Gleichklang Limited

Bisexuelle Singles werden durch Partnerbörsen häufig diskriminiert

Hannover (ots) - Bisexualität ist die dritte große sexuelle Orientierung des Menschen. Anders als Heterosexualität und Homosexualität ist Bisexualität aber gesellschaftlich kaum sichtbar. Auch beim Online-Dating ist eine Diskriminierung bisexueller Menschen zu beklagen, berichtet Seksan Ammawat, der Geschäftsführer der alternativen Partnerbörse www.Gleichklang.de.

Nach Ansicht von Seksan Ammawat scheint den meisten großen und kleinen Partnerbörsen die Existenz der Bisexualität unbekannt zu sein. Denn fast immer könne nur entweder nach einem Mann oder nach einer Frau gesucht werden. Dies gehe aber an der Lebenswirklichkeit Bisexueller vorbei, für die eine Partnerschaft mit beiden Geschlechtern möglich sei. Dass die dritte große sexuelle Orientierung im Dating-Bereich nahezu komplett ignoriert wird, weist nach der Meinung von Seksan Ammawat auf eine systematische gesellschaftliche Diskriminierung Bisexueller hin. Während sich kaum eine Partnerbörse den Ausschluss einer homosexuellen Suchoption leisten könnte, werde das nahezu durchgängige Fehlen einer bisexuellen Suchoption nicht einmal zur Kenntnis genommen.

Als alternative Partnerbörse ermöglicht Gleichklang seinen Mitgliedern die Suche nach beiden Geschlechtern für eine Partnerschaft. Neben der traditionellen Zweierbeziehung ist bei Gleichklang ebenfalls die Suche nach Mehrpersonen-Beziehungen möglich. Soeben hat Gleichklang zusätzlich mit www.bisexuell.net ein neues Informationsportal gestartet, welches einen Beitrag für die Erhöhung der Sichtbarkeit bisexueller Lebensweisen leisten möchte. Hierfür stellt bisexuell.net regelmäßig Informationen zu aktuellen Ereignissen, Entwicklungen und Forschungsbefunden über die bisexuelle Lebensweise zur Verfügung. Ein wiederkehrendes Thema wird dabei auch die weit verbreitete Biphobie sein, die als eine spezifische Diskriminierung bisexueller Menschen und ihrer Partnerschaften definiert ist.

Seksan Ammawat sieht Handlungsbedarf auch für den Dating-Bereich, um die Diskriminierung bisexueller Menschen und ihrer Liebesbeziehungen so schnell als möglich zu beenden. Dabei hofft er, dass die anderen Partnerbörsen bald schon beginnen werden, bisexuelle Singles als Kunden wahrzunehmen.

Kontakt:

Gleichklang limited
Dr. Guido Gebauer
Rambergstr. 41
30161 Hannover
0511 / 98 26 853
gebauer@gleichklang.de
http://www.Gleichklang.de


Weitere Meldungen: Gleichklang Limited

Das könnte Sie auch interessieren: