Nerviano Medical Sciences

Nerviano Medical Sciences meldet Abschluss eines neuen Vertrages über die Zusammenarbeit mit Genentech für die Identifizierung neuer Antikörper-Wirkstoffkonjugate

Nerviano, Italien (ots/PRNewswire) - Nerviano Medical Sciences (NMS), die grösste pharmazeutische F&E Einrichtung Italiens und eines der führenden auf Onkologie konzentrierten integrierten Entdeckungs- und Entwicklungsunternehmen in Europa, meldete heute den Abschluss einer neuen mehrjährigen Vereinbarung mit Genentech, Inc. Das neue Forschungsabkommen ist bereits die zweite Kollaborationsvereinbarung, die Genentech und NMS innerhalb von weniger als zwölf Monaten abschliessen. Die beiden Unternehmen werden bei der Identifizierung neuer Antikörper-Wirkstoffkonjugate für die Entwicklung möglicher krebsbekämpfender Arzneimittel zusammenarbeiten. Genentech, ein führendes US-amerikanisches Onkologieunternehmen, wird die exklusive Lizenz erhalten, lizenzierte Produkte, die entsprechende Antikörper-Wirkstoffkonjugate enthalten, vollständig zu entwickeln und zu vermarkten. Während des Forschungsprogramms wird NMS vor allem für die Synthetisierung und Herstellung von Arzneimittelreagenzien zuständig sein, während Genentech Antikörper-Wirkstoffkonjugate mit entsprechenden Arzneimittelreagenzien generieren und ihr weiteres Potenzial für eine therapeutischen Nutzung untersuchen wird. Die Bedingungen der mehrjährigen Zusammenarbeit umfassen eine anfängliche einmalige Lizenzgebühr, Meilensteine und Lizenzgebühren für lizenzierte Produkte sowie Meilensteine auf einer zielindividuellen Basis. Weitere Details oder finanzielle Bedingungen wurden nicht veröffentlicht. "Diese neue Vereinbarung stellt eine weitere Errungenschaft im Rahmen unserer Strategie für strategische Allianzen dar, und wir freuen uns sehr darüber, unsere Zusammenarbeit mit Genentech, einem der weltweit führenden Biotechnologieunternehmen, ausweiten zu können", sagte Umberto Rosa, Präsident von Nerviano Medical Sciences. "Wir glauben, dass wir durch die Zusammenarbeit und die Einbringung unserer komplementären Forschungskompetenzen auf Weltklasseniveau für biologische Präparate und kleine Moleküle innovative, zielgerichtete Produkte für Krebspatienten entwickeln können." "Wir freuen uns sehr, mit dieser Zusammenarbeit unsere Beziehung mit Genentech zu verstärken und auf das Feld von Antiköper-Wirkstoffkonjugaten auszuweiten. Dies ist ein Bereich, in dem biologische Präparate und kleine Moleküle zusammenkommen, um äusserst wirksame, zielgerichtete Therapien zu generieren", sagte Giampiero Duglio, CEO von NMS. "Ich bin davon überzeugt, dass die Expertise Nervianos bei der Identifizierung wirksamer kleiner Moleküle zu innovativen und wertvollen Produkten für den Onkologiemarkt beitragen kann." Nerviano Medical Sciences (http://www.nervianoms.com) Nerviano Medical Sciences ist das grösste eigenständige Unternehmen für die Erforschung und Entwicklung krebsbekämpfender Arzneimittel in Europa und gehört zu 100 % der in Rom ansässigen Congregazione dei Figli dell'Immacolata Concezione. NMS geht strategische Allianzen mit Biotechnologie- und Pharmaunternehmen für die Entdeckung und Entwicklung innovativer Krebstherapien ein, um die langfristige Nachhaltigkeit des Unternehmens zu sichern. NMS arbeitet bereits mit Genentech Inc. und anderen bedeutenden Pharmaunternehmen wie Pfizer Inc. und BMS Co. sowie mit Biotechnologieunternehmen und Hochschulen zusammen. Weitere Informationen erhalten Sie von: Nerviano Medical Sciences Maria D'Acquino Tel.: +39-0331-581013 - Mobil +39-335-18-63-052 E-Mail: maria.dacquino@nervianoms.com ots Originaltext: Nerviano Medical Sciences Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Weitere Informationen erhalten Sie von: Nerviano Medical Sciences, Maria D'Acquino, Tel +39-0331-581013 - Mobil +39-335-18-63-052, E-Mail: maria.dacquino@nervianoms.com

Das könnte Sie auch interessieren: