PRESSETEXTER Text- und Kommunikationsagentur GmbH

Unvergessliche Melodien mit Tenor John Thade

Klassisches Broadway-Repertoire und Operettenklänge

Zürich (ots) - Das Beste vom Broadway und beliebte Operettenstücke erwarten das Zürcher Publikum am 13. und 20. September mit einem wahren Gesangs-Entertainer: dem US-amerikanischen Tenor John Thade.

John Thade wurde in New York geboren und dort in klassischem sowie in Musical-Gesang ausgebildet. 1994 startete er seine eigene Konzertreihe mit "Classic Broadway alltime favourites", die während mehrerer Jahre erfolgreich in New England lief. Im Jahr 2013 gab er mit "John Thade singt Classic Broadway und Operette" sein Debüt im Jecklin Forum Zürich. Nach der positiven Resonanz im Vorjahr gibt es nun eine weitere Folge von Auftritten.

Sein Programm vereint klassische Broadway-Specials mit den beliebtesten Operettenmelodien von Franz Lehár und Emmerich Kálmán. Mit bekannten Stücken aus Westside Story, Kiss me, Kate, Die Csárdásfürstin, Gräfin Mariza und vielen anderen unterhält John Thade in den akustisch hervorragenden Räumlichkeiten des Jecklin-Forum sein Publikum. Die meisten Arien werden dabei in Originalsprache gesungen.

- Mr Thade, wie kam es zu dieser besonderen Repertoire-Mischung?

Immer wieder wurde ich drauf angesprochen, dass meine Stimme neben meinem "Steckenpferd" Broadway auch für Operetten besonders gut geeignet sei - das Publikum hat sich diese Konzerte gewünscht. Ich bin klassisch ausgebildeter Sänger, habe meine Stimme aber perfekt angepasst an die Bedürfnisse der Stücke. Die Melodien kenne und schätze ich seit meiner Kindheit und Jugend, meine Konzerte in den USA waren eine Hommage an den alten, ursprünglichen Broadway. Nach meinem Wohnortswechsel in die Schweiz habe ich beschlossen, das Beste der beiden Kulturen - der amerikanischen und der europäischen - in meinem Repertoire zu mischen.

- Was macht Sie auf der Bühne aus?

Ich bin ein Entertainer, ich überrasche mein Publikum und suche ständig den Kontakt zu ihm. Die Menschen spüren, ob du bei ihnen bist oder nicht - wenn du nicht ganz da bist, dann... forget it! Ich kümmere mich um meine Zuhörer, sie bekommen neben meinem Gesang und der Kraft der Stücke auch eine tolle Show geboten.

- Was ist der Unterschied zwischen dem Operetten-Publikum in der Schweiz und in den USA?

Ich verrate Ihnen etwas: Es gibt keinen! Gute Stücke werden überall gut angenommen, leichte Muse und schöne Melodien sind überall gerne gehört. O sole mio, Nessun dorma... Das sind Klassiker, die das Publikum überall fesseln. Die Texte erinnern an vergangene, möglicherweise entspanntere Zeiten - das gefällt den Menschen!

Zwtl.: Zum Konzert:

John Thade, Tenor Annkatrin Isaacs, Klavier

Zeit: 13. und 20. September, Beginn jeweils um 17 Uhr (Einlass ab 16.30 Uhr) Ort: Jecklin Forum, Rämistraße 30, 8024 Zürich Tickets: Ticketino (CHF 30 inkl. Apero)

Rückfragehinweis:
   John Thade
   Klosbachstrasse 88
   CH-8032 Zürich
www.johnthade.ch 

 


Das könnte Sie auch interessieren: