DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband

Deutscher Fachjournalisten-Verband veröffentlicht Fachbuch "Positiver Journalismus"

Berlin (ots) - Viele Menschen, das zeigen Umfragen, empfinden die Nachrichtenberichterstattung heutzutage als zu negativ. Der in inhaltlicher wie sprachlicher Hinsicht festzustellende Negativitätsbias ist Ausgangspunkt für eine Gegenbewegung, einen sogenannten positiven Journalismus, der bewusst über positive Themen berichtet und sich einer positiven Sprache bedient. Das Fachbuch "Positiver Journalismus" des Deutschen Fachjournalisten-Verbands setzt sich mit der Alternative des positiven Journalismus analytisch auseinander. Es möchte eine theoretische und berufspraktische Diskussion über positiven Journalismus in deutschsprachigen Medien anregen.

Drei übergeordnete Themenkomplexe stehen im Mittelpunkt der jeweiligen Beiträge des Sammelbands:

   - Ursachen: Weshalb sind die Medien tendenziell negativ?
   - Wirkungen: Welche kognitiven, affektiven und motivationalen  
     Wirkungen hat negative Berichterstattung?
   - Bewertung: Ist negativer Journalismus ausschließlich schlecht 
     und positiver Journalismus immer gut? Welche Kritik ist am 
     positiven Journalismus zu üben? 

Namhafte Autoren aus Wissenschaft und Praxis erörtern diese Fragen anhand ausgewählter Praxisbeispiele.

Deutscher Fachjournalisten-Verband (Hg.): Positiver Journalismus 
UVK Verlag, 1. Auflage 2015, 224 Seiten 
ISBN 978-3-86764-646-8 
34,00 EUR 

Weitere Informationen: http://www.uvk.de/isbn/9783867646468

Über den DFJV:

Der Deutsche Fachjournalisten-Verband (DFJV) ist ein Berufsverband und Dienstleister für Journalisten, die sich auf ein Fach, Ressort oder Themengebiet spezialisiert haben. Er bietet seinen mehr als 11.500 Mitgliedern u. a. Leistungen wie eine individuelle und kostenfreie Beratung in Rechts-, Steuer-, Fach-, KSK-, Arbeitszeugnis- und Existenzgründungsfragen, einen Honorarfactoring-Service, auf die Profession abgestimmte Weiterbildungsangebote, ein fachjournalistisches Onlinemagazin, Leitfäden, Studien und Fachbücher zu wichtigen journalistischen Themenfeldern, Veranstaltungen sowie die Ausstellung des Presseausweises an.

Mehr Informationen unter: www.dfjv.de

Für Rezensionsanfragen wenden Sie sich bitte an:

Krystyna Swiatek 
UVK Verlagsgesellschaft mbH, Presse 
Adalbertstr. 5 
10999 Berlin 
Telefon: 030 5314070-0 
Telefax: 030 5314070-99 
E-Mail: uvk@literaturtest.de 

Kontakt:

Felix Fischaleck
DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband AG
Karmeliterweg 84
13465 Berlin
Telefon: 030 81003688-2
Telefax: 030 81003688-9
E-Mail: f.fischaleck@dfjv.de
Internet: www.dfjv.de



Weitere Meldungen: DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband

Das könnte Sie auch interessieren: