The Korn/Ferry Institute

USA, Europa liegen hinsichtlich der besten Stellenangebote hinter den sich entwickelnden Ländern, so der Korn/Ferry Executive Quiz

    Los Angeles (ots/PRNewswire) -

    - 64 Prozent der Führungskräfte meinen, dass die BRIC-Staaten die besten Stellen in der heutigen Wirtschaftssituation bieten -

    Die grosse Mehrheit der Führungskräfte aus aller Welt ziehen sich entwickelnde Länder den etablierteren Weltmächten wie den Vereinigten Staaten, Europa und Japan bei Stellenangeboten in der heutigen Wirtschaftssituation vor. 64 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass Brasilien, Russland, Indien und China (die BRIC-Staaten) die besten Karrierechancen bieten, im Vergleich zu 22 Prozent, die die Vereinigten Staaten auswählten und zu nur neun Prozent, die andere entwickelte Marktwirtschaften wie Westeuropa und Japan angaben. Die aktuellste Befragung der Führungskräfte die vom The Korn/Ferry Institute herausgegeben wurde, hatte die Meinung der derzeitigen Wirtschaftsführer zu internationalen Karrierechancen zum Schwerpunkt.

    Die Umfrage ergab, dass 61 Prozent der Teilnehmer ein internationaler Einsatz angeboten worden war und dass von diesen vier Fünftel (83 Prozent) ihrem Heimatland verlassen hatten, um eine Karrierechance wahrzunehmen. 63 Prozent gaben an, dass die aktuelle Wirtschaftslage ihre Entscheidung, einem Auslandseinsatz zuzustimmen, nicht beeinträchtigen würde, während 22 Prozent sagten, dass sie eher eine internationale Stelle annehmen würden, falls ihnen diese in einer Zeit der wirtschaftlichen Abkühlung angeboten würde.

    Nicht überraschend war, dass laut Meinung von 83 Prozent der Befragten internationale Einsätze die Karriereentwicklung beschleunigen können. Ganze 82 Prozent gaben an, dass sie sich für einen internationalen Einsatz von einem Jahr oder länger verpflichten würden, wobei 24 Prozent bereit waren, für mehr als fünf Jahre ins Ausland zugehen. Nur 12 Prozent der Befragten gaben an, dass für sie eine internationale Stelle unabhängig von deren Dauer nicht in Frage komme.

    Mit Abstand der häufigste Grund, eine internationale Stelle nicht anzunehmen, ist die Familie (62 Prozent), gefolgt von Sprache (13 Prozent), Schwierigkeiten bei der Rückkehr ins Heimatland (acht Prozent), Sicherheit (fünf Prozent), Kosten (fünf Prozent) und Lebensstandard (vier Prozent).

    "In der heutigen Zeit müssen Führungspersönlichkeiten eine weltweite Perspektive haben und eine Vielzahl von internationalen Märkten, Marktwirtschaften und Kulturen verstehen, um ihre Karriereentwicklung zu fördern", so Gary Burnison, Chief Executive Officer von Korn/Ferry International (NYSE: KFY). "Die Verlockung der neuen Märkte bietet bedeutende Karrierechancen in einer von grossen Veränderungen gekennzeichneten Zeit. Die Ergebnisse unserer Umfrage machen deutlich, dass Führungskräfte eine grosse Bereitschaft zur Mobilität zeigen, eine Haltung, die in weltweit aktiven Unternehmen zunehmend bei Spitzenkräften vorausgesetzt wird."

    Methodik

    Das "Executive Quiz" von Korn/Ferry International basiert auf einer weltweiten Umfrage von Führungskräften, die im Online-Executive-Center des Unternehmens unter ekornferry.com registriert sind. Die Teilnehmer der aktuellsten Führungskräftebefragung, die im Juli-August 2008 durchgeführt wurde, kamen aus über 70 Ländern und repräsentierten ein breites Spektrum von Branchen und Aufgabenbereichen.

    Informationen zu The Korn/Ferry Institute

    Das The Korn/Ferry Institute wurde gegründet, um als eine weltweit führende Stimme zu einer Vielzahl Talent-Management- und Führungsthemen Stellung zu nehmen. Das Institut gibt bahnbrechende Untersuchungen in Auftrag, initiiert diese und veröffentlicht deren Ergebnisse. Dabei setzt es die beispiellose Kompetenz von Korn/Ferry bei der Beschaffung von Führungskräften und der Talententwicklung zusammen mit seiner hervorragend ausgestatteten Verhaltensforschungsbibliothek ein. Das Institut engagiert sich für bessere internationale Personalressourcen für Unternehmen jeglicher Grösse überall auf der Welt.

    Informationen zu Korn/Ferry International

    Korn/Ferry International ist mit mehr als 90 Niederlassungen in 39 Ländern der weltweit führende Anbieter im Bereich Talent-Management-Lösungen. Das in Los Angeles ansässige Unternehmen bietet eine breite Palette an Lösungen, mit deren Hilfe Kunden firmeneigene Talente erkennen, einsetzen, fördern, an das Unternehmen binden und belohnen können. Weitere Informationen über die Unternehmensgruppe Korn/Ferry International finden Sie unter http://www.kornferry.com.

    Website: http://www.kornferry.com

ots Originaltext: The Korn/Ferry Institute
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Asien-Pazifik: Shireen Nisha, +65-6231-6123,
shireen.nisha@kornferry.com, oder Europa, Naher Osten und Afrika:
Stephanie Mitchell, +1-650-508-7465,
stephanie.mitchell@kornferry.com, beide von The Korn|Ferry Institute;
oder Nordamerika, Kevin Oates, +1-310-584-8331,
kevin.oates@ketchum.com, oder Südamerika, Teresa Santos,
+55-11-3457-0206, teresa@s2.com.br, beide im Auftrag von The
Korn|Ferry Institute



Weitere Meldungen: The Korn/Ferry Institute

Das könnte Sie auch interessieren: