Bizanga Ltd. and ECO

ECO und Bizanga stellen für ISPs gemeinsame Plattform für den Echtzeitaustausch von Informationen zur Bekämpfung von Spam bereit

SAN MATEO, Kalifornien, und KÖLN, Deutschland, September 25 (ots/PRNewswire) -- - Bizanga integriert die Positivliste Certified Senders Alliance von eco und macht sie für seine wachsende Basis an Kundeninstallationen zugänglich ECO, der Verband deutscher Internetunternehmen, und Bizanga, Anbieter der weltweit führenden Plattform zur Verwaltung von E-Mails und Nachrichten, haben heute eine Vereinbarung getroffen, zusammen an einer Initiative für die gemeinsame Nutzung eines ISP-übergreifenden Informations-Repositorys zu arbeiten, um Spam-Nachrichten wirkungsvoller bekämpfen zu können, ohne die Übertragung rechtmässiger E-Mails dadurch zu beeinträchtigen. Darüber hinaus wird Bizanga den Positivlistenservice ecos, die Certified Senders Alliance, als Teil seines stetig wachsenden Ökosystems von Partnern und seiner Basis von Kundeninstallationen integrieren. Die neue Lösung zielt darauf ab, einen echtzeitnahen Austausch von Traffic-Informationen über Parameter wie IP-Adressen, Domains und Versender anzubieten. Ein solches System wird der Branche zahlreiche Vorteile bieten: - Konsolidierte Reaktion auf Missbrauch - Missbräuchliche Versender wechseln auf der Suche nach einem leichten Ziel normalerweise häufig den Provider. Sobald eine Attacke erkannt wird, kann nun eine wirksame Reaktion über die gesamte Region hinweg ausgelöst werden, die nicht nur einen einzigen Provider betrifft. - Abgehende Missbrauchskontrolle - Service Provider können die Daten zwischen dem, was sie für ihren abgehenden Datenverkehr halten, und dem in der gesamten Region verzeichneten Datenverkehr in Beziehung setzen. Ein Missbrauch der Infrastruktur des Providers lässt sich so leicht erkennen. - Lokale Reputation - Die Informationen werden stärker lokalisiert als bei herkömmlichen Reputationssystemen, was eine präzisere und relevantere Filterung ermöglicht. Der neue Dienst wird die Collaboration-Datenbank für Verbindungen ecos nutzen, um die Erfassung von Verbindungsinformationen von allen Service Providern, die an dem echtzeitnahen Informationsaustausch teilnehmen wollen, zu konsolidieren. Diese Informationen werden über das Secure Messaging Exchange Protocol (SMEP), einem von Bizanga für einen schnellen Datenaustausch entwickelten sicheren Protokoll mit geringer Systembelastung, zwischen MTAs und der Datenbank transportiert. Das SMEP-Protokoll wird öffentlich zugänglich gemacht, um einen leichten Austausch zwischen an der Anti-Spam-Initiative ecos teilnehmenden Betreibern sowie zwischen unterschiedlichen Umgebungen zu ermöglichen. Die Collaboration Engine (CE) Bizangas wird wiederum verwendet, um den Informationsfluss zur Datenbank hin bzw. aus der Datenbank heraus zu verwalten. Die Edge-Schutzsysteme der einzelnen Service Provider kommunizieren über das SMEP-Protokoll direkt mit der eco-Serverinstanz und CE. Die Collaboration-Datenbank wird am DE-CIX Internetknoten ecos eingerichtet. Jedem neuen ISP wird zur Unterstützung bei der Einrichtung der Verbindung ein vom Customer Solution Engineering-Team Bizangas angebotenes Schnellstartpaket zur Verfügung gestellt. Benutzer des Systems werden in der Lage sein, Informationen über ihre Verbindungen in die Datenbank einzugeben und die zum Austausch freigegebenen Informationen anderer Teilnehmer abzurufen. "Wir sind sehr stolz darauf, eco und der Service-Provider-Gemeinschaft die Technologie und Expertise zu bieten, um ihre Zusammenarbeit auf ein neues Niveau zu heben", sagte Serge Dugas, General Manager EMEA bei Bizanga. "Neben der Tatsache, dass unsere Technologie aufgrund seiner Vorzüge ausgewählt wurde, stellt dies ausserdem eine klare Anerkennung unserer zentralen Position im Markt dar." Die anfängliche Implementierung wird es Providern ermöglichen, Erfahrungen mit den verfügbaren Daten zu sammeln und ihre Richtlinien zur Missbrauchsbekämpfung zu verbessern. Es wird erwartet, dass die Vorteile der Feedback-Schleifen mit der Hinzunahme weiterer teilnehmender Provider ansteigen werden, so dass die Gruppe als Ganzes eine vollständige regionale Übersicht erhält. "Diese neue Infrastruktur wird unseren Mitgliedern einen besseren und schnelleren Service bieten", sagte Sven Karge, Leiter der Content-Abteilung bei eco. "Darüber hinaus verbessert die Integration der zentralen Positivliste Certified Senders Alliance mit dem Bizanga-Systeme die Zustellbarkeit angeforderter E-Mail-Kommunikation." ECO ECO - Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. ist der Verband deutscher Internetunternehmen, zu denen vor allem die deutschen ISPs zählen. Der 1995 gegründete Verband zielt darauf ab, die kommerzielle Nutzung des Internets zu fördern und somit die Position Deutschlands sowohl in der globalen Internetwirtschaft als auch als allgemeinen Wirtschaftsstandort zu stärken. In seiner Funktion als Körperschaft sieht sich eco als Fürsprecher und Sprachrohr der deutschen Internetwirtschaft in allen relevanten politischen, legislativen und internationalen Gruppierungen. Derzeit vertritt der Verband mehr als 400 Mitglieder, fördert ihre gewerbliche Entwicklung und bietet Beratung und Unterstützung für Unternehmen, deren Produkte und Dienstleistungen über das Internet vertrieben werden. Alle ca. 230 bedeutenden Provider, die das Rückgrat des deutschen Internets bilden, sind Mitglieder bei eco. Darüber hinaus betreibt der Verband mit DE-CIX (Deutscher Commercial Internet Exchange) den grössten deutschen Datenknoten. Dieser Knoten bildet das Herzstück des deutschen Internets und ist einer der grössten Internet-Knoten der Welt. ECO führt bereits seit mehr als einem Jahrzehnt einen proaktiven Kampf gegen Spam. Neben seiner Hotline, die Spam-Beschwerden entgegennimmt, hat der Verband auch den jährlichen "German Anti Spam Summit" eingeführt, der als die erste bedeutende Veranstaltung in Europa zu diesem Thema angesehen werden kann. 2004 richtete eco in Zusammenarbeit mit bedeutenden ISPs die zentrale deutsche Positivliste (Certified Senders Alliance) ein, die in der Branche als Industriestandard angesehen wird. Informationen zu Bizanga Bizanga ist ein global führender Anbieter für E-Mail- und Nachrichtenmanagement. Mit seinem Intelligent Message Processor(R) (IMP) hat das Unternehmen die skalierbarste und mit allen Funktionalitäten ausgestattete E-Mail-Verarbeitungs- und Sicherheitsplattform entwickelt. Der IMP kann eingesetzt werden, um eine E-Mail-Infrastruktur vor sogenannten "Blended Threats" (schädlicher Software mit komplexen Infektions- und Verbreitungsmechanismen), darunter Spam, Viren, Denial-of-Service- und Harvest-Angriffen, zu schützen. Er kann ausserdem dafür verwendet werden, um Zugangskontroll- und Compliance-/Verschlüsselungsdienstleistungen durchzuführen oder einfach, um eine Infrastrukturmigration oder Einführung eines neuen Dienstes zu verwalten. Der speziell für Service-Provider entwickelte IMP kann ganz leicht in eine bestehende Infrastruktur, unter anderem auch in Bereitstellungssysteme und Nachrichtenspeicher, integriert werden. IMPs wickeln den E-Mail-Verkehr von Millionen von E-Mail-Konten in ganz Nordamerika, Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum ab. Bizanga verkauft seine Produkte direkt an Internet-Service-Provider, Kabelnetzbetreiber sowie an Festnetz- und Mobilfunkbetreiber. Die Technologie ist ausserdem für Anbieter von Anwendungssoftware auf OEM-Basis erhältlich. Bizanga ist Mitglied der Messaging Anti-Abuse Work Group ( http://www.maawg.org). Weitere Informationen über Bizanga erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.bizanga.com. Ansprechpartner: Für ECO: Sven Karge ECO - Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. +49-221-700048-19 sven.karge@eco.de Für Bizanga: Marc Sheldon Bizanga Ltd. +1-650-356-8507 Marc.Sheldon@Bizanga.com ots Originaltext: Bizanga Ltd. and ECO Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ansprechpartner: Für ECO: Sven Karge, ECO - Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V., +49-221-700048-19, sven.karge@eco.de. Für Bizanga: Marc Sheldon, Bizanga Ltd., +1-650-356-8507, Marc.Sheldon@Bizanga.com

Das könnte Sie auch interessieren: