Liechtensteiner Fussballverband LFV

Youth Camp in Liechtenstein mit Erbprinz Alois von Liechtenstein

Das junge Europa trifft sich in Liechtenstein

    Vaduz, FL (ots) - 320 Jugendliche aus fast allen Ländern Europas nehmen vom 18. bis 21. September am EUROSCHOOLS YOUTH CAMP 2008 in Liechtenstein teil. Jede Delegation besteht aus zwei Buben und zwei Mädchen im Alter von 13-15 Jahren plus einem Betreuer resp. einer Betreuerin.

    Ziel des Camps ist es, die verschiedenen Kulturen zusammenzubringen, um gemeinsam ein Europa der Zukunft zu gestalten. Neben verschiedenen Workshops gestalten die Jugendlichen für jede Uefa-Nationen eine Fahne, die einerseits das Land darstellen soll und andererseits das Motto des Youth Camps - "Respect and Fairplay" - verkörpert. Diese 53 Fahnen werden an einer offiziellen Zeremonie vor dem Regierungsgebäude den Repräsentanten der Uefa, der EU und des Fürstentums Liechtenstein übergeben.

    Daneben spielen die Buben und Mädchen auch Fussball. In willkürlich zusammen gestellten Teams spielen jeweils zwei Buben und zwei Mädchen Streetfootball. Bei diesem Fusballturnier steht für einmal nicht der Sieg im Zentrum. Vielmehr geht es darum, dass die Sportler  das Gefühl des Miteinanders erleben. Ein Miteinander ohne einander zu kennen. Ein Miteinander der Toleranz und des Respekts gegenüber dem anderen. Das Streetfootball Turnier findet am Freitag, 19. September und Samstag 20. September auf dem Dach der Marktplatzgarage in Vaduz statt.

    Die Jugendlichen übernachten in der Tennishalle Schaan und nutzen für ihre gemeinsamen Aufenthalte, für Essen und Unterhaltung, das Lihga Festzelt, das für diesen Zweck stehen gelassen wurde.

    Das EUROSCHOOLS YOUTH CAMP 2008 wird von einem eigenen Radio begleitet. Dieser kann auf Mhz 104,1 sowie als Live-Stream auf www.powerup.ch gehört werden. In diesem Radio werden auf attraktive Weise die einzelnen Länder vorgestellt. Zudem haben die Buben und Mädchen die Möglichkeit, eigene Songs für einen Contest einzubringen.

    Erbprinz spricht zu Europas Jugend

    Am Samstag, 20. September 2008 findet um 18.00 Uhr, im Anschluss an das Fussballturnier,  die offizielle Abschlussfeier vor dem Regierungsgebäude statt. Zu den Jugendlichen sprechen Erbprinz Alois von Liechtenstein, der 1. Vizepräsident der Uefa Senes Erzik sowie Liechtensteins Sportminister Klaus Tschütscher. Anlässlich dieser Abschlussfeier werden die Fahnen der 53 Länder an die Vertreter des Fürstenhauses, der Uefa und der EU in einem feierlichen  Akt übergeben.

    Das EUROSCHOOLS YOUTH CAMP 2008 wird von der Fürstlichen Regierung sowie vom EU-Programm "Jugend in Aktion" unterstützt.

ots Originaltext: Liechtensteiner Fussballverband LFV
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Reinhard Walser
Präsident LFV
9490 Vaduz
E-Mail:    reinhard.walser@lfv.li
Internet: www.lfv.li



Das könnte Sie auch interessieren: