GLATECH GMBH

Einbrecher haben 365 Tage Saison
So sensibilisiert man Hausbesitzer

    Gstadt am Chiemsee (ots) - Einbruchsschutz hat volkswirtschaftlich eine wichtige Bedeutung. Er hilft Vermögen zu bewahren und verhilft den Menschen darüber hinaus zu mehr Sicherheit. Es gibt wenige Dinge, deren Wichtigkeit so verkannt wird, wie die Notwendigkeit sein Eigentum zu schützen. Die meisten sehen in der Dringlichkeit  gegen Einbrecher vorzusorgen keinen besonderen Grund. Tatenlos verdrängen die meisten Hausbesitzer die Folgen eines möglichen Einbruchs. Wer eine Gefahr nicht erkennt, kann auch nichts dagegen unternehmen. Manche meinen, dass bei ihnen nichts zu holen sei, dann könnte es zumindest sinnvoll sein, nach einem Einbruch telefonisch benachrichtigt zu werden, dass eingebrochen wurde. Denn was macht ein Haus- oder Wohnungsbesitzer, wenn Täter Fenster und Türen offen stehen lassen oder die Wasserhähne aufgedreht wurden um möglichst viel Schaden anzurichten? Nicht auszudenken, mit welchen Unannehmlichkeiten man dann rechnen muss. Ganz zu schweigen von dem Albtraum, dass Einbrecher nachts kommen und Hausbewohner im Schlaf überraschen.

    Was können Sie gegen Einbrecher tun? Zwei Dinge versprechen Erfolg: Erstens montieren Sie an den gefährdeten Türen und Fenstern Aushebelsicherungen, das geht einfach und kostet nicht viel Geld. Zweitens entscheiden Sie sich für eine unkomplizierte Alarmanlage. Damit gewinnen Sie Zeit. Denn wenn sich ein Einbrecher nicht innerhalb weniger Minuten Zutritt verschaffen kann und gleichzeitig ein lautstarker Sirenenlärm ertönt, dann bricht er in den aller meisten Fällen sein Vorhaben ab.

    Dabei muss es nicht unbedingt eine herkömmliche verkabelte oder Funk-Alarmanlage sein, bei der langwierige Installationsarbeiten ins Haus stehen. Es gibt auch eine interessante Alternative:

    Ein einziges elektronisches Gerät, nicht größer als ein Buch, sichert alle Türen und Fenster vom Keller bis zum Dach, auch über mehrere Stockwerke. Dabei sind keinerlei Handwerksarbeiten nötig. Wenn mit Gewalt eine Türe oder ein Fenster ausgehebelt oder eingeschlagen wird, verändert sich zwangsläufig die Luftschwingung und genau das misst das kleine Gerät präzise und zuverlässig, noch bevor ein Einbrecher drin ist. Hausbewohner und Haustiere können sich frei bewegen. Das System ist eigentlich keine Alarmanlage, es ist vielmehr eine verblüffend unkomplizierte und preiswerte Methode Einbrecher wirksam abzuschrecken.


ots Originaltext: GLATECH GMBH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Glatech GmbH, GF Christian Glaser. Seestrasse 35a, D- 83257 Gstadt am
Chiemsee, Tel. +49(0)8054/902269, Tel. +43(0)6643000226 Fax:
49(0)8054/902746; Mail: kontakt@glatech.de, www.wireless-alarm.de .



Weitere Meldungen: GLATECH GMBH

Das könnte Sie auch interessieren: