iCrete LLC

Für den Bau des Beekman Tower in New York City wird "Intelligenter" Beton von iCrete verwendet

New York (ots/PRNewswire) - - Manhattans neuester Wolkenkratzer und höchstes Wohnhaus verwendet 280 Millionen Pfund Betonmischung von iCrete und verringert somit Treibhausgase, Materialkosten, Tiefbauzeit und Arbeitskräfte. - Die Stärken reichen von 6000 psi bis zu 12000 psi, was für die Scherwände, Pfeiler und Verbindungsträger erforderlich ist. - Die Verwendung von iCrete zum Bau des Beekman Towers bedeutet kürzere Fertigstellungszeiträume, verringerte Schwindung, Dauerhaftigkeit, weniger Kriechdehnung und höhere Widerstandsfähigkeit gegen Alkali-Siliciumdioxid-Reaktivität und Verwitterung. (Genehmigter Auszug aus der Zeitschrift Concrete Today.) Hoch über Manhattans Skyline, nur einige Blocks vom World Trade Center Komplex entfernt, erhebt sich majestätisch eines der meist erwartetsten und historischsten Bauprojekte, seit die ursprünglichen World Trade Center Towers vor mehr als 40 Jahren gebaut wurden. Mit 76 Stockwerken ist der 660-Millionen-USD-teure Beekman Tower prädestiniert dafür, zum Auslöser für die Wiedergeburt von Lower Manhattan zu werden. (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080729/LATU051LOGO) Das Gebäude wurde vom berühmten Architekten aus Los Angeles und Preisträger des Pritzker-Preises Frank Gehry entworfen und wird 903 Luxuswohnungen beherbergen, jede einzelne mit ihrem eigenen einzigartigen Grundriss. Die Belegung wird im Herbst 2010 erwartet. Dem CEO von WSP Cantor Seinuk, Silvian Marcus, zufolge, wird der Beekman Tower vollständig aus Beton bestehen, im Gegensatz zum Freedom Tower, der aus Stahl ist mit einem Kern aus Beton. Tatsächlich wird der Beekman Tower, nach seiner Fertigstellung, das höchste Wohnhaus in New York City sein. Betonunternehmer werden 65.000 Kubikyard verstärkten, hochfesten Ortbeton für das Hauptgebäude verwenden und noch 9000 zusätzlich für das Fundament. Zum Zeitpunkt der Fertigstellung, wurden dann 280 Millionen Pfund Beton verwendet, in verschiedenen Stärken, von 6000 bis 11.000 psi. Marcus zufolge, werden die Scherwände, Pfeiler und Verbindungsträger stärker als 12.000 psi sein. "Dank dem Hochleistungsbeton von der kalifornischen Firma, iCrete, konnten wir ein niedriges Verhältnis von Wasser zu Beton einsetzen," erklärte Markus. "Dadurch konnten wir 30 bis 40 Prozent Beton einsparen." Die Formel, für die von iCrete entwickelte Betonmischung, ist an und für sich Ausgangspunkt möglicher LEED-Punkte. iCrete wirbt für eine Verringerung der Treibhausgasemissionen um 40 Prozent, die daraus entsteht, dass weniger Zementleim zur Bindung des Betonzuschlags benötigt wird, was die CO2-Bilanz herabsetzt. Das bedeutet auch, weniger Materialkosten, geringere Tiefbauzeit und weniger Arbeitskräfte. Zusätzlich bietet iCrete kürzere Fertigstellungszeiträume an, verringerte Schwindung, Dauerhaftigkeit, weniger Kriechdehnung und höhere Widerstandsfähigkeit gegen Alkali-Siliciumdioxid-Reaktivität und Verwitterung. Man ist auch auf weniger Stahl angewiesen. (Copyright 2 2009, Concrete Today Magazine und Florida Media.) Informationen zu iCrete iCrete ist ein Anbieter sauberer Technologien für hochentwickelte Betonherstellungssysteme für die Baubranche. iCrete hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bau- und Betonbranche auf eine neue Ebene der Wirtschaftlichkeit , Standardisierung und des Umweltbewusstseins zu heben. iCretes Kerngeschäft ist die Lizenzierung des iCrete-Systems, eines Mischungskonzepts und einer Qualitätslösung für Beton-Hersteller, die die Art und Weise, wie Betonfertigmischungen und Fertigteilbeton konzipiert, produziert und weltweit eingesetzt werden, verändert. Weitere Einzelheiten finden Sie im Internet unter: http://www.icrete.com ANSPRECHPARTNER Rubenstein Associates Steve Solomon E-Mail: ssolomon@rubenstein.com Tel.: +1-212-843-8042 Concrete Today Magazine George Fencl E-Mail: georgef@floridamagazine.com Tel.: +1-407-816-9596 ext 203 http://www.concretetoday.com/prev/feb09.php ots Originaltext: iCrete LLC Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Das könnte Sie auch interessieren: