Ströer Out-of-Home Media AG

Vor oder zurück? Ströer Uhren ticken richtig!

Köln (ots) - Ob im Frühjahr oder im Herbst, immer wieder steht die Frage im Raum: Stelle ich die Uhr vor oder zurück? Ein Blick auf öffentliche Uhren gibt die richtige Antwort. In der Nacht von Samstag, 25. auf Sonntag 26. Oktober sorgt auch in diesem Herbst wieder ein Funksignal aus Frankfurt dafür, dass 4.000 Ströer Uhren im gesamten Bundesgebiet zeitgleich auf Winterzeit umgestellt werden. "Ob modernes Design oder historischer Look, alle unsere Uhren sind funkgesteuert. Das erleichtert uns nicht nur die Arbeit, sondern schont auch die Umwelt. Wir haben 2007 eine halbe Million Euro für neue Antennen in den Uhren investiert, um mögliche Fehlerquellen auszuschließen und eine reibungslose Zeitumstellung zu gewährleisten. Dadurch müssen wir die Uhren nicht mehr einzeln anfahren. Die CO2-Belastung für Deutschland wird reduziert", erklärt Alexander Stotz, Geschäftsführer Ströer Deutsche Städte Medien. Der zentrale Funkimpuls kommt aus Mainflingen in der Nähe von Frankfurt a.M. Die Informationen zur richtigen Sekunde, Minute, Stunde, bis hin zu Wochentag und Datum müssen innerhalb von 59 Sekunden gesendet werden und bei den Uhren ankommen, damit die einwandfreie Zeitumstellung funktioniert. "Durch bestimmte Faktoren, wie elektrische Felder an Straßenbahn-Knotenpunkten oder Wetterveränderungen kann das Funksignal der zentralen Atomuhr schon einmal gestört sein. Unsere Uhren verfügen aber über leistungsstarke Antennen. Mit gravierenden Störungen ist also nicht zu rechnen", betont Stotz. Sollte es bei einzelnen Uhren dennoch eine Störung geben, hat Ströer folgende Hotline eingerichtet: 0800 100 66 81. Kostenfrei können hier alle nicht korrekt umgestellten Uhren gemeldet werden. Binnen 48 Stunden wird der Fehler von einem Servicemitarbeiter behoben. Aber werden die Uhren nun vor oder zurück gestellt? Ganz einfach: Winterzeit bedeutet - länger schlafen am Tag der Umstellung; zur Sommerzeit genau umgekehrt. Demnach wird am 26. Oktober 2008 die Uhr nachts um eine Stunde zurück gestellt, von 3:00 auf 2:00 Uhr. ots Originaltext: Ströer Out-of-Home Media AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Stefanie Roßner stellv. Leiterin Unternehmenskommunikation 02236/9645-283 srossner@stroeer.de

Das könnte Sie auch interessieren: