London Business School

Sir Donald Gordon spendet einer Schule zweieinhalb Millionen Pfund

    London (ots/PRNewswire) - Die London Business School ist hocherfreut, bekanntgeben zu können, dass Sir Donald Gordon, der Gründer von Liberty Life und Liberty International, eine grosszügige Spende von zweieinhalb Millionen Pfund zur Gründung des Sir Donald Gordon Lehrstuhls für "Entrepreneurship and Innovation" (Unternehmertum und Innovation) an die London Business School entrichtet hat.

    Sir Donald ist einer der erfolgreichsten Unternehmer und Geschäftsmänner der Welt. Angefangen hat alles mit einer innovativen Investmentidee, die ihn zur Gründung des kleinen Lebensversicherungsunternehmens Liberty Life bewog, das sich mittlerweile zu einem der grössten Unternehmen Südafrikas entwickelt hat. Im weiteren Verlauf wurde Sir Donald zum Mitbegründer der Abbey Life, die heute zu den grössten Lebensversicherungsunternehmen Grossbritanniens zählt, und gründete im Jahre 1980 Liberty International, eines der führenden britischen Immobilienunternehmen. Doch damit nicht genug: Sir Donald war auch massgeblich an der Entwicklung einer Reihe anderer globaler Unternehmen beteiligt, wie z.B. der Standard Bank und den South African Breweries (umbenannt in SABMiller).

    Sir Donald sagte über seine Spende an die Schule: "Es ist eine grosse Ehre für mich, etwas unterstützen zu können, das mir selber so viel bedeutet - betriebswirtschaftliche Ausbildung - und ich bin sehr erfreut darüber, dass es sich in diesem Fall gerade um die London Business School handelt. Es ist sehr wichtig, dass wir Bedingungen schaffen, unter denen innovative Talente auch richtig gedeihen können. Die London Business School ist weltweit schon die Nummer Eins für MBAs und Executive MBAs. Meine Spende wird die Schule dabei unterstützen, ihre angehenden Führungskräfte zu ermutigen, sich mit dem Wesen und der Praxis von Unternehmertum und Innovation vertraut zu machen. Ich wünsche mir ganz besonders, dass mein eigenes Engagement für die Schule anderen als Anreiz dient, meine Spende an die Schule mit ihrem Beitrag noch zu überbieten. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für wohlhabende Geschäftsmänner und -Frauen, um einen Beitrag zur betriebswirtschaftlichen Ausbildung zu leisten."

    Unternehmertum und Innovation an der London Business School werden mittlerweile zu Recht als zwei der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale betrachtet.

    Das Fachwissen der Lehrkörper, die sich auf Unternehmertum spezialisiert haben, wurde erweitert, so dass sich dieses Fach hinsichtlich seines Umfangs inzwischen unter den ersten drei des Lehrplans befindet. Die Schule tut sich sowohl durch Forschung als auch Unterricht auf dem Gebiet der Innovation hervor. Dies wird auch am Herzstück der Schulaktivitäten deutlich, nämlich an der Art und Weise, wie die einzelnen Studiengänge konzipiert wurden: von den neuen Masters in Management bis hin zu den Executive Education Two-Day Executive Workouts und der Einführung des Dubai-London Executive MBA.

    Michael G Jacobides, ausserordentlicher Professor für Strategic and International Management (strategisches und internationales Management), wurde zum Sir Donald Gordon Associate Professor of Entrepreneurship and Innovation ernannt.

ots Originaltext: London Business School
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner bei Presseanfragen: Hillary Choularton, Press
Officer, hchoularton@london.edu, +44(0)020-7000-7252



Weitere Meldungen: London Business School

Das könnte Sie auch interessieren: