Dacia

Die neuen Modelle von Dacia kommen in der Schweiz gut an - Dacia verdoppelt die Verkäufe

Urdorf (ots) - Vor bald drei Jahren startete die von Renault geführte Marke auf dem Schweizer Markt. Der Erfolg liess nicht auf sich warten. Bereits 2007 legte Dacia in der Schweiz um 125 % zu und allein in den ersten neun Monaten dieses Jahres konnten die Dacia-Händler den Verkauf nochmals verdoppeln. Gründe dafür sind nebst der immer breiteren Modellpalette sicherlich das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis, der hohe Nutzwert der Fahrzeuge und das dichte Händlernetz. "Es geht auch anders". Das ist wohl einer der häufigsten Sätze im Zusammenhang mit der in der Schweiz noch jungen Marke Dacia. Den Beweis dafür, dass in der Schweiz preiswerte Fahrzeuge mit gutem Nutzwert und hoher Fertigungsqualität ihre Käuferschaft finden, liefern die 49 Dacia-Händler schon vor Jahresende. In den ersten neun Monaten dieses Jahres verzeichnete Dacia in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein insgesamt 1'166 neu immatrikulierte Fahrzeuge (gemäss den aktuellen Zahlen von Auto Schweiz). Mit einem Plus von 95 % gegenüber dem Vorjahr (599 Fahrzeuge) sichert sich Dacia damit nach dem dritten Quartal die grösste Zuwachsrate aller Marken in der Schweiz. Besonders interessant sind die Zuwachsraten im Monat September. Gegenüber derselben Periode im Vorjahr legte die Marke mit 145 neu in Verkehr gesetzten Fahrzeugen um ganze 164 % zu. Logan, Logan MCV und Sandero: Limousine, Kombi und Kompaktwagen Einen entscheidenden Anteil an diesem Plus hat die immer breitere Modellpalette. Nach dem Start mit der Limousine, dem Logan, doppelte Dacia im vergangenen Jahr mit dem Logan MCV nach. Dieser vielseitige und geräumige Kombi lässt sich mit wenigen Handgriffen vom vollwertigen Siebensitzer zum Transportfahrzeug mit 2,35 m3 Platz umwandeln. Zudem bietet er zahlreiche nützliche Details wie die diversen Ablagefächer oder die Heckflügeltüren, die sich bis zu 180 Grad öffnen lassen. Im Sommer dieses Jahres folgten bereits die überarbeitete Version der Limousine und die Einführung des Sandero. Der kompakte Fünftürer mit Schrägheck verkörpert die charakteristischen Merkmale von Dacia: ein überdurchschnittliches Raumangebot, robuste Technik und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit seinem frischen Design wendet sich der Sandero an ein Publikum, das zwar einen rationalen Zugang zum Automobil hat, aber auf Eleganz und einen modernen Auftritt nicht verzichten will. Robuste Technik zum attraktiven Preis Die Dacia-Modelle verfügen über eine zuverlässige, millionenfach erprobte Technik mit Benzinmotoren von Renault. Im Logan und im Logan MCV stehen der 1.4 l-Benziner mit 55 kW (75 PS) und der 1.6 l mit 64 kW (87 PS), bzw. als 1.6 16V mit 77 kW (104 PS) zur Verfügung. Zudem ist der 1.5 dCi Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung in zwei Leistungs-varianten mit 50 kW (68 PS) oder 63 kW (86 PS) erhältlich. Im Kompaktwagen Sandero ist ab sofort nebst den beiden Benzinmotoren (1.4 l / 75 PS oder 1.6 l / 87 PS) auch der 1.5 dCi Turbodiesel in beiden Leistungsstufen erhältlich. Damit erfüllt dieses Modell die eco2-Kriterien, wie sie schon von Renault bekannt sind. Ein Fahrzeug erhält das Umweltgütesiegel Dacia eco2, wenn es drei Kriterien einhält, die genauso streng sind, wie diejenigen von Renault eco2: - Die CO2 Emissionen sind geringer als 140 g/km. - Die Fahrzeuge werden in einem Werk hergestellt, das nach der internationalen Norm ISO 14001 zertifiziert ist. - 95 % der Masse wird am Lebensende des Fahrzeugs verwertet und mindestens 5 % der enthaltenen Kunststoffmaterialien sind wieder verwertbar. Sämtliche Motoren erfüllen zudem die Euro 4-Abgasnormen und zeichnen sich durch einen sparsamen Verbrauch aus. Spätestens beim Öffnen der Preisliste zeigt sich der nächste Pluspunkt von Dacia. Der Logan ist in der Schweiz ab CHF 10'900.-, der Logan MCV ab CHF 12'900.- und der Sandero ab CHF 11'900.- erhältlich (jeweils mit dem 1.4 l Benzinmotor). Und es kommt noch mehr! Dacia ist auf dem besten Weg, sich in der Schweiz als eine Marke mit hohem Nutzwert und einem preiswerten Angebot zu etablieren. Dementsprechend interessant dürften auch die kommenden Neuerungen und die nächsten neuen Modelle sein. Im November 2008 kommt die überarbeitete Version des Logan MCV auf den Markt. Bereits für den 24. November 2008 ist zudem die Erweiterung der Modellpalette mit Logan Pick-up und Logan Van geplant. Beide Fahrzeuge werden mit den bewährten Motoren der Marke ausgestattet sein. Damit hat Dacia beste Chancen, sich auch bei den Handwerkern und im Bereich der Outdoor-Aktivitäten (Sport, Freizeit) einen Platz zu sichern - und im Verkauf noch mehr zuzulegen. Die Medienmitteilungen und Bilder befinden sich zur Ansicht und/oder zum Download auf der Renault Medien Seite: http://media.renault.ch . Ihre persönlichen Zugangsdaten erhalten Sie umgehend nach dem Ausfüllen des elektronischen Formulars. ots Originaltext: Dacia Internet: www.presseportal.ch Kontakt: André Hefti, Direktor Kommunikation Renault Suisse SA Bergermoosstrasse 4 CH-8902 Urdorf Tel.: +41/44/777'02'48 Fax: +41/44/777'02'14 E-Mail: andre.hefti@renault.ch

Das könnte Sie auch interessieren: