The Korn/Ferry Institute

Führungskräfte suchen in Zeiten unsicherer Konjunkturlage Stellen in aller Welt, so die "Executive Quiz"-Umfrage von Korn/Ferry

Los Angeles, November 13 (ots/PRNewswire) - - Über die Hälfte der Befragten stehen Umzug ins Ausland offen gegenüber Führungskräfte aus aller Welt haben mehrheitlich angegeben, dass sie angesichts der derzeitigen turbulenten Wirtschaftslage zu einem arbeitsplatzbedingten Umzug ins Ausland bereit seien, so die Ergebnisse der neuesten "Executive Quiz"-Umfrage von Korn/Ferry. Thematischer Schwerpunkt des "Executive Quiz", der vom The Korn/Ferry Institute veröffentlichten Befragung von Führungskräften, waren Einschätzungen bezüglich des Arbeitsmarkts. Die Online-Umfrage wurde im September und Oktober durchgeführt, als die Volatilität der Finanzmärkte zu verstärkten Bedenken hinsichtlich Arbeitslosigkeit geführt hatte. Die Umfrage ergab, dass 85 Prozent der Befragten für 2009 weitere Verluste von Arbeitsplätzen auf dem weltweiten Arbeitsmarkt erwarten und 78 Prozent mit einem Anstieg der Arbeitslosigkeit in vierten Quartal 2008 rechnen. In Anbetracht der spürbaren Unbeständigkeit des Arbeitsmarktes äussern Führungskräfte eine extreme Bereitschaft, Stellenangebote in aller Welt anzunehmen. Überraschenderweise gaben 84 Prozent der Führungskräfte an, dass sie bereit seien, einen Umzug in Erwägung zu ziehen, und 55 Prozent erklärten, sie seien bereit, für ihre nächste Stelle ins Ausland zu gehen. "Der weltweite Arbeitsmarkt durchläuft zurzeit eine Phase grosser Dynamik. Auch wenn der Personalbedarf mit Sicherheit im Laufe der Zeit zunehmen wird, werden neue Arbeitsplätze möglicherweise an anderen Standorten entstehen und nicht dort, wo aktuell die meisten qualifizierten Mitarbeiter zu finden sind", so Sergio Averbach, Präsident von Korn/Ferry International Südamerika. "In Ländern wie Brasilien, Russland, Indien und China - den Volkswirtschaften mit dem schnellsten Wachstum - beobachtet man nicht selten einen vorübergehenden Anstieg der Arbeitslosigkeit, während sich Nachfrage und Angebot an Arbeitskräften in solchen Regionen und unterschiedlichen Branchen erst einpendeln müssen." Als die Umfrageteilnehmer bezüglich des voraussichtlichen Personalbedarfs in ihren eigenen Unternehmen befragt wurden, ergaben sich teilweise widersprüchliche Ergebnisse. Fast die Hälfte der Befragten - 47 Prozent - gab an, dass ihr Unternehmen auch in der gegenwärtigen Konjunkturlage neue Mitarbeiter einstelle. Weiter 27 Prozent äusserten, dass ihr Unternehmen einen Einstellungsstopp verhängt habe. Nur 26 Prozent gaben an, dass ihr Unternehmen zurzeit Personal abbaue. Methodik Das so genannte "Executive Quiz" des Korn/Ferry Institute basiert auf einer weltweiten Befragung von Führungskräften, die im Online-Executive-Center des Unternehmens unter ekornferry.com registriert sind. Die Teilnehmer der aktuellsten Führungskräftebefragung, die im September und Oktober 2008 durchgeführt wurde, kamen aus über 70 Ländern und repräsentierten ein breites Spektrum von Branchen und Aufgabenbereichen. Informationen zu The Korn/Ferry Institute Das The Korn/Ferry Institute wurde gegründet, um als weltweiter Meinungsführer zu einer Vielzahl von Mitarbeiterentwicklungs- und Führungsthemen Stellung zu nehmen. Das Institut gibt bahnbrechende Untersuchungen in Auftrag, initiiert diese und veröffentlicht deren Ergebnisse. Dabei setzt es die beispiellose Kompetenz von Korn/Ferry bei der Beschaffung von Führungskräften und der Mitarbeiterentwicklung zusammen mit seiner hervorragend ausgestatteten Verhaltensforschungsbibliothek ein. Das Institut engagiert sich für bessere internationale Personalressourcen für Unternehmen jeglicher Grösse überall auf der Welt. Informationen zu Korn/Ferry International Korn/Ferry International unterhält mehr als 90 Büros in 39 Ländern und ist ein führender weltweiter Anbieter auf dem Gebiet der Mitarbeiterbeschaffung und -entwicklung. Das in Los Angeles ansässige Unternehmen bietet eine breite Palette an Lösungen, mit deren Hilfe Kunden neue Mitarbeiter anwerben, einsetzen, fördern, an das Unternehmen binden und für ihre Leistungen entsprechend belohnen können. Weitere Informationen zur Unternehmensgruppe Korn/Ferry International finden Sie unter http://www.kornferry.com. ots Originaltext: The Korn/Ferry Institute Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Asien-Pazifik: Shireen Nisha, Tel.: +65-6231-6123, shireen.nisha@kornferry.com; oder Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA): Dan Gugler, +1-310-226-2645, dan.gugler@kornferry.com, beide von Korn|Ferry; oder Nordamerika, Kevin Oates, Tel.: +1-310-584-8331, kevin.oates@ketchum.com; oder Südamerika, Teresa Santos, Tel.: +55-11-3457-0206, teresa@s2.com.br, beide im Auftrag von Korn|Ferry

Das könnte Sie auch interessieren: