Eclipse-Foundation Inc.

Eclipse Summit Europe
Vorschläge für Konferenzbeiträge können jetzt eingereicht werden

    Ludwigsburg (ots) - Die Eclipse Foundation veranstaltet vom 19. - 20. November 2008 ihren dritten Europa-Jahresgipfel, den "Eclipse Summit", in Ludwigburg. Die Konferenz stellt den bedeutendsten Event für die europäische Eclipse Community dar. Hier erhalten die Teilnehmer die aktuellsten Informationen über die Eclipse Technologie, die Eclipse Foundation und deren Mitglieder, können sich austauschen sowie Kontakte für Kooperationen knüpfen.

    Während am Vortag des Eclipse Europa-Gipfels eine Symposien-Reihe angeboten wird, stehen an den beiden Konferenztagen, dem 19. und 20. November, IT-Technologie und Business-orientierte Vorträge und Keynotes sowie Demos und das Netzwerken der Teilnehmer im Mittelpunkt. Die Veranstaltung bietet zahlreiche Anregungen - sowohl für diejenigen, die an der Eclipse Plattform selbst mitarbeiten als auch für diejenigen, die kommerzielle oder nicht-kommerzielle Erweiterungen auf Basis der Plattform realisieren oder Services und Schulungen im Eclipse Ökosystem anbieten. Für sie alle stellt der Eclipse Europa-Gipfel eine gute Gelegenheit dar, ihr Fachwissen zu erweitern und neue Ideen für IT-Lösungen im Eclipse Ökosystem zu erhalten.

    Vorschläge für Konferenzbeiträge können bis zum 1. September eingereicht werden. Diese sollten auf eine der folgenden vier Kategorien zugeschnitten sein: Anwenderberichte (1), Technik- Demonstrationen (2), Ganymede Updates (3) oder News & Noteworthy (4.) Die Richtlinien für die einzureichenden Vorträge sind über folgende Website abrufbar: http://eclipsesummit.org/summiteurope2008/submissions .

    Informationen zu den Sponsoring-Paketen für den Eclipse Europa- Gipfel können ab sofort abgerufen und gebucht werden unter: http://eclipsesummit.org/summiteurope2008/sponsorship . Die Website für die Registrierung der Konferenzteilnahme steht ab Sommer bereit.

    Über die Eclipse Foundation

    Eclipse ist eine Open Source Community. In ihren Projekten geht es schwerpunktmäßig um das Entwickeln einer offenen und erweiterbaren Tools- und Runtime-Plattform. Diese Plattform erlaubt es, sowohl Tools als auch Unternehmensanwendungen zu entwickeln, zu verteilen und über den Life-Cycle hinweg zu betreuen. Die Eclipse Technologie wird von einem großen Ökosystem unterstützt. Hier bringen sich neben den großen Software-Herstellern auch innovative kleinere Firmen, Universitäten, Service-Anbieter und Unternehmen aus den vertikalen Märkten ein.

    Die Eclipse Foundation ist eine von Mitgliedern getragene, gemeinnützige Organisation nach US-Recht und stellt die Infrastruktur und Dienstleistungen für Eclipse Open Source Projekte bereit. Ausführliche Informationen zu Eclipse und der Eclipse Foundation sind unter http://www.eclipse.org erhältlich.


ots Originaltext: Eclipse-Foundation Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Ian Skerrett
Director of Marketing
Eclipse Foundation
Tel.: +1 -163-224-9461-227
E-Mail: ian.skerrett@eclipse.org



Weitere Meldungen: Eclipse-Foundation Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: