Seiko Instruments GmbH

Präzise, energiesparend und kompatibel S-8200A
Batterieschutzschaltung für 1-zellige Batterien ergänzt erfolgreiche Vorläuferserien

Neu-Isenburg (ots) - Mit der neuen Batterieschutzschaltungsserie S-8200A zeigt Seiko Instruments Inc., dass der Bedarf für höhere Genauigkeit bei der Überlade-, Überentlade- und Überstromkontrolle in Batterieschutzschaltungen und ein geringerer Leistungsbedarf sich nicht widersprechen müssen. Anschlusskompatibilität bei den SOT-23-6 und SNT-6A Gehäusen stellt dabei zusätzlich noch die Austauschbarkeit mit den Vorläuferserien S- 8261 und S-8211 her. Daraus folgt, dass bestehende Designs nicht nur eine höhere Sicherheit der Bauteilverfügbarkeit erhalten, sondern beim Umrüsten sogar eine Qualitätsverbesserung erfahren. Mit 100nA Stromaufnahme im Energiesparmodus nimmt die S-8200A Serie nur noch die Hälfte der S-8211 Serie auf. Die höhere Präzision bei der Überladedetektionsspannungsgenauigkeit von +/-25mV gegen bisher +/- 30mV, sowie bei der Überentladedetektionsspannungsgenauigkeit von +/-35mV gegen bisher +/-50mV...+/-80mV gilt gegenüber den gesamten Vorläuferserien. Ähnliches trifft auf die Parameter Entlade- überstrom-detektionsspannungsgenauigkeit +/-10mV gegen bisher +/- 15mV...+/-20mV; Last-kurzschluß-detektionsspannungsgenauigkeit +/- 100mV gegen bisher +/-200mV...+/-400mV und Lade-überstrom- detektionsspannungsgenauigkeit +/-15mV gegen bisher +/-30mV zu.

Die typische Stromaufnahme ist im aktiven Zustand 2,8mikroA, Vorläuferserien liegen hier bei 3,5mikroA,, auch die maximale Stromaufnahme von 5,0mikroA hebt sich von den Vorläufern mit 5,5mikroA und 7,0mikroA ab. Mit nur zwei externen Widerständen einem Kondensator und zwei N-MOS-FET als Leistungsschalter lässt sich mit den Bausteinen der S-8200A Serie ein zuverlässiger, präziser und energieeffizienter Schutz für eine Li-Ion-Akkuzelle aufbauen. Die sehr kleinen Gehäuse SOT-23-6 oder SNT-6A von nur 1,6mmx1,8mmx0,5mm ermöglichen eine hohe Packungsdichte und erlauben damit in der Mehrzahl der Fälle die Integration der Schutzschaltung in ein Batteriepaket ohne eigenen Raumbedarf.

Kontakt:

Paul Krisam, Technical Sales Support Manager, Components Department  
Seiko Instruments GmbH, Siemensstraße 9, 63263 Neu-Isenburg, Germany
Tel.: +49 6102 297 143, Fax.: +49 6102 297 50 143
Mobile: +49 172 6396 127, eMail: Paul.Krisam@seiko-instruments.de
Website: http://www.seiko-instruments.de


Das könnte Sie auch interessieren: