Boll AG

BOLL AG: MAX SCHMELING - DER FILM "Sportler - Idol - Wohltäter"

-------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Unternehmen Mainz (euro adhoc) - Mainz, 19. September 2008: Am 02. Februar 2005 hielt die Zeit in Deutschland an. Für einen kurzen Moment war die ganze Nation im Schock: Als die Nachricht kam, dass Boxerlegende Max Schmeling gestorben sei, zahlte ein Land einer seiner größten Sportikonen einen letzten Tribut. Er war das erste internationale Deutsche Sportidol. Einer der größten Schwergewichtsboxer aller Zeit, ein Gentleman und einer der ersten Pioniere moderner Boxveranstaltungen. Er feierte große Siege, ertrug legendäre Niederlagen, erlitt schlimme private Verluste und war ein Gefangener in der Propaganda des Nazi Regimes. In seinen 99 Jahren hat Max Schmeling ein bemerkenswertes Leben geführt. Um Menschen noch heute an einen Mann zu erinnern, der Nein zu Grausamkeiten sagte, als fast Jedermann in Deutschland die Augen davor verschloss, Ist die BOLL AG stolz bekannt zu geben, dass HENRY MASKE, Weltmeister im Halbschwergewicht von 1993 - 1996, der seinen Titel 11 Mal erfolgreich verteidigte, zugestimmt hat, den Boxer zu spielen, den er selbst persönlich immer über alle anderen Boxer stellte. Da das Herz eines Boxers anders schlägt, war für alle Beteiligten von Anfang an klar, nur ein Boxer kann solch einem Mann den entsprechenden Tribut zahlen: Dr. Uwe Boll "Wir sind sehr glücklich, dass Henry Maske sein Vertrauen in diese Produktion und das Team setzt. Nach der Deutschen Wiedervereinigung wurde Henry ein Freund von Max Schmeling. Henry ist sich sehr wohl darüber im Klaren, das dies vielleicht eine der größten Herausforderungen überhaupt für ihn wird. Aber wie sagt er immer: "Nur wer aufgibt, hat verloren!" Biographie Henry Maske: http://www.henrymaske.de/biographie.html Bio-/Filmographie Uwe Boll: http://www.bollfans.de/ueber_uwe BOLL AG Wormserstraße 173 D-55130 Mainz Tel.: + 49 (0) 9721 541150 Fax: + 49 (0) 9721 5411511 www.boll.ag Email: info@boll.ag Das Unternehmen: Die BOLL AG zählt zu den international führenden Spezialisten in der Verfilmung von Videospielen. Zu den weiteren Geschäftsaktivitäten gehören die Auftragsproduktion, der Vertrieb der eigenen Filmproduktion und die Vermarktung der eigenen und der Filme Dritter. Darüber hinaus initiiert die BOLL AG seit vielen Jahren erfolgreich Medienfonds und ist auf neue Vermarktungsformen wie Internet-Downloads eingestellt. Die Boll AG ist im Freiverkehr (Entry Standard - Wertpapierkennnummer: A0JDBB, ISIN DE000A0JDBB9) an der Frankfurter Börse notiert. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Boll AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Matthias Triebel CFO/Vorstand Tel.: +49 97 21 54 11 5 0 E-Mail: m.triebel@boll.ag Branche: Film/Kino ISIN: DE000A0JDBB9 WKN: A0JDBB Börsen: Börse Berlin / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Börse Frankfurt / Open Market (Freiverkehr) / Entry Standard

Das könnte Sie auch interessieren: