Atrium European Real Estate Limited

EANS-Adhoc: Atrium European Real Estate Limited
ATRIUM SCHLIESST DEN ERWERB VON PALÁC FLÓRA IN PRAG UM EUR 191 MILLIONEN AB

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
27.09.2011

ATRIUM SCHLIESST DEN ERWERB VON PALÁC FLÓRA IN PRAG UM EUR 191 MILLIONEN AB

  DAS TSCHECHISCHE PORTFOLIO UMFASST NACH DER GRÖSSTEN IMMOBILIENTRANSAKTION IN
                            PRAG  2011 NUN 98 OBJEKTE

Jersey, 27. September 2011. Atrium European Real Estate Limited ("Atrium" oder
die "Gesellschaft") (VSE/Euronext: ATRS), eines der führenden
Immobilienunternehmen, das auf Investitionen in sowie Entwicklung und
Management von Einkaufszentren in Zentral- und Osteuropa fokussiert ist, gibt
den Abschluss des Erwerbs des Palác Flóra Einkaufszentrums in Prag für EUR 191
Millionen von dessen Voreigentümern AFI Europe und Avestus Capital Partners
bekannt. Die Finanzierung des Erwerbs erfolgte durch eine Mischung aus
Eigenkapital und Fremdkapital. Die Akquisition entspricht Atriums Strategie,
erstklassige, Ertrag bringende, mit einem Supermarkt verbundene Einkaufszentren
in bester Lage in den Städten der Kategorie "I" in Zielmärkten mit "A" Rating
oder besser, wie Tschechien, Polen und der Slowakei, zu erwerben.

Palác Flóra ist eines der erstklassigen Einkaufszentren in Prag und diese
Akquisition stellt die größte Immobilientransaktion in der tschechischen
Hauptstadt dieses Jahres dar. Das Einkaufszentrum wurde 2003 mit 37,600 m²
Bruttomietfläche ("GLA") eröffnet, wovon 20,000 m² auf Geschäftsflächen
entfallen, die eine Mietauslastung von 100% aufweisen, und 17,600 m² auf
Büroflächen mit einer Mietauslastung von 99,1%. Darunter befindet sich eine
vierstöckige Tiefgarage. Das Einkaufszentrum befindet sich in einer
wohlhabenden Wohngegend mit ausgezeichneten öffentlichen
Transportmöglichkeiten, die eine eigene U-Bahn Station für das Einkaufszentrum
einschließen. Atrium ist überzeugt, dass Palác Flóra von der Einbindung in das
weitere Portfolio der Gesellschaft durch operationale Effizienz und
Skaleneffekte profitiert.

Aufgrund der Akquisition steigert sich der Wert des Ertrag bringenden
Portfolios von Atrium auf ca. EUR 2 Milliarden. Davon befinden sich 75% des
Wertes in Staaten mit zumindest einem "A-" Rating. Die Tschechische Republik,
die das beste Rating des Portfolios mit "A+/Positiv" aufweist, ist mit 23% des
Wertes des Portfolios nun am zweitstärksten, hinter Polen mit 46% (A- Stable),
vertreten. Zusätzlich steigt Atriums Exposition in den zwei größten Städten
Tschechiens, Prag und Brno, auf 68% des tschechischen Portfolios.

Der Einzelhandel im Einkaufszentrum führt zu einer Kundenfrequenz von 8
Millionen Besuchern jährlich und umfasst 130 Geschäfte über 4 Etagen.
Flagschiff-Mieter sind ein 1,840 m² großer zu Ahold gehörender Albert
Supermarkt und ein acht Leinwände umfassendes Cinema-City Kino, mit 3D IMAX,
wobei die voll ausgelastete Geschäftsfläche mit einem Mix aus internationalen
und lokalen Marken, wie Reserved, Cottonfield, Gant, Intersport, Lacoste,
Levis, Miss Sixty, Pepe, Sergio Tacchini, Triumph und Vodafone, aufwartet.

Palác Flóra bietet außerdem drei getrennte Türme mit erstklassigen Büroflächen.
Einer der Türme besitzt eine Dachterrasse in der obersten Etage, wobei jeder
Turm über sein eigenes Foyer und fünf Etagen mit einer Standardfläche von 1,900
m² verfügt. Die Büroflächen sind an eine Reihe von internationalen und lokalen
Unternehmen, wie Danone, Xerox und Exxon Mobil, vermietet.

Palác Flóra befindet sich im Bezirk Vinohrady (3. Bezirk Prags), welcher einer
der wohlhabendsten Wohnbezirke ist und sich in etwa 2 Kilometer Entfernung vom
Zentrum befindet. Abgesehen von der "Flóra" U-Bahn Station, welche direkt in
das Zentrum führt, profitiert das Einkaufszentrum von ausgezeichneten Bus- und
Straßenbahnverbindungen, welche sich beim Erdgeschosseingang befinden. Es ist
außerdem äußerst gut an der Kreuzung zweier Hauptstraßen gelegen, die das
Stadtzentrum und die umliegenden Vororte verbinden.

Rachel Lavine, CEO von Atrium: "Diese Transaktion ist ein weiterer
signifikanter Wachstumsschritt von Atrium und bedeutet, dass nun 98 Objekte in
der Tschechischen Republik in unserem Eigentum stehen. Palác Flóra verfügt über
alle Kriterien, die wir bei einer Akquisition suchen. Dazu gehört die gute Lage
in einer Hauptstadt oder Stadt der Kategorie "I" und die hundertprozentige
Vermietung an eine starke Mieterbasis, welche ein hoch transparentes und
sicheres Einkommen gewährleistet. Es befindet sich außerdem in einem unserer
Zielmärkte und steigert den Anteil von Einkommen aus Staaten mit "A" Rating."

"Wir sind überzeugt, dass die Aufnahme von Palác Flóra unter den Schirm des
Atrium Managements eine weitere Verbesserung der Leistung im Hinblick auf die
Skaleneffekte bedeutet, da es nun Teil des weiteren Portfolios von Atrium ist
und durch die Expertise in Sachen Asset Management, welches unser Team bietet,
profitiert."

Nähere Informationen:


FTI Consulting Inc:                    +44  (0)20  7831 3113

Richard Sunderland

Laurence Jones

Will Henderson


richard.sunderland@fticonsulting.com

Atrium in der Tschechischen Republik

Vor der Akquisition von Palác Flóra, befanden sich 97 tschechische
Einkaufszentren im Eigentum von Atrium. Diese hatten zum 30. Juni 2011 einen
Marktwert von etwa EUR 248 Millionen und eine Bruttomietfläche von über 333,000
m². Atriums tschechisches Portfolio erbrachte EUR 25,5 Millionen / 618 Millionen
Tschechische Kronen Bruttomieterträge ("GRI") im Jahr 2010 und EUR 13,1
Millionen / 320 Millionen Tschechische Kronen in der 1. Hälfte des Jahres 2011.
Die Tschechische Republik war Atriums drittgrößter Markt, nach Polen und
Russland, mit einem Anteil von 17% am Bruttomietertrag der Gruppe.

In der Tschechischen Republik ist Atrium Miteigentümer des 35,000 m² großen
Futurum Brno, einem Portfolio aus Interspar Großmärkten, Einkaufszentren (etwa
in Pardubice, Stare Mesto, Frydek Mistek), eigenständigen Supermärkten (Albert,
Billa und Lidl) und zahlreichen auf das ganze Land verteilte
Nahversorgungszentren.

Atrium Real Estate Limited

Atrium ist ein führendes Immobilienunternehmen in Zentral- und Osteuropa, das
auf Investitionen in sowie Entwicklung und Management von Einkaufszentren
fokussiert ist. Zum 30. Juni 2011 war die Gruppe Eigentümerin von 153
Einkaufszentren mit einem Marktwert von EUR 1,77 Milliarden in acht Ländern mit
einer gesamten Bruttomietfläche von 1,14 Millionen Quadratmeter. Zum gleichen
Zeitpunkt hatte Atrium liquide Mittel von EUR 210 Millionen entgegen
Kreditverbindlichkeiten im Umfang von EUR 453 Millionen.

Die Bruttomieterträge der Immobilienanlagen für das Geschäftsjahr zum 31.
Dezember 2010 betrugen EUR 151,5 Millionen und lagen in den sechs Monaten bis
zum 30. Juni 2011 bei EUR 85,1 Millionen, während die Nettomieterträge für
diesen Zeitraum bei EUR 134,4 Millionen und EUR 78,0 Millionen (Steigerung von
19,4% gegenüber dem ersten Halbjahr 2010) lagen. Die operative Umsatzrendite lag
zum 30. Juni 2011 bei 91,7% verglichen mit dem gesamten Jahr 2010 von 88,8% und
etwa 81% im Jahr 2009 und 71% im Jahr 2008, als das jetzige Management seine
Tätigkeit aufnahm. Die Gesellschaft, die schwerpunktmäßig in Polen, der
Tschechischen Republik und Russland aktiv ist, verfügt auch über
Niederlassungen in Ungarn, Rumänien, Lettland und der Slowakei. Darüber hinaus
verfügt das Unternehmen zum 30. Juni 2011 über ein Entwicklungs-Portfolio mit
einem Marktwert von EUR 615 Millionen.

Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Jersey und ist parallel an der Wiener Börse
und an der Euronext Amsterdam unter dem Ticker ATRS notiert.

Diese Pressemitteilung dient lediglich der Information und ist nicht als
Angebot zum Verkauf oder als Einladung zum Angebot zum Kauf von Wertpapieren zu
sehen.

Atrium ist eine geschlossene Investmentgesellschaft mit Sitz in Jersey. Atrium
ist bei der niederländischen Finanzmarktaufsicht als "collective investment
scheme" registriert, das Beteiligungen in den Niederlanden nach Artikel 2:66
des niederländischen Finanzaufsichtsgesetzes (Wet op het financieel toezicht)
anbieten kann. Alle Investitionen unterliegen einem Risiko. Eine vergangene
Wertentwicklung ist keine Garantie für zukünftige Erträge. Der Wert der
Investitionen kann schwanken. In der Vergangenheit erzielte Resultate sind
keine Garantie für zukünftige Resultate. Die niederländische und
österreichische Zahlstelle von Atrium ist Kempen & Co. N.V., Beethovenstraat
300, 1077 WZ Amsterdam, Niederlande.


Rückfragehinweis:
Financial Dynamics, London 
Richard Sunderland  / Laurence Jones
Phone: +44 (0)20 7831 3113 
richard.sunderland@fticonsulting.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Atrium European Real Estate Limited
             Seaton Place 11-15
             UK-JE4 0QH  St Helier Jersey / Channel Islands 
Telefon:     +44 (0)20 7831 3113
Email:    Richard.sunderland@fd.com
WWW:      http://www.aere.com
Branche:     Immobilien
ISIN:        JE00B3DCF752
Indizes:     Standard Market Continuous
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Atrium European Real Estate Limited

Das könnte Sie auch interessieren: