Barix AG

Barix ernennt Fabrizio Campanale zum technischen Direktor

    ZÜRICH, November 5 (ots/PRNewswire) -

    Barix AG, Vorreiter bei IP-basierten Audio-, Gegensprech-, Steuerungs- und Überwachungslösungen, hat Fabrizio Campanale als technischen Direktor eingestellt. Campanale wird seiner Tätigkeit von der Firmenzentrale in Zürich aus nachgehen und das Entwicklungsteam sowie dessen Aktivitäten leiten und kontrollieren, um eine angemessene und effiziente Planung und Ausführung aller technischen Projekte zu gewährleisten.

    Campanale verfügt über einen umfassenden technischen Hintergrund und schliesst sich Barix an, nachdem er 11 Jahre lang im Bereich fortschrittliche Produktentwicklung tätig war, u.a. neun Jahre lang bei Philips, NXP und ST-NXP Wireless, wo er zuletzt als Program Manager im Führungsteam des Geschäftsbereichs Audio- und Videoperipherie agierte. Während seiner Zeit bei NXP gestaltete, entwickelte und verwaltete Campanale Multimedia- und Konnektivitätsprodukte für die Wireless-Branche.

    In seiner neuen Position wird Campanale seine Wurzeln als Elektroingenieur mit seiner Fachkompetenz im Bereich Projektmanagement vereinen, um ein multikulturelles Ingenieurteam zu führen und die Leistungen im Entwicklungsbereich zu verbessern, die sich letztlich positiv auf Barix' Geschäftstätigkeit auswirken. Er wird ausserdem eine tragende Rolle dabei spielen, die Technologieplanung des Unternehmens zu verwalten, sodass sich das Unternehmen weiterentwickeln kann.

    "Fabrizio Campanale bringt eine technische Vision zu Barix, die das Unternehmen bei seinem kontinuierlichen Wachstum formen und prägen und unseren Ruf als strukturiertes und effizientes Ingenieur-Unternehmen ausbauen wird", so Johannes G. Rietschel, CEO und Gründer der Barix AG. "Seine Führungskompetenz und Erfahrung im Bereich Projektmanagement werden die Abwicklung unseres Ingenieurs- und Entwicklungsaufwands auf effiziente und systematische Weise verbessern."

    Barix-Produkte werden auf Märkten, in denen Audio-over-IP-Lösungen weit verbreitet sind, umfassend genutzt. Hierzu zählen die Bereiche Sicherheit, Ausbildung, Unterhaltung, Transport, Werbeträger in Ausstellungsflächen sowie Rundfunk. Dank der Vielseitigkeit seiner Produkte, einschliesslich der Auswahl an IPAM-Modulen, ist die Audio-over-IP-Technologie von Barix für OEM-Produktentwickler auf diesen und anderen weltweiten Märkten von höchstem Interesse.

    "Barix ist ein äusserst aufregendes Unternehmen und ich bin angesichts der technischen Kompetenz, die ganz oben beginnt, wirklich beeindruckt", so Campanale. "Barix-Produkte verfügen über die einzigartige Fähigkeit, jedem Kunden eine massgeschneiderte und optimierte Lösung zu bieten. Ich bin davon überzeugt, dass diese Kundennähe einer der Erfolgsfaktoren des Unternehmens ist. Es ist sehr anregend und motivierend, sich einem jungen Unternehmen anzuschliessen, das sich auf zahlreichen von uns bedienten Märkten bereits viel Respekt verdient hat und trotzdem über enormes Wachstumspotenzial verfügt. Dies ist unsere Chance, dieses Wachstum zu steuern und unser Geschäft über diese zahlreichen Märkte auszudehnen."

    Besuchen Sie die Barix-Website unter www.barix.com oder www.ip-audio.info

ots Originaltext: Barix AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Brian Galante, +1-570-425-2315, briang@pipecomm.com, im Auftrag der
Barix AG



Weitere Meldungen: Barix AG

Das könnte Sie auch interessieren: