Eclipse-Foundation Inc.

Eclipse liefert den bisher größten Release der führenden Open Source Software-Entwicklungsplattform aus

    Ottawa (ots) -

    Der Europa-Release besteht aus 21 Projekten

    Bitte beachten Sie die redaktionelle Sperrfrist: Freitag,     29.06.2007, 08.00 Uhr

    Die Eclipse Foundation kündigte heute die Verfügbarkeit ihres jährlichen koordinierten Projekt-Release an, der in diesem Jahr den Codenamen Europa trägt. Europa beinhaltet 21 Eclipse-Projekte für Software-Entwickler und ist mehr als doppelt so groß wie der letztjährige Rekord-Release.

    Der Release besteht aus über 17 Millionen Codezeilen und den Beiträgen von über 310 Open Source-Entwicklern aus 19 verschiedenen Ländern. Der Release von 2006 unter dem Namen Callisto umfasste 10 Projektteams, 7 Millionen Codezeilen, 260 Open Source-Entwickler aus 12 Ländern. Dies ist das vierte Jahr in Folge, in der die Eclipse-Community einen großen Release planmäßig ausliefert.

    Innovationen im Europa-Release sind unter anderem eine neue Laufzeittechnologie für die Erstellung von Server-Anwendungen, Entwicklerwerkzeuge für serviceorientierte Architekturen (SOA), Werkzeuge für eine verbesserte Zusammenarbeit im Team sowie eine Unterstützung für Benutzer der beliebten Programmiersprache Ruby.

    "Eclipse ist eine sehr erfolgreiche offene Entwicklungsplattform für die Softwareindustrie", so Mike Milinkovich, Executive Director der Eclipse Foundation. "Der Europa-Release von Eclipse ist ein wichtiger Meilenstein für die Einhaltung der Strategie unserer Gemeinschaft, eine allgemeine Entwicklungsplattform für eingebettete, Rich Client-, Rich Internet- und Server-Anwendungen bereitzustellen. Der ungeheuere Vorteil von Eclipse ist, dass es alle diese verschiedenen Anwendungstypen mit einem allgemeinen Komponentenmodell, Frameworks und Tools abdeckt."

    Der Europa-Release steht ab dem 29. Juni 2007 unter eclipse.org zur Verfügung. Es wurden neue Download-Optionen geschaffen, um vollständige Download-Pakete für Benutzer zur Verfügung stellen zu können, die eine Java IDE, JEE IDE, C/C++ IDE sowie einen SDK für RCP- und Plugin-Entwickler benötigen.

    Die ausführliche Pressemitteilung zum Europa Release finden Sie auf der Website der Eclipse Foundation unter www.eclipse.org/org/press-release/

    Informationen über Eclipse

    Eclipse ist eine Open Source-Community, deren Projekte sich auf die Entwicklung einer offenen Entwicklungsplattform konzentrieren, bestehend aus erweiterbaren Frameworks, Tools und Laufzeitumgebungen für die Entwicklung, Verteilung und Verwaltung von Software über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg. Es handelt sich dabei um ein großes, lebendiges Umfeld aus maßgeblichen Technologieanbietern, innovativen Startup-Unternehmen, Universitäten, Forschungsinstitutionen und Einzelpersonen, die die Eclipse-Plattform erweitern, ergänzen und unterstützen.

    Die Eclipse Foundation ist eine Non-Profit-Organisation und wird von ihren Mitgliedern unterstützt, die die Eclipse-Projekte verwalten. Weitere Informationen über Eclipse und die Eclipse Foundation erhalten Sie unter www.eclipse.org.

    Alle Unternehmens- und Produktnamen sowie Dienstleistungsmarken können Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Unternehmen sein.


ots Originaltext: Eclipse-Foundation Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Alin Frädrich
saalto Agentur und Redaktion GmbH
Tel. +49 (0)721-160 88 78
eMail: alin@saalto.de www.saalto.de