SVOX AG

SVOX kauft Sprachverarbeitungssparte der Siemens AG - Expansion in Spracherkennung und Sprachdialog

    ZÜRICH, Schweiz, January 26 (ots/PRNewswire) -

    Zürich, Schweiz, 26. Januar 2009. SVOX, das führende Unternehmen auf dem Gebiet von embedded Sprachausgabelösungen, hat heute den Kauf der Sprachverarbeitungssparte der Siemens AG bekannt gegeben. Laut SVOX-CEO Volker Jantzen übernimmt das Zürcher Unternehmen sämtliches Know how inklusive aller Schutzrechte, das Siemens in den vergangenen 25 Jahren zur elektronischen Sprachverarbeitung erworben hat. Dies beinhaltet beispielsweise das Spracherkennungssystem SpeechAdvance(TM) und mehr als 60 Patentfamilien. Die bisherigen Aktivitäten und die Mehrheit des Teams von "Professional Speech Processing" der Siemens Corporate Technology werden in die SVOX Deutschland GmbH mit Sitz in München integriert. SVOX Deutschland GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der SVOX AG.

    Durch die Übernahme wird SVOX beginnen Lösungen für automatische Spracherkennung und komplette Sprachdialogsysteme auf den Markt zu bringen. SVOX wird durch den Kauf seine Marktstellung bei embedded Sprachverarbeitungslösungen für die Automobil- und Handy-Industrie deutlich ausbauen und seine Rolle als technologischer Marktführer stärken. SVOX wird mit seinen deutlich ausgeweiteten Entwicklungsteams einen dominierenden Marktanteil bei Sprachlösungen für Automobile der Oberklasse erreichen.

    "Durch diese Akquisition erweitert SVOX sein Portfolio von technologisch führenden Produkten im Bereich Sprachtechnologie", erklärte Volker Jantzen. "Wir können jetzt vollständige Sprachlösungen anbieten, die optimal auf embedded Anwendungen abgestimmt sind."

    Laut Volker Jantzen plant SVOX, Sprachverarbeitungssysteme benutzerfreundlicher zu gestalten und vor allem intuitivere Dialoge zu ermöglichen. "Diese Kombination ist ideal, weil die beiden Unternehmen bereits seit langem bei der Entwicklung von hochwertigen Sprachverarbeitungssystemen im Automobilbau kooperiert haben. Die automatische Spracherkennung von Siemens und die Text-to-Speech-Lösungen von SVOX wurden bereits erfolgreich im selben Infotainmentsystem eingesetzt", sagte Jantzen. "Bisher brachte die Technologie von SVOX Autos und Handys dazu, mit ihren Nutzern zu sprechen", erklärte Jantzen. "Die Übernahme des Know-hows von Siemens ermöglicht uns, unsere Sprachsysteme weiter zu entwickeln, so dass sie dann auch verstehen werden, was ihre Nutzern zu ihnen sagen. Erstmals können Maschinen und Nutzer mithilfe von SVOX-Technologie einen richtigen Dialog führen."

    Reinhold Achatz, Leiter von Siemens Corporate Research and Technologies, erklärte: "Der Transfer der Spracherkennung von Siemens zu SVOX ist eine positive Entwicklung für unsere Kunden und für das Entwicklerteam. Als Marktführer für eingebettete Sprachlösungen und dank seiner einzigartigen Stellung in der Automobil- und Handybranche ist SVOX sehr gut aufgestellt um die Synergieeffekte unter einem Dach zu nutzen, die sich aus der Weiterentwicklung von Text-to-Speech-Anwendungen, automatischer Spracherkennung und Sprachdialog-Lösungen ergeben."

    Die SVOX AG in Zürich ist führender Anbieter von embedded Sprachausgabelösungen für die Automobil- und Mobiltelefonindustrie. SVOX bietet Lösungen für spezielle Anwendungen an und setzt eine flexible Software-Architektur ein, um Spracherkennung, Text-to-speech-Systeme und Dialogsysteme genau auf die technischen Bedürfnisse der Kunden und des Marktes anzupassen. Weitere Informationen unter: www.svox.com.

    Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein weltweit führendes Unternehmen der Elektronik und Elektrotechnik. Der Konzern ist auf den Gebieten Industrie und Energie sowie im Gesundheitssektor tätig. Rund 430.000 Mitarbeiter (fortgeführte Aktivitäten) entwickeln und fertigen Produkte, projektieren und erstellen Systeme und Anlagen und bieten massgeschneiderte Lösungen an. Siemens steht seit über 160 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte das Unternehmen nach IFRS einen Umsatz von 77,3 Mrd. EUR und einen Gewinn nach Steuern von 5,9 Mrd. EUR. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com.

ots Originaltext: SVOX AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Siemens AG, Corporate Communications and Government Affairs, Media
Relations: Dr. Norbert Aschenbrenner, Telefon: +49-89-636-33438,
E-Mail: norbert.aschenbrenner@siemens.com, Wittelsbacherplatz 2,
80333 München; SVOX AG, Baslerstrasse 30, CH-8048 Zürich, Schweiz,
Tel.: +41-43-544-06-00, www.svox.com; SVOX USA, Inc., P.O. Box 1228,
Novi, MI 48376-1228, USA, Tel.: +1-248-449-80-63; Media Inquiries,
Alexander Davydov, Tel.: +41-43-544-06-22, davydov@svox.com



Das könnte Sie auch interessieren: