Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Viaccess

TDF wählt Viaccess, Quadrille und die 27M Push-VOD-Lösung für einen Testlauf auf dem französischen Markt

    Paris (ots/PRNewswire) - Viaccess, ein Unternehmen der France Telecom und führend im Bereich Conditional Access, Quadrille, Autor des Softwareprodukts Quadricast(TM), momentan in der Entwicklung von Content Push Technologien und VOD-Systemen (Video-on-Demand-Systeme) für sowohl Satellit, als auch DTT- und IP-DSL-Netzwerke tätig, sowie 27M & Proxy Electronics gaben heute bekannt, dass sie von TDF, dem Betreiber von Rundfunkübertragungsnetzwerken und führendem Anbieter in den audiovisuellen, Multimedia und mobilen Telephonie und Breitbandsektoren, ausgewählt wurden, um On-Demand-Dienste bereitzustellen. Diese innovative Lösung bietet TDF einen massiven Wertzuwachs für sein Netzwerk, da es die effektive Bereitstellung von Premium-Inhalten an Abonnenten von VOD-Kanälen ermöglicht.

    TDF bot Rundfunksendern seit Anfang 2009 die Möglichkeit, VOD über digitales, terrestrisches Fernsehen zu testen. Das Prinzip ist einfach: wenn die Auslastung des terrestrische Netzwerks niedrig ist - normalerweise bei Nacht - werden Sendungen und Filme an einen speziell hierfür vorgesehenen Teil der Festplatte des persönlichen Videorekorders (PVR) gesendet. Die Fernsehzuschauer können die Inhalte dann anschauen, wann sie wollen. Das momentane Testmodell sieht auch ein zeitversetztes Fernsehmodell vor.

    Das Ökosystem der Partner besteht aus Quadrille, Viaccess und 27M. Die QuadriCast-Lösung bietet eine bandbreitenunabhängige Möglichkeit zur Übertragung digitaler Inhalte in jeglicher Form. Im Rahmen des TDF-Projekts wird die Conditional-Access-Lösung von Viaccess dafür sorgen, dass der übertragene Inhalt gesichert ist. Die Viacess Produkte in den Bereichen Conditional Access und Inhaltsschutz wurden bereits weltweit von zahlreichenAnbietern aufgrund ihrer Qualität, ihres Sicherheitsniveaus und der einfachen Einrichtung gewählt.

    27M Technologies, ein Hard- und Software-Design Experte im Bereich Set-Top-Boxen und DTV, liefert eine Referenz-Software-Kombination aus dem 27M-DVB-Software-Stack und Viaccess ACS 3.0 Conditional Access, welche bereits den Viaccess Zertifizierungsprozess durchlaufen hat. Gemeinsam mit dem ebenfalls durch 27M bereitgestellten Mpeg-4HD-PVR-Hardware-Design gewährleistet es, dass die Set-Top-Box-Plattform beste Konformität mit dem Inhaltsschutzmechanismus von Viaccess aufweist.

    Informationen über Viaccess

    Viaccess S.A. liefert Lösungen für digitales Pay-TV und gesicherte Content-Übertragung. Die Hauptaufgaben des Unternehmens liegen in der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von Conditional Access und DRM-basierten Systemen für alle Arten von Inhalten und Diensten, alle Übertragungswege (Satellit, Kabel, terrestrisch, MMDS) sowie feste (DSL) und mobile Breitbandnetzwerke. Viaccess ist weltweit in 30 Ländern auf über 80 digitalen Plattformen vertreten, darunter Multichannel-Anbieter und Anbieter digitaler Inhalte. Viaccess ist eines der führenden Unternehmen im Bereich IPTV-Schutz (MRG IPTV Market Leader Report, März 2008). Weitere Informationen: http://www.viaccess.com

    http://www.viaccess.com

ots Originaltext: Viaccess
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontakt für die Presse: Anthony Marechal Tel.: +33-1-44-45-64-60,
E-Mail: anthony.marechal@viaccess.com.



Das könnte Sie auch interessieren: