Scalaris AG

Sourcag AG entscheidet sich für Dokumentenerfassung und ZV-Lösung von Scalaris

    Glattbrugg (ots) - Die Sourcag AG, Dienstleistungszentrum für Finanzinstitute in Münchenstein und Tochterunternehmen der Swisscom IT Services, sowie der beiden Basler Kantonalbanken, ersetzt ihre bisherige Dokumentenerfassung durch die Scalaris Produktfamilie. Die Einführung erfolgt schrittweise in 2011.

    Die Sourcag AG erfasst Dokumente des Zahlungsverkehrs für die Basler Kantonalbank, die Basellandschaftliche Kantonalbank, die Banque Cantonale de Genève, die Bank Coop sowie elf Banken der Esprit-Gruppe. Mit dieser Entscheidung beginnt nun die detaillierte Planung für die Einführung der Scalaris Erfassungslösung für den beleghaften strukturierten und unstrukturierten Inlands- und Auslands-Zahlungsverkehr, der Lösung für das Scannen und Archivieren von Bankformalitäten sowie spezifisch für die angebundenen Avaloq-Banken die Vertragsverwaltung für das Schweizerische Lastschrift-Verfahren LSV+. Zusätzlich wird die Sourcag einen Hochleistungs-Scanner von Scalaris einsetzen.

    Ein wesentlicher Grund für die Zusammenarbeit mit Scalaris ist laut Thomas Kaufmann, Leiter Zahlungsverkehr der Sourcag AG, die Erweiterung des Dienstleistungsangebots der Sourcag für ihre Kunden, die mit den Lösungen von Scalaris möglich wird. Zudem sind die Produkte von Scalaris seit langem in der Swisscom/Comit-Welt eingeführt. Nach den Krokus-Banken (Luzerner, St. Galler und Thurgauer Kantonalbank) wurde die Plattform zuletzt im Rahmen der Migration zum Avaloq Banking System auch bei der Aargauischen Kantonalbank erfolgreich in Betrieb genommen.

    Heinz Weber, Mitglied der Geschäftsleitung von Scalaris: "Die Entscheidung der Sourcag ist für uns eine Anerkennung der hohen Kompetenz unseres Teams, der langjährigen guten Zusammenarbeit mit unseren Kunden und der fortlaufenden Investition in unsere Produkte - auch in Zeiten der Finanzkrise. Der Trend zum Outsourcing im Bereich Dokumentenerfassung und Zahlungsverkehr wird sich in den kommenden Jahren verstärken. Umso wichtiger ist es, die Prozesse der Dienstleister und unsere Lösungen auch in diesem Bereich frühzeitig und intensiv aufeinander abzustimmen."

    Scalaris AG ist ein branchenübergreifend tätiger Anbieter für "Intelligent Document Processing (IDP)". Hauptmärkte von Scalaris sind die Schweiz und Deutschland. Erfassungslösungen der Scalaris AG sind erfolgreich im Einsatz bei namhaften Kunden wie UBS, Credit Suisse, Deutsche Postbank oder Deutsche Post. Mit ihren Lösungen ist Scalaris seit inzwischen 16 Jahren ein verlässlicher Partner vieler Schweizerischer Finanzinstitute. Scalaris ist zertifizierter Software-Partner von Avaloq und hat kürzlich auch mit der Finnova AG eine Schnittstellenvereinbarung abgeschlossen.

    Die Sourcag AG mit Sitz in Münchenstein wurde im April 1998 als unabhängige Tochtergesellschaft der Basler Kantonalbank und der Basellandschaftlichen Kantonalbank gegründet. Als Dienstleistungszentrum für Finanzinstitute konzentriert sich das Unternehmen mit rund 150 Mitarbeitenden auf die gesamte Abwicklung des Wertschriftengeschäfts und des Zahlungsverkehrs. Zu ihren Kunden gehören die elf Institute der ESPRIT-Banken, die Basler Kantonalbank und die Basellandschaftliche Kantonalbank, deren Tochtergesellschaft Bank Coop sowie die Genfer Kantonalbank. Die Sourcag ist täglich für rund eine Million Endkunden dieser Banken im Einsatz. Für Kantonal- und Universalbanken ist die Sourcag heute führender BPO-Partner.

    www.sourcag.ch / www.scalaris.com

    Diese Pressemitteilung und weitere Informationen über Scalaris können Sie digital anfordern ( petra.reppert@p-co-com.de ) und finden Sie unter: www.pco-communications.de/download >> Scalaris.

    Scalaris

    Die Scalaris AG wurde 1994 in Glattbrugg (CH) gegründet. Über den Unternehmenssitz in Villingen-Schwenningen betreut die Schweizer Aktiengesellschaft ihre Kunden in Deutschland. Die Intelligent Document Processing (IDP) Lösungen von Scalaris kommen weltweit bei vielen namhaften Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistern, Pharma- und Transportunternehmen sowie privaten und behördlichen Dienstleistungsbetrieben erfolgreich zum Einsatz. IDP ermöglicht ein durchgängiges, vollständig automatisiertes Dokumenten Lifecycle Management. Branchenunabhängig sorgen die Lösungen von Scalaris für effizientes Informationsmanagement sowie sichere dokumentenbasierte Geschäftsvorgänge. Zeitaufwändige und damit kostspielige manuelle Arbeitsprozesse im Zusammenhang mit der Verwaltung von Dokumenten werden minimiert und die Einhaltung von Sicherheits- und Compliance-Standards unterstützt. Scalaris bietet dazu ein umfassendes Funktionsspektrum, das den gesamten Lebenszyklus beliebiger Dokumente abdeckt - von der Erfassung über die Aufbereitung und Distribution bis hin zur Ablage und Recherche. Auf Basis einer leistungsfähigen Managed Services Infrastruktur stellt Scalaris seine IDP-Lösungen auch als Software as a Service (SaaS) zur 'on demand' Nutzung via Internet bereit. Zu den Kunden der Scalaris AG zählen so renommierte Unternehmen wie Credit Suisse, UBS, Deutsche Post und Deutsche Postbank, T-Mobile, AXA Winterthur und Transactio.

    www.scalaris.com

ots Originaltext: Scalaris AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Pressekontakt:
Scalaris AG
Heinz Weber
Roggenbachstraße 1
78050 Villingen-Schwenningen
Tel.:        +49/7721/9175-0
Fax:         +49/7721/9175-800
E-Mail:    heinz.weber@scalaris.com
Internet: www.scalaris.com

p.co communications
Petra Reppert
Potsdamer Straße 5
80802 München
Tel.:        +49/89/99-01-97-17
Fax:         +49/89/99-01-97-29
E-Mail:    petra.reppert@p-co-com.de
Internet: www.pco-communications.de



Weitere Meldungen: Scalaris AG

Das könnte Sie auch interessieren: