200 Jahre Medizin für die Zukunft

200 Jahre Ärztegesellschaft des Kantons Bern (2)

    Bern (ots) - Am Samstag, 25. Oktober 2008, werden in Burgdorf im Rahmen der Feierlichkeiten zum Beginn des Jubiläumsjahres der Ärztegesellschaft des Kantons Bern verschiedene öffentliche Attraktionen geboten. Unter anderem zeigt das Swiss Health and Performance Lab der Universität Bern zwischen 14:00 und 18:00 Uhr in den Gebäuden der Fachhochschule Burgdorf klassische und neue Methoden zur Erfassung und Steigerung der menschlichen Kraft und Dauerleistungsfähigkeit.

    Die in Sportlerkreisen international bekannte Institution „Swiss Health and Performance Lab SHPL" der Medizinischen Fakultät der Universität Bern geniesst einen ausgezeichneten Ruf. Zahlreiche Sportmediziner und Sportwissenschafter arbeiten hier seit Jahren an der Erforschung von Methoden zur Messung und Steigerung der menschlichen Kraft und Leistungsfähigkeit. Das SHPL gewährt dem interessierten Publikum am 25. Oktober einen Einblick in die Geheimnisse seiner Forschungen und seiner Erkenntnisse. Demonstriert werden unter anderem verschiedene Möglichkeiten zur Erfassung der Sprungkraft und Dauerleistungsfähigkeit. Besucherinnen und Besucher erhalten zum Beispiel Gelegenheit, einfache Leistungstests durchführen zu lassen. Auch ein Exzentrischer Ergometer wird präsentiert: Bei diesem Gerät handelt es sich um einen funktionellen Prototypen eines Trainingsgerätes, mit dem speziell die Bremsarbeit gemessen und trainiert werden kann. Die Resultate verschiedener Studien mit diesem neuen Trainingsgerät - beteiligt daran waren unter anderem Spitzenathleten von SwissSki, aber auch eine Gruppe von Betagten (über 80-Jährige) - werden ebenfalls vorgestellt und erläutert. Selbstverständlich können Besucherinnen und Besucher das Exzentrische Ergometer selber ausprobieren. Zusätzlich stehen verschiedene Experten zur Verfügung, die kompetent sportwissenschaftliche Fragen aus dem Publikum (auch zu Doping!) beantworten und aus ihrem reichen Erfahrungsschatz schöpfen.

ots Originaltext: 200 Jahre Medizin für die Zukunft
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Präsident Organisationskomitee
Prof. Dr. med. emer. Emilio Bossi
Eggweg 54
3065 Bolligen
Tel.:        +41/31/921'15'96
E-Mail:    emilio.bossi@meddek.unibe.ch
Internet: www.berner-aerzte.ch



Weitere Meldungen: 200 Jahre Medizin für die Zukunft

Das könnte Sie auch interessieren: