National Bank TRUST and TRUST Investment Bank

National Bank TRUST und TRUST Investment Bank veröffentlichen 1H08 IFRS ungeprüfte Ergebnisse und Aktualisierung zu entscheidenden Finanzindikatoren vom Stand 24. September 2008 sowie Einzelheiten zum bevorstehenden Investor Call

    Moskau (ots/PRNewswire) - Angesichts der aktuellen Marktturbulenzen veröffentlicht das Management der National Bank TRUST ("NBT") und der TRUST Investment Bank ("IBT") heute seine 1H08 ungeprüften IFRS Management Accounts und die entscheidenden Finanzindikatoren vom Stand 24. September 2008, um für Transparenz auf dem Markt zu sorgen.

    Der Nettogewinn der pro forma zusammengeschlossenen Bank ("TRUST") für 1H08 beträgt RUR 433 mill. (NBT, RUR 370mill.; IBT, RUR

    63 mill.) versus RUR 109 mill. (NBT, RUR 145mill.; IBT, RUR (36) mill.) für 1H07, eine Steigerung im Jahresvergleich von 296%. Das Kapital der pro forma zusammengeschlossen Bank stieg um 4% auf RUR 103 Milliarden von 1H07 während die Nettodarlehen um 34% auf RUR 47,3 Milliarden stiegen.

    Das Eigenkapital der Aktionäre für die pro forma zusammengeschlossene Bank zum 1H08 beträgt RUR 15,2 Milliarden, ein Anstieg um 25% gegenüber dem letzten Jahr, so dass sich insgesamt eine Capital Adequacy Ratio von 18,5% ergibt.

    Die Ergebnisse des 1H08 reflektieren die mit der Bekanntgabe der Fusionierung von NBT und IBT im Juli 2007 übereinstimmende Unternehmensstrategie unmittelbar, insofern sie sich regional auf Einzelhandels- und SME-Kunden konzentrieren, während sie TIB durch erhebliche De-Risking-Massnahmen und Kreditrückzahlungen die Freisetzung von Kapital für das Wachstum ihres Kerngeschäftes ermöglichen. NBT ist inzwischen in 170 Städten Russlands tätig und hat 1,4 Millionen Einzelhandels-, 20.000 SME- und 12.000 Grosskunden. Die Hauptfinanzierung der Bank geht vor allem auf einen vielfältigen Einzelhandels- und Grosskundenstamm zurück und weniger auf Rückkaufvereinbarungen oder andere Grosshandelsfinanzierungen. Die Ausgaben werden weiterhin so verwaltet, dass sie die Prognose des Managements für niedrigere Wachstumserwartungen reflektieren.

    Entscheidende Finanzindikatoren vom Stand 24. September 2008 sind (entsprechend RUR 25,01 per 1 USD):

@@start.t1@@      - Gesamtheit der vermarktungsfähigen Sicherheiten in der pro forma
         zusammengeschlossenen Bank - US$ 154,2 mill., bestehend aus:
      - US$ 109,0 mill. Festverzinsliche Wertpapiere (72% USD Eurobonds), IBT
      - US$ 5,6 mill. Aktien, IBT
      - US$ 39,6 mill. OFZ (Treasury-Position), NBT
      - Gesamte noch ausstehende Rückkaufvereinbarungen sind:
      - US$ 46,5 mill. Festverzinsliche USD Wertpapiere, IBT
      - US$ 22,0 mill. Festverzinsliche RUR Wertpapiere, IBT (Anleihen in der
         Lombard-Liste)
      - US$ 0,0 mill. Aktien
      - US$ 31,4 mln OFZ (mit CBR), NBT
      - Der nicht realisierte Vorsteuerverlust für die obengenannten Posten
         ausschliesslich im 3. Quartal beträgt, auf einer MTM-Basis, US$ 17
         mill. (US$ 9,4 mill. im September) in der IBT und US$ 8,2 mill. (US$
         5 mill. im September) in der NBT. Das ungefähre Nachsteuer-Ergebnis
         dieses nicht realisierten Verlustes im 3. Quartal repräsentiert etwa
         3% des Proforma-Kapitals der zusammengeschlossenen Bank.
      - Die Kreditqualität des Wertpapierdepots bleibt weiterhin stabil, und
         das Management rechnet bei keinem dieser Posten mit aktuellen
         Kreditverlusten.
      - Angesichts der Tiefstände der Wertpapier-Posten und der zugehörigen
         Rückkaufvereinbarungen hat es keine Zahlungsversäumnisse gegeben. Die
         gegenwärtige Liquidität ist ausreichend für die Verwaltung der
         Rückfinanzierungen und aller Verpflichtungen der Banken.
      - Die Banken führen keinen offenen Währungsposten (aus technischen
         Gründen kann dieser jedoch an einem bestimmten Tag bei +/- US$ 5 mill.
         von Null liegen).
      - Die Leistungen anderer Geschäftsbereiche verlaufen weiterhin
         entsprechend den vor dem gegenwärtigen Umbruch auf dem Markt gefassten
         Vorstellungen. Angesichts der gegenwärtigen Lage wurde der Plan
         modifiziert, um sich darauf zu konzentrieren, ein Liquiditätspolster
         zu schaffen. Dies soll durch den Übergang zu einem höchst konservativen
         Kreditgewährungsprogramm erreicht werden. Das Management geht davon
         aus, dass dies bis spätestens Ende des Jahres umgesetzt wird.@@end@@

    Herr Michael Eggleton, Generaldirektor von Trust, erklärt: "Natürlich sind wir nicht froh über die Geschäftsergebnisse der letzten eineinhalb Monate, aber in Anbetracht der sehr schwierigen Bedingungen auf dem Markt hat sich unser Geschäftsplan als das richtige Modell erwiesen. Dank der Tatsache, dass wir uns jetzt weniger auf das Investment-Bank-Geschäft der Vergangenheit verlassen, aber auch dank einer verminderten Konzentration auf Grosshandelsfinanzierungen und durch die angekündigte Fusion und die zugehörigen Rentabilitäten sowie durch erhebliche De-Risking-Massnahmen konnten wir uns ohne Zwischenfälle durch die gegenwärtige Unbeständigkeit des Marktes durcharbeiten. Von einer relativen Grundlage aus gesehen erwarten wir, dass sich unsere Ergebnisse positiv mit denen unserer Konkurrenten auf dem Markt vergleichen lassen."

    Herr Ilya Yurov, Vorstandsvorsitzender von Trust führt weiter aus: "Man rechnet damit, dass die Fusion der Bank in den nächsten Tagen zu einem Abschluss kommen wird. Sie ist in Bezug auf Bilanzaufstellungen und Transaktionen angemessen strukturiert, um unsere Kapitalbasis während dieser Marktturbulenzen weiter aufrechterhalten zu können."

@@start.t2@@      Einzelheiten für die Investoren-Telefonkonferenz.
      Datum: Montag, 29. September
      Zeit: 14.30 London/17:30 Moskau
      Name des Anrufs: National Bank Trust Investor Call
      Redner: Michael Eggleton, Generaldirektor, Trust Investment Bank
                  Nikolay Fetisov, Präsident des National Bank Trust und Aktionär
                  der Trust Banking Group@@end@@

    Teilnehmer müssen sich unter dem folgenden Link registrieren, um die Einwahl/eine individuelle Pin zugewiesen zu bekommen: https://eve ntreg2.conferencing.com/webportal3/reg.html?Acc=937467&Conf=197934

    Unten finden Sie die Replay-Nummer. Sie wird nach dem Anruf 7 Tage lang verfügbar sein.

      Wahlwiederholung: +44-207-031-4064 - GB London
                                  1-954-334-0342 -- US Toll
      Zugangscode: 811321

    Webseite: http://www.trust.ru

ots Originaltext: National Bank TRUST and TRUST Investment Bank
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontakte: Andrey Sogrin, Leiter der External Communications, National
Bank TRUST, Tel: +7-495-647-90-21 (Durchwahl: 2234), Handy:
+7-903-969-16-52, E-Mail: andrey.sogrin@trust.ru



Das könnte Sie auch interessieren: