Seiko Instruments GmbH

S-8215A/B Serie Sekundär Schutzschaltungen für 4S und 5S Batteriepakete

    Neu-Isenburg (ots) - Die S-8215A/B Serie ist auf den Überladeschutz von Lithium-Ionen Batteriepaketen ausgerichtet. Sie enthält dafür geeignete hochgenaue Detektions- und Verzögerungsschaltungen und ist ideal ausgelegt für 5 serielle Zellen, kann aber mit einer einfachen Überbrückung auf 4 serielle Zellen umgestellt werden. Der Überladespannungsbereich reicht von 3,6V...4,7V in 50mV Inkrementen und ist mit einer Genauigkeit von +/-25mV ausgestattet. Die S-8215A Serie weist eine sehr geringe Eigenstromaufnahme von 3,0 microA max. bei einer Zellenspannung von 1,0V unterhalb der Überladedetektionsschwelle auf und nur 1,7 microA max. bei 2,3V Zellenspannung. Wohingegen die S- 8215B Serie eine Leitungsunterbrechungserkennung hat, welche die Batteriesicherheit deutlich erhöht, eine verbreitete Anforderung für Akku-Werkzeuge. Im Falle einer Leitungsunterbrechung zwischen dem Batterie Paket und dem Akku-Werkzeug wird der CO Anschluss aktiviert, was zum gleichen Resultat wie eine festgestellte Überladung führt, dem Abschalten des Ladens.

    Diese Sekundär-Schutzschaltung S-8215A/B harmoniert sehr gut mit den Lithium-Ionen Schutzschaltungen S-8205A/B die auch auf 4- oder 5-zellige Batteriepakete ausgerichtet sind. Eine gemeinsame Applikations-Note, Datenblätter und Muster sind auf Anforderung erhältlich. Die Schutzschaltungen sind in kleinen SNT-8A und TMSOP-8 Gehäusen verfügbar.


Kontakt:
Paul Krisam,
Technical Sales Support Manager, Components Department                        
Seiko Instruments GmbH, Siemensstraße 9, 63263 Neu- Isenburg, Germany
Tel.: +49 6102 297 143,  Fax.: +49 6102 297 50 143
Mobile: +49 172 6396 127,
eMail: Paul.Krisam@seiko-instruments.de
Website: http://www.seiko-instruments.de



Weitere Meldungen: Seiko Instruments GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: