CURRENT Group

CURRENT Group führt branchenweit erste umfassende Smart Grid Smart Transformer Station-Lösung (STS) für Versorgungsunternehmen in Europa und dem Asien-Pazifik-Raum vor

Budapest, Ungarn, November 4 (ots/PRNewswire) - -- CURRENT hat die branchenweit erste umfassende Smart Grid-Lösung für primäre und sekundäre Umspannstationen eingeführt und führt diese mit dem Versorgungspartner ELMU auf der EUTC in Budapest (Ungarn) vor. -- Die Smart Transformer Station (STS) besteht aus einem kompletten Portfolio an Hardware- und Softwareprodukten der Smart Grid-Infrastruktur und bietet flexible Lösungen für die Bereiche Kommunikation, Sensoren und Analyse, fortschrittliche Zählwerterfassung sowie Geräte-, Daten- und Ereignismanagement. -- Die CURRENT(R) Smart Transformer Station ist darauf ausgelegt, echte Probleme im Hinblick auf Smart Grid-Verteileranlagen zu lösen, indem die Kosten für den Rücktransport von Informationen zu Umspannstationen reduziert werden. Auf diese Weise werden bislang unerreichte Konnektivität und Sichtbarkeit der Geräte innerhalb der Station geboten und mithilfe fortschrittlicher IP-basierter Sensor- und Analysetechnologie ein vollständiger Fernzugriff sowie Einblicke in die Betriebsparameter und den Betriebszustand von Umspannstationen ermöglicht. Somit erhalten Versorgungsunternehmen eine vollständige offene und interoperable Auswahl an Messinstrumenten für fortschrittliche Messanwendungen. CURRENT Group, LLC, ein führendes globales Smart Grid-Unternehmen, kündigte das branchenweit erste umfassende Smart Grid-Portfolio an, das speziell darauf ausgelegt wurde, Herausforderungen im Bereich der Verteilung und Zählwerterfassung von Versorgungsstromnetzen in Europa, Australien und dem Asien-Pazifik-Raum zu lösen. Das Unternehmen wird sein Portfolio auf der Jahresversammlung der European Utility Telecom Council vorführen, die in dieser Woche in Budapest (Ungarn) stattfindet. CURRENTs Lösung, die CURRENT Smart Transformer Station, bietet eine flexible, offene und kostengünstige Produktauswahl, um jene Smart Grid-Probleme zu lösen, denen Versorgungsunternehmen weltweit gegenüberstehen. Lösungen für flächendeckende Smart Grid-Implementierungen Das CURRENT Smart Transformer Station-Produktportfolio konzentriert sich auf die vier wesentlichen Elemente von umfassenden Smart Grid-Implementierungen: - Kommunikation - Kostengünstige, solide Kommunikation zu sowie innerhalb primären und sekundären Umspannstationen über eine modulare, abgesicherte und aufrüstbare Gateway-Kommunikationslösung. - Sensoren und Analyse - Transparenz im Hinblick auf den Betriebszustand von Netzanlagen über kostengünstige, leicht zu implementierende und per Fernzugriff verwaltbare Sensorlösungen. - Zählwerterfassung - Messdatenkommunikation und -erfassung über eine vollständig offene und interoperable zentrale Messlösung. - Geräte-, Daten- und Ereignismanagement - Benutzerdefinierte Einblicke per Fernzugriff auf alle Aspekte des Smart Grid-Betriebs durch Softwaresysteme, die speziell auf die Bereiche Versorgungsnetzwerke / Telekommunikation, Verteilungstechnik sowie Personal mit Kundenbezug ausgelegt wurden. "Versorgungsunternehmen haben überall auf der Welt erkannt, dass sich aus dem Betrieb eines Verteilernetzes riesige Herausforderungen ergeben, insbesondere in Umgebungen mit veralteter Infrastruktur, Arbeitnehmern kurz vor dem Ruhestand, zentral und dezentral erneuerbaren Energiequellen sowie angesichts des Wunsches der Kunden, einen Überblick über ihren Stromverbrauch zu erhalten", so Tom Willie, Senior Vice President für Produkte und Technologie bei CURRENT. "Diese Herausforderungen drängen Versorgungsunternehmen, in Lösungen zu investieren, die grössere Konnektivität und Kontrolle über Netzgeräte, grössere Transparenz hinsichtlich des Betriebszustands der Netze selbst sowie eine bessere Reaktionsfähigkeit bei der Kommunikation mit Endkunden und der Bereitstellung von Informationen über ihren Stromverbrauch bieten. Die CURRENT STS-Lösung ist speziell darauf ausgerichtet, Versorgungsunternehmen eine Lösung für diese immer grösser werdenden Herausforderungen zu bieten." Smart Transformer Station Die CURRENT Smart Transformer Station-Lösung umfasst die nötige Hardware-Infrastruktur sowie die unterstützende Software, um diese Herausforderungen im Hinblick auf Konnektivität, Transparenz und Messung gezielt zu meistern: Kommunikation und Konnektivität - Die Kommunikations- und Konnektivitätskomponente der Smart Transformer Station wird durch die CURRENT CCE-Lösung (Communication and Connectivity Engine) erfüllt, die eine IP-basierte, per Fernzugriff verwaltbare, modulare, kartenbasierte Infrastrukturplattform für grosse primäre und sekundäre Umspannstationen bietet. Sensoren und Analyse - Das CURRENT Smart Transformer Station-Portfolio sorgt für ein branchenweit führendes Preis-Leistungsverhältnis bei Sensoren zur direkten Messung, Edge-Analyse sowie für Ereigniswarnungen auf Grundlage primärer und sekundärer Betriebsparameter von Versorgungsleitungen. Zählwerterfassung und Messdatenerfassung - Das CURRENT Smart Transformer Station-Portfolio wird mit dem CURRENT SDC-Portfolio (Station Data Concentrator) abgerundet, das für eine vollständig interoperable, offene, und PLC-basierte Kommunikation zwischen Messgerät und Erfassungsstelle sorgt und eine integrierte Messdatenerfassung auf Grundlage von DLMS/COSEM [IEC 62056] bietet, während die gleichen einfachen Fernverwaltungsfunktionen und Aufrüstungsmöglichkeiten beibehalten werden, die in alle CURRENT Smart Transformer Station-Lösungen integriert sind. Die Veröffentlichung des CURRENT SDC ist zudem insofern ein Meilenstein, als dass es sich um die erste Plattform zur Messdatenerfassung handelt, die vollständig auf nicht patentrechtlich geschützten Kommunikationsprotokollen aufbaut. Dieser Meilenstein wurde im Rahmen der Interoperabilitätsdemonstration der PRIME Alliance auf der Metering Barcelona-Konferenz Anfang Oktober eindeutig belegt. CURRENT bietet bewährte Lösungen für die fortschrittlichsten Demonstrationsumgebungen der Welt In den Vereinigten Staaten implementierte Xcel Energy CURRENTs Technologie in sein SmartGridCity(TM)-Projekt (www.xcelenergy.com/smartgridcity) in Boulder, Colorado - der ersten vollständig integrierten Smart Grid-Gemeinde der Welt. Das System stattet Xcel Energy aktiv mit einem Portfolio von Smart Grid-Technologien aus, die gezielt für Umwelt-, Finanz- und Betriebsvorteile entwickelt wurden. CURRENT bot dabei Hardware, Software und Support zur Umwandlung des lokalen Stromnetzes in ein solides elektrisches Kommunikationsnetzwerksystem, das seinerseits Zwei-Wege-Kommunikation in Hochgeschwindigkeit sowie Sensoren und Smart Grid-Analyse bietet. Gemeinsam mit der Marktankündigung der CURRENT Smart Transformer Station führt CURRENT die Lösung auf der EUTC-Konferenz sowie live in Umspannstationen im Netzwerk des lokalen Versorgungsunternehmens ELMU in unmittelbarer Nähe des Veranstaltungsortes vor. "Wir sind begeistert, das erste europäische Versorgungsunternehmen zu sein, das die Smart Transformer Station-Lösung zu Demonstrationszwecken auf der EUTC Budapest installiert. Wir sind davon überzeugt, dass Kommunikation, Überwachung von Transformatoren sowie die Zählwerterfassung beim Aufbau des Smart Grid eine kritische Rolle spielen werden. Ungarn bereitet sich ebenso wie ELMU auf die Implementierung von intelligenten Messverfahren sowie Smart Grid vor. Bei diesem Prozess ist die Möglichkeit, mit CURRENT zusammenzuarbeiten, für uns von grosser Hilfe und wir sind dafür sehr dankbar", so Orlay Imre von ELMUs Abteilung für Netzwerkoptimierung. CURRENT wird die Live-Vorführung im Laufe der nächsten Wochen auf eine vollständige Testinstallation erweitern und bei der individuellen Anpassung des Systems eng mit ELMU zusammenarbeiten, um ELMUs Smart Grid-Anforderungen bestmöglich gerecht werden zu können. Informationen zu CURRENT CURRENT Group, LLC liefert innovative und branchenweit führende intelligente Lösungen, die das Versorgungssystem optimieren und Versorgungsunternehmen neue Möglichkeiten bieten, den Zustand ihrer Netze zu überwachen und zu verwalten. Über CURRENTs dezentrale Sensor-, Überwachungs-, Kommunikations- und Analysetechnologien sind Versorgungsunternehmen in der Lage, Systemstörungen und -ausfälle besser zu verstehen, vorherzusagen und darauf zu reagieren. Darüber hinaus können sie erkennen, wo Ineffizienzen bestehen, und die intelligenteste verfügbare Lösung für die Bereitstellung von Strom und die Versorgung von Kunden finden. CURRENTs hochmoderne Technologien werden von Versorgungsunternehmen in aller Welt genutzt. CURRENT ist Mitglied des Xcel Energy SmartGridCity(TM)-Konsortiums, zu dem ausserdem Xcel Energy, Accenture, Schweitzer Engineering Laboratories, Ventyx, GridPoint, OSIsoft und SmartSynch zählen. SmartGridCity(TM) von Xcel Energy nutzt die vollständig integrierte CURRENT Smart Grid(TM)-Lösung, die modernste Sensortechnologie mit Zwei-Wege-Echtzeitkommunikation, einer Überwachung rund um die Uhr und sieben Tage die Woche sowie Enterprise-Analysesoftware und zugehörige Dienstleistungen kombiniert, um Xcel Energy standortspezifische, praktisch umsetzbare Einblicke in sein Stromnetz zu vermitteln. CURRENT nimmt ausserdem, unter anderem in Partnerschaft mit Iberdrola, dem viertgrössten Stromversorgungsunternehmen weltweit, an von der Europäischen Union gesponserten Projekten teil, um die Nutzung von Smart Grid-Technologien in der Europäischen Union zu fördern. In diesem Jahr wurde CURRENT vom Weltwirtschaftsforum als ein Technologiepionier 2009 ausgezeichnet und von Dow Jones als Mitglied der Top 10 der innovativsten CleanTech-Unternehmen Europas bestimmt. CURRENT befindet sich in Privatbesitz und wird von führenden Investoren wie Liberty Associated Partners, EnerTech Capital, Google, Inc. und Goldman Sachs & Co. unterstützt. CURRENT hat seinen Hauptsitz in der Nähe von Washington, DC, und betreibt Niederlassungen überall in den USA sowie in Zürich (Schweiz). Darüber hinaus unterhält das Unternehmen Vertretungen in Australien, Brasilien und Singapur. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.currentgroup.com/. ots Originaltext: CURRENT Group Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Bruno Zaugg von CURRENT Group, LLC, Current Technologies International GmbH, +41-62-544-19-01

Das könnte Sie auch interessieren: