ProGenTech Limited

ProGenTech schliesst Vertrag mit Human Genetic Signatures zur Erschliessung der Märkte Klinische Diagnostik und Angewandte Wissenschaften

    Emeryville, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    ProGenTech Limited, ein im Bereich Biowissenschaften und Diagnostik tätiges Unternehmen mit Sitz in Shanghai (China) und Emeryville (Kalifornien), hat einen Lizenzvertrag mit Human Genetic Signatures, einem Life-Science-Unternehmen mit Sitz in Sydney (Australien) unterzeichnet. Im Rahmen dieser Lizenzvereinbarung wird ProGenTech künftig Zielstrukturen (Targets) von wichtigen, im Krankenhaus erworbenen Infektionen nutzen können. Finanzielle Einzelheiten der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

    Die Vertragsbestimmungen sehen vor, dass Human Genetic Signatures zunächst Assays für MRSA, MSSA, VRE und C. difficile entwickeln wird, die dann in die Entura-Plattformen von ProGenTech eingebunden werden sollen. Manuelle Assays für diese ersten molekularen Zielstrukturen sollen 2009 der FDA vorgelegt werden; vollintegrierte und automatisierte Versionen der Assays sollen 2010 folgen. Die Einführung dieser Assays wird dabei den ersten Vorstoss von ProGenTech in den Molekulardiagnostikmarkt darstellen.

    Dr. Trevor Hawkins, der Vorsitzende & CEO von ProGenTech, erklärte hierzu: "Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Human Genetic Signatures zur Entwicklung und Vermarktung dieser Assays. Indem wir die Stärken unserer 'Press play and walk away(TM)'-Entura-Systeme mit der 3base(TM)-Technologie von Human Genetic Signatures zur Vereinfachung von Analysen kombinieren, können wir eine wertvolle Lösung für den bisher noch kaum abgedeckten Markt der im Krankenhaus erworbenen Infektionen entwickeln."

    "Unsere 3base(TM)-Assay-Technologie harmoniert perfekt mit den heutigen, aber auch mit künftigen Entura-Systemen", so Angus Hastie, CEO von Human Genetic Signatures. "Wie auch Markttrends andeuten, stellen schnelle und anwenderfreundliche modulare Plattformen eine wichtige und effektive Weiterentwicklung im Bereich der molekularen Diagnostik dar. Das visionäre Plattformkonzept von ProGenTech in Verbindung mit einem auf 3base(TM)-Assays beruhenden Menü wird neue klinische Vorteile mit sich bringen. Gleichzeitig wird der boomende Markt auf diese Weise von einem vollständigen Diagnostikpaket profitieren können."

    Der entscheidende Vorteil der Entura-Plattformen besteht darin, dass die gesamte, üblicherweise für die manuelle Probenaufbereitung anfallende Zeit deutlich reduziert wird. Bei der Entura-Plattform wird ein einzigartiger, auf Kassetten basierender Ansatz verwendet, bei dem alle Reagenzien für RNA-, DNA- oder Proteinanwendungen bereits in die Kassette integriert sind. Die Proben werden einfach in die Kassetten gegeben, dann lädt man die Kassetten in das System, drückt Start und der Rest erledigt sich von selbst. Zunächst hat sich ProGenTech auf die Entwicklung automatisierter Lösungen für systembiologische, biowissenschaftliche Anwendungen spezialisiert. Durch die Zusammenarbeit mit Human Genetic Signatures wurde nun auch gleichzeitig offiziell der Geschäftsbereich "Applied Sciences" ("Angewandte Wissenschaften") von ProGenTech aus der Taufe gehoben, der sich auf die Entwicklung von Produkten und Lösungen für die Märkte Molekulare Diagnostik, Forensik und Immunoassays spezialisieren wird.

    Die firmeneigene 3base(TM)-Technologie von Human Genetic Signatures beruht auf einem leistungsstarken Verfahren zur Basenmodifizierung, das den Nachweis von stark variierenden Mikroorganismen deutlich vereinfacht. 3base(TM) lässt sich leicht auf routinemässige Probenaufbereitungs- und Vervielfältigungsmethoden zuschneiden, wodurch auf kostspieliges Multiplexing oder beschwerliche Alternativen auf Array-Basis teilweise verzichtet werden kann. Grundsätzlich kann 3base(TM) zum Nachweis beliebiger mikrobiologischer Zielstrukturen eingesetzt werden; besonders beim Nachweis von Erregern mit mehreren Subtypen oder rasch wechselnden Resistenzcharakteristika hat sich die Methode jedoch als äusserst nützlich erwiesen. Mit dieser Partnerschaft tritt Human Genetic Signatures damit gleichzeitig in den kommerziellen Markt für Klinische Diagnostik ein.

    Informationen zu ProGenTech

    ProGenTech ist ein im Bereich Biowissenschaften und Diagnostik tätiges Unternehmen mit Sitz in Shanghai (Suzhou) und Emeryville (Kalifornien). Das 2005 gegründete Unternehmen hat heute 80 Mitarbeiter. Im November 2007 kam das erste Produkt der Firma - Entura - in Asien auf den Markt. Weitere Informationen zu ProGenTech finden Sie unter http://www.progentech.com.

    Informationen zu Human Genetic Signatures

    Human Genetic Signatures ist ein Life-Science-Unternehmen mit Sitz in Sydney (Australien). Seit 2001 befasst sich das Unternehmen mit mikrobiologischen Nachweisverfahren und humanen Methylierungssignaturen. Für eine Vielzahl von Anwendungen in diesen Bereichen hat das Unternehmen Patentschutz beantragt und Methoden veröffentlicht. Des Weiteren vertreibt die Firma Testsysteme und vergibt Lizenzen für seine Technologien. Weitere Informationen zu Human Genetic Signatures finden Sie unter http://www.geneticsignatures.com.

      Web site: http://www.progentech.com
                      http://www.geneticsignatures.com

ots Originaltext: ProGenTech Limited
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Trevor Hawkins, CEO von ProGenTech Limited, +1-925-640-0479



Das könnte Sie auch interessieren: