Bristol-Myers Squibb

Bristol-Myers Squibb reicht Antrag auf Marktzulassung von Entecavir, einer antiviralen Prüfmedikation gegen chronische Hepatitis-B-Infektion, in den USA und Europa ein

    Princeton, New Jersey (ots/PRNewswire) - Das Unternehmen Bristol-Myers Squibb (NYSE: BMY) hat heute das Einreichen einer "New Drug Application" (Antrag zur Neuzulassung eines Arzneimittels) bei der amerikanischen "Food and Drug Administration" für Entecavir, einem antiviralen, in der Entwicklung befindlichen Prüfwirkstoff gegen chronische Hepatitis B, bekannt gegeben. In der Europäischen Union hat das Unternehmen ebenfalls einen Antrag auf Marktzulassung für Entecavir bei der Europäischen Arzneimittelbehörde (European Medicines Evaluation Agency) eingereicht.

    Entecavir ist eine orale, antivirale Prüfmedikation, die von Bristol-Myers Squibb entdeckt wurde und die durch Blockierung aller drei Schritte im Replikationsprozess selektiv das Hepatitis-B-Virus inhibiert.

    Bristol-Myers Squibb ist ein globales pharmazeutisches und zugehöriges Health-Care-Produkte-Unternehmen, dessen Mission es ist, das menschliche Leben zu verlängern und zu verbessern.

ots Originaltext: Bristol-Myers Squibb Company
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
David M. Rosen, +1-609-252-5675, Pager: +1-866-308-4484,
david.m.rosen@bms.com, oder Patrice Grand, +33-158836706, Handy
+33-686427585,
patrice.grand@bms.com, beide bei Bristol-Myers Squibb



Das könnte Sie auch interessieren: