Barix AG

Barix Audio-over-IP-Lösungen unterstützen weltweite Live-Übertragungen für die 2010 Commonwealth Games

    Zürich (ots/PRNewswire) - Barix AG, ein Pionier auf dem Gebiet IP-basierter Audio, Sprechanlagen, Kontrolle und Überwachung, gibt bekannt, dass mehr als 1000 Barix Audio-over-IP-Geräte für den Beitrag, die Verteilung und die Überwachung der Audio-Direktübertragung für die 2010 Commonwealth Games in Delhi, Indien verwendet wurden.

    Die Spiele, die vom 3.-14. Oktober abgehalten wurden, wurden als das grösste Event mit verschiedenen Sportarten, das in Indien abgehalten wurde, angesehen. Mehr als 6.000 Athleten aus 71 Commonwealth-Staaten und Kolonien traten gegeneinander an. Gastgeber-Sender Prasat Bharathi, Indiens grösster öffentlicher Sender, stellte das offizielle Direktübertragungssignal aus 12 Wettkampfstätten.

    Mahanahar Telephone Nigam Limited (MTNL), ein Telekom-Dienstanbieter und der grösste Anbieter von Breitband-Dienstleistungen in Delhi installierte und betrieb ein redundantes Glasfasernetz, um IP-Audio über MPLS von den Stätten zu dem International Broadcast Center (IBC) zu transportieren. Das IBC verwaltete und lieferte mehr als 40 Beitrags- und 250 Koordinationseinspeisungen zu und von den Stätten und diente als der Entstehungspunkt für Übertragungssignale, die weltweit an Rechteinhaber geliefert wurden.

    Barix Exstreamer 1000 professionelle IP Kodierungs-/Dekodierungsgeräte waren die Haupt-Audiotransportlösungen, mit spezieller Firmware von Barix, um Audio mit sehr niedriger Latenz (zwischen 20-30 Millisekunden an Verzögerung) zu liefern. Redundante Paare an Exstreamer 1000 Geräten trugen Live Sportevent-Audio in Kommentar- und Übertragungsqualität von jeder Stätte zu der IBC bei.

    Viele Rundfunk-Einrichtungen, die Livefeeds von dem IBC erhielten, nutzten Barix Exstreamer Geräte, um den Programmton zu erhalten und zu dekodieren. Barix IP Geräte boten zusätzlich SNMP-Traps, die es MTNL Personal ermöglichten, die Links von den operationellen Hauptquartieren des Unternehmens aus zu überwachen.

    Herr Jidendra Garg, Deputy General Manager von MTNL, erkannte den Erfolg des IP-Netwerkes und merkte die hohe Kanalverfügbarkeit, zuverlässigen bilateralen Audio-Feeds und überragende Qualität der Koordinationsschaltkreise an.

    "Wir sind dankbar für die professionelle Unterstützung, die Barix und unsere System-Integrationspartner HCL Infosystems und BNA Technology Consulting erbracht haben", so Herr Garg.

    Johannes G. Rietschel, CEO von Barix AG, äusserte seine Dankbarkeit über die Gelegenheit, mehr als 1000 Barix Audio-over-IP-Geräte einzusetzen, was die Zuverlässigkeit der Barix Geräte für Liveübertragungs-Events und Netzwerküberwachung nachwies.

    "Wir sind stolz darauf, eine 'störungsfreie' Ausführung für das 12-Tage Event zu erschwinglichen Kosten geliefert zu haben, in einem voll-redundanten Verbindungsmodell in Kooperation mit den führenden Übertragungs-, Produktions-, Telekom- und Integrationsfirmen der Region arbeitend", so Rietschel.

    Bitte besuchen Sie http://www.barix.com oder http://www.ip-audio.info für weitere Informationen.

ots Originaltext: Barix AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Brian Galante, +1-570-425-2315,
brian@dimensionpronline.com, fürBarix AG



Weitere Meldungen: Barix AG

Das könnte Sie auch interessieren: