The ABSOLUT Company

ABSOLUT Startet Bahnbrechende Online Kunst-Plattform für Helmut Langs "Alles Gleich Schwer"-Ausstellung.

    Stockholm (ots/PRNewswire) -

    - In an ABSOLUT WORLD, Alles Gleich Schwer von Helmut Lang

    ABSOLUT Vodka ist stolz, ein radikales Medium auf den Markt zu bringen, mit dem Sie Kunst sehen und erfahren können. Dies wird ermöglicht durch eine neue virtuelle Online-Galerie, die Helmut Langs "Alles Gleich Schwer"-Ausstellung präsentiert. Diese gewagte neue Ausstellung von Kunstwerken wird einem globalen Publikum zugänglich als Teil der Vision des Künstlers von einer ABSOLUT WORLD gemacht. Traditionelle Barrieren zwischen dem Betrachter und der Kunst, dem Verbraucher und der Galerie werden beseitigt. Die Ausstellung wird der Allgemeinheit für eine Dauer von drei Monaten zugänglich sein, und zwar unter: http://WWW.ABSOLUT.COM/HELMUTLANG.

    Um die Multimedia Pressemitteilung anzuzeigen, klicken Sie bitte hier:

    http://www.prnewswire.com/mnr/absolut/35178/

    Um "Alles Gleich Schwer" in einer digitalen Umgebung präsentieren zu können, arbeiten ABSOLUT und Helmut Lang als kreative Partner zusammen, um eine einzigartig innovative interaktive Plattform zu entwickeln, auf der die Kunst sich über den physikalischen Raum hinaus und ausserhalb der Einschränkungen des Standorts entfalten kann. Hier können die Nutzer der Kunst näher kommen. Sie können sie bewegen, rotieren und beinahe sogar anfassen. Damit nicht genug: Durch eine bahnbrechende Erkundung des Internets als kreatives Medium ist es Besuchern von ABSOLUT.COM/HELMUTLANG möglich, limitierte hochauflösende Poster der Ausstellung herunterzuladen und zu drucken. Das einzige, was Sie dazu benötigen, ist eine Internetverbindung.

    Dieser Wunsch, mit der dem Internet eigenen selbstregelnden Methodologie zu arbeiten, ist entscheidend für Langs Vision, wie er erklärt: "Mich interessiert an der virtuellen Plattform der relativ demokratische Hintergrund und ganz besonders die Idee, dass man unabhängig ist von zeitlichen und geografischen Grenzen. Hier erhalten die Benutzer den selben Zugang zu den selben Informationen und leisten sich somit die einmalige Erfahrung, Kunst auf eine losgelöste Art und Weise zu sehen, was auch interessante Aspekte bietet."

    Karl-Johan Bogefors von ABSOLUT fügt hinzu: "Es ist eine grosse Genugtuung für uns, dass uns die Chance geboten wurde, eine Umwelt zu schaffen, in der die Teilnehmer, ganz gleich wo sie auch sein mögen, Zugang erhalten, um dort mit aussergewöhnlichen originalen Materialien auf eine ehrliche und fortschrittliche Weise interagieren zu können."

    "Alles Gleich Schwer" wurde zuerst bei der namhaften kestnergesellschaft in Hannover gezeigt. Es war Helmut Langs erste institutionelle Solo-Kunstausstellung, kuratiert von Frank Thorsten Moll und Neville Wakefield. Die Ausstellung macht Langs Wechsel deutlich, der sich von der materiellen Artikulation des Körpers durch die Kleidung abgewendet hat und sich nun auf ein Verstehen und Untersuchen des Objekts hinbewegt. Lang bezieht sich auf Quellen, die so unterschiedlich sind, wie z.B. die folkloristischen Bräuche der Maibaumzeremonien und die Erforschung von künstlicher Haut. Lang hat eine Reihe von visuellen Stücken geschaffen, die eine eingehende Kenntnis der menschlichen Form mit den persönlichen Mythologien und abstrakten Anordnungen der Welt integrieren.

    Die Zusammenarbeit zwischen Helmut Lang und ABSOLUT basiert auf einer Verbindung, die zurückreicht bis zu Helmut Newtons "ABSOLUT LANG"-Kampagne (1995) und Langs frühzeitige Nutzung und Wertschätzung des Internets reflektiert, dass er schon früher als jeder andere Designer das Internet dazu nutzte, um Modekollektionen zu präsentieren. (Helmut Lang Sceance de  Travail, A/W 97-98, online).

    Karl-Johan Bogefors erklärt: "Als Markenprodukt gelang es ABSOLUT gleich von Anfang an und während seiner gut dokumentierten Geschichte hindurch, eine ganz eigene Kreativität zu vermitteln. Helmut Langs gesamtes Schaffen zeigt, dass er ein wahrer Visionär ist. Mode, Kunst, ja sogar das Können, diese Fächer an andere zu vermitteln, sind eine Kunst für sich. In dieser Hinsicht ist er ein Teil von ABSOLUTS Sprache und Kultur, und wir sind stolz, dass wir wieder zusammenarbeiten, um seine neue Vision zu verwirklichen."

    ABSOLUTS neuestes Projekt mit Helmut Lang ist Teil ihrer grösseren Visionary-Kampagne "In An ABSOLUT WORLD", einem online-geführten Markenprogramm, das sowohl die Verbraucher als auch führende kreative Koryphäen dazu auffordert, intelligente und gewagte Visionen einer idealen Welt zum Ausdruck zu bringen und sie auf ABSOLUT.Com zum Leben zu erwecken.

    Neu hinzugekommene Visionäre sind u.a. Kanye West, der Über-Blogger Perez Hilton, Comedian (Komiker) Zach Galifianakis und später in diesem Jahr zu erwartende Visionen von Eddie Izzard und Künstler/Eco-Chef.

    ABSOLUT.COM/HELMUTLANG wird vom 30. Septermber - 31. Dezember zu sehen sein.

    "Alles Gleich Schwer" wird vom 31. August bis 2. November bei der kestnergesellschaft zu sehen sein.

    http://www.kestner.org

ots Originaltext: The ABSOLUT Company
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Richard Scott,
Account Director, Saturday/Relative PR, Tel. +44-207-749-4510, Email:
richard@relative-london.com; Karl-Johan Bogefors, Global Director PR
& Events V&S Absolut Spirits, Tel: +46-73-274-65-73, E-mail:
karl-johan.bogefors@absolut.se; Zoe Turnbull, PR Director, Great
Works, Tel: +1-917-446-9550, Email:zt@greatworks.com



Weitere Meldungen: The ABSOLUT Company

Das könnte Sie auch interessieren: