Nrc.nl/international

Niederländische Zeitung NRC Handelsblad startet englischsprachige Webseite

Utrecht, Niederlande (ots/PRNewswire) - NRC Handelsblad startete am Dienstag, dem 16. September ihre englischsprachige Webseite nrc.nl/international. Zur Zielgruppe der neuen Webseite gehören ausländische Leser, die kein Niederländisch sprechen, sich aber für niederländischen Qualitätsjournalismus interessieren. Auf nrc.nl/international wird täglich eine Auswahl an Pressemeldungen, Hintergrundartikeln, Feuilletonbeiträgen und Meinungen über niederländische Themen von internationalem Interesse veröffentlicht. Mögliche Themen können beispielsweise der Militäreinsatz in Uruzgan, die Debatten über Integration und europäische Angelegenheiten, kulturelle und wissenschaftliche Entwicklungen, bedeutende Infrastrukturprojekte wie z.B. das Wasserwerk sowie Meldungen über multinationale Unternehmen und das Königshaus sein. Die englischsprachige Webseite wird ihre Leser zudem über internationale Ereignisse mit möglichen Auswirkungen auf die Niederlande informieren, wie z.B. die Präsidentschaftswahlen in den USA oder Entscheidungen aus Brüssel. Neben Pressemeldungen, Hintergrundartikeln und Meinungen wird nrc.nl/international auch ein Diskussionsforum einrichten, das sich auf aktuelle Angelegenheiten konzentriert und in dem international bekannte Niederländer, wie Ayaan Hirsi Ali, Geert Wilders und Frans Timmermans (Minister für Europäische Angelegenheiten), die auch ausserhalb der Niederlande bekannt sind, Beiträge verfassen werden. Maarten Rijkens, ehemaliger Geschäftsführer von Heineken und Autor des Erfolgstitels "I always get my sin. Het bizarre Engels van Nederlanders" (Das bizarre Englisch der Niederländer), wird eine Sprachkolumne beisteuern. Darüber hinaus bieten namhafte Meinungsbildner den Lesern einen Überblick über internationale Nachrichtenquellen und Blogs. Chefredakteurin Birgit Donker: " Wir möchten uns mit dieser Webseite an internationalen Debatten beteiligen und einen Platz in der europäischen Öffentlichkeit sichern." Nrc.nl/international wird in Zusammenarbeit mit Spiegel Online, der angesehenen deutschen Nachrichtenseite der Zeitschrift "Der Spiegel", veröffentlicht. Spiegel Online verfügt bereits über einen umfassenden englischsprachigen Bereich sowie Kooperationen mit anderen anerkannten internationalen Publikationen wie beispielsweise den Webseiten des International Herald Tribune, der BusinessWeek und der The New York Times. NRC ist der erste europäische Partner für Spiegel Online. Beide Seiten tauschen jede Woche Meldungen aus, um ihren Themen so eine europäische Dimension zu verleihen, und werden zudem gemeinsame Projekte entwickeln. Ein weiterer Partner von nrc.nl/international ist DutchNews.nl. Diese noch recht junge aber dennoch erfolgreiche Webseite wird von zwei erfahrenen britischen Journalisten betrieben. Die Redakteure von DutchNews.nl übernehmen für nrc.nl/international die journalistischen Übersetzungen und die Endredaktion. Robin Pascoe, einer der Gründer von DutchNews.nl sagt: "DutchNews.nl teilt die Auffassung von NRC, dass es noch viele nicht erschlossene Möglichkeiten für englischsprachigen Qualitätsjournalismus zu niederländischen Themen gibt. Wir sind stolz darauf, Teil dieser innovativen Initiative zu sein. Die beiden englischsprachigen Webseiten werden sich gegenseitig bereichern und ergänzen." Mit der Veröffentlichung von nrc.nl/international und seinen Kooperationen möchte NRC sein internationales Profil stärken und die Position von nrc.nl als bedeutendste Webseite für Qualitätsjournalismus festigen. ots Originaltext: Nrc.nl/international Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Hinweis für Redakteure (nicht zu veröffentlichen): Weitere Informationen erhalten Sie von Joris Daalhuisen telefonisch +31-6-41371949/ +31-30-2630631 oder per E-Mail joris@ddk.nl. Alternativ können Sie den Head of Internet and Media von NRC Handelsblad und nrc.next, Kees Versteegh, direkt unter +31-6-50607524 oder per E-Mail k.versteegh@nrc.nl kontaktieren.

Das könnte Sie auch interessieren: