Atrium European Real Estate Limited

EANS-Adhoc: Atrium European Real Estate Limited
ERGEBNISSE DER ERSTEN JAHRESHÄLFTE 2011

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
6-Monatsbericht

16.08.2011

Atrium European Real Estate Limited
("Atrium" oder die "Gesellschaft")

ERGEBNISSE DER ERSTEN JAHRESHÄLFTE 2011 ZEIGEN BESTÄNDIGE VERBESSERUNG DES
BETRIEBSERGEBNISSES
-WECHSEL IM VORSTAND-


Jersey, 16. August 2011. Atrium European Real Estate Limited (VSE/Euronext:
ATRS), eines der führenden Immobilienunternehmen, das auf Investitionen in sowie
Entwicklung und Management von Einkaufszentren in Zentral- und Osteuropa
fokussiert ist, gibt seine Ergebnisse für das erste Halbjahr und das zweite
Quartal, welches am 30.Juni 2011 endete, bekannt.

Finanzielle Highlights:
* Bruttomieteinnahmen erhöhten sich um 14,5% auf 85,1Mio.E (H1 2010: 74,4Mio.E; 
  GJ 2010:151,5Mio.E), auf Vorjahresvergleichsbasis erhöhten sich die 
  Bruttomieteinnahmen um 9,1% auf 76,4Mio. E (H12010:70,0Mio. E; GJ 
  2010:134,4Mio.E)
* Nettomieteinnahmen erhöhten sich um 19,4% auf 78,0Mio.E (H12010: 65,3Mio.E; 
  GJ 2010:134,5Mio.E), auf Vorjahresvergleichsbasis erhöhten sich die 
  Nettomieteinnahmen um 14,7% auf 71,2Mio. E (H12010: 62,1Mio.E; GJ 
  2010:121,3Mio.E), was die stetige Verbesserung des Betriebsergebnisses 
  widerspiegelt, welches auf 91,7% stieg, im Vergleich zu 87,9% im H1 2010 (GJ 
  2010: 88,8%)
* EBITDA ausgenommen Neubewertung verbesserte sich um 12% auf 55,8Mio.E 
  (H12010:49,8 Mio.E; GJ 2010: 98,4Mio.E)
* Gewinn vor Steuern stieg um 8.9% auf 113,7Mio.E (H1 2010: Gewinn von 
  104,4Mio.E; GJ2010:Gewinn von 125,8Mio. E)
* EPRA Nettoinventarwert ("NAV") pro Stammaktie stieg um 2,8% auf 6,19E im 
  Vergleich zu 6,01E am 31. März 2011 und 6,02E am 31.Dezember 2010
* Netto-Cash aus laufenden Geschäften stieg um 29,3% auf 60,3Mio.E 
  (H12010:46,6Mio.E; GJ2010:97,4Mio.E) 
* Der Wert des gewinnbringenden Portfolios erhöhte sich auf 1,771 Mrd. E am 
  30.Juni 2011 infolge der Übernahme des Promenada-Einkaufszentrums im Wert von 
  171 Mio.E und einer Erhöhung durch Neubewertung um 69,1Mio.E (31.März2011: 
  1,511 Mrd.E)
* Das Entwicklungs- und Grundstücks-Portfolio wurde mit 614,7Mio. E bewertet, 
  im Vergleich zu 629,8Mio. E am 31.März 2010
* Die Fremdmittel stiegen von 393,5Mio. E per 31.März 2011 auf 452,6Mio.E per 
  30.Juni 2011, sowohl infolge der Finanzierung der Übernahme von Promenada als 
  auch der fortgesetzten Strategie der Gesellschaft, ihre Schulden 
  zurückzukaufen
* Das Barguthaben blieb stark bei 209,7Mio. E (31.März 2011: 341,4Mio. E) und 
  bietet umfassende Ressourcen für die Übernahme- und Entwicklungsstrategie der 
  Gruppe
* Ausschüttung einer Dividende von 0,035 E am 30.Juni 2011 (Juni 2010: 0,03E), 
  mit einer weiteren Vierteljahresdividende von 0,035E, die am 30. September 
  ausgezahlt wird, mit Ex-Dividendentag am 21. September und Aktionärsstichtag 
  am 23. September 2011.


Operative Highlights und Ereignisse nach dem Bilanzstichtag
* Die Vermietungsrate erhöhte sich auf 96,6% im Vergleich zu 94,7% für H1 2010 
  und 94,7% Ende des Jahres 2010
* Abschluss einer Vergleichsvereinbarung mit der Meinl Bank und anderen im 
  Juli, welche alle verbliebenen Geschäftsbeziehungen und alle Streitigkeiten 
  zwischen den Parteien vollumfänglich und endgültig löste. Dadurch wurde 
  Atrium auch aller möglichen Verpflichtungen enthoben, die Meinl Bank zu 
  entschädigen, und Atrium umfassend von allen Ansprüchen der Meinl Bank und 
  von Julius Meinl entlastet, unter anderem von der Forderung der Meinl Bank, 
  dass Atrium sich ihr als Mitbeklagter anschließen sollte.
* Abschluss der 171 Mio. E Aquisition von Promenada, eines der Top-
  Einkaufszentren in Warschau, im Mai 2011 und die bedingte Übernahme eines 
  22.500 m² großen, an Promenada angrenzenden Grundstücks für 10,7Mio.E zwecks 
  Erweiterung des vorhandenen Zentrums im Februar
* Verkauf zweier Grundstücke in der Türkei für 18 Mio.E und 16,5Mio.E, beide 
  zum oder über dem Buchwert, sowie die Veräußerung von 422 Wohnappartements in 
  Russland, für 15Mio.E, ebenfalls zum Buchwert
* Bedingte Übernahme im Mai 2011 des 38.000 m² großen Grundstücks, welches an 
  das Copernicus-Einkaufszentrum von Atrium in Torún angrenzt, für 7,5Mio.E, 
  wodurch bei Abschluss eine Erweiterung des derzeitigen Zentrums möglich wird
* Abschluss der Auflösungsvereinbarung mit Multi im Juli, was einen Gewinn von 
  ca. 15Mio.E erbrachte, der im Q3 2011 verbucht wird. Zu der Transaktion 
  gehörte die Veräußerung des Trabzon-Einkaufszentrums in der Türkei. Außerdem 
  wurde Atrium die volle Eigentümerschaft des Koszalin-Einkaufszentrums in 
  Polen übertragen, sowie zwei Entwicklungsprojekte in der Türkei und eines in 
  Sofia, Bulgarien.

Wechsel im Vorstand
Atrium gibt ebenfalls bekannt, dass, nach der Zustimmung in einer
Vorstandssitzung am 15.August 2011, Joseph Azrack mit sofortiger Wirkung zum
nicht geschäftsführenden Direktor ernannt wurde, nachdem sich Neil Hasson aus
dem Vorstand zurückgezogen hat.

Kommentar von Rachel Lavine, Geschäftsführerin von Atrium European Real Estate,
zu diesen Ergebnissen:
"Im ersten Halbjahr 2011 haben wir wieder einmal große Fortschritte bei unserem
Betriebs- und Finanzergebnis erzielt. Durch eine Reihe von Transaktionen konnten
wir sowohl sicherstellen, dass unsere Entwicklungs-Pipeline auf die Anlagen
konzentriert ist, die unserer Auffassung nach die beste Möglichkeit zur
Wertschöpfung bieten, als auch unser operatives Portfolio stärken, was auch
durch eine Reihe kleinerer Initiativen im Bereich Asset-Management weiter
unterstützt wird. 

"Unsere Betriebsergebnisse zeigen eine solide Verbesserung im Vergleich zum
Vorjahreszeitraum. Insbesondere die Nettomieteinnahmen auf
Vorjahresvergleichsbasis stiegen in der ersten Hälfte um 14,7%, der Gewinn vor
Steuern stieg um 8,9% auf 113,7 Mio.E, während der EBITDA um 12% auf fast 56Mio.
E stieg.

"Wir sind zwar weiterhin durch unsere Leistung ermutigt, aber die aktuellen
Ereignisse haben auch gezeigt, wie ungewiss die wirtschaftliche Lage weiterhin
ist, und uns daran erinnert, wie wichtig es ist, unsere Anlagegüter ordentlich
zu verwalten, bei Übernahmen und Entwicklungsprojekten vorsichtig zu sein und
sicherzustellen, dass wir weiterhin stabil aufgestellt sind. Wenn wir dies im
Hinterkopf behalten, blicke ich optimistisch in die Zukunft von Atrium und freue
mich darauf, die positive Entwicklung des ersten Halbjahres beizubehalten."


Chaim Katzman, Vorstandsvorsitzender von Atrium, fügt hinzu
"Ich freue mich sehr, Joseph Azrack im Vorstand zu begrüßen; seine weit
reichende Erfahrung, wird dem Unternehmen bei seinem weiteren Wachstum von
unschätzbarem Wert sein. Ich möchte außerdem die Gelegenheit nutzen, Neil für
seinen Beitrag und seine engagierte Arbeit als Vorstandsmitglied zu danken."

Diese Bekanntmachung ist eine Zusammenfassung der vollständigen Fassung der
Ergebnisse der Gruppe im ersten Halbjahr 2011 und sollte zusammen mit dieser
gelesen werden. Sie finden sie auf der Homepage von Atrium auf der Website der
Wiener Börse unter http://en.wienerborse.at/ und auf der Homepage der Gruppe auf
der Website von Euronext Amsterdam, www.euronext.com oder auf der Website der
Gruppe unter {www.aere.com]. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Atrium www.aere.com oder
bei:

Financial Dynamics:                                     +44 (0)20 7831 3113
Richard Sunderland
Laurence Jones
Will Henderson
atrium@fd.com    

Über Joseph Azrack
Joseph Azrack ist der geschäftsführende Gesellschafter für Immobilien für Apollo
Global Management.  Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Management
von Immobilieninvestitionen. Bevor er zu Apollo ging, war er Präsident und CEO
bei Citi Property Investors, wo er den Verwaltungsausschuss und den
Investitionsausschuss der Firma leitete. Bevor er zu CPI ging, war er
Hauptgeschäftsführer und Vorstandsvorsitzender von AEW Capital Management, L.P.,
Gründer und Präsident des AEW Partners Funds, Vorstandsmitglied von Curzon
Global Partners und Gründer und Vorstandsvorsitzender von IXIS AEW Europe. 

Herr Azrack hat einen M.B.A. von der Columbia University und einen B.S. der
Villanova University. Er ist ehemaliger außerordentlicher Professor an der
Graduate School of Business der Columbia University, wo er Mitglied des Real
Estate Program Advisory Board ist, dessen Vorsitz er über viele Jahre innehatte.
Herr Azrack ist Mitglied und ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Pension Real
Estate Association (PREA).  Außerdem ist er Treuhänder des Urban Land Institute.

Atrium ist eine geschlossene Investmentgesellschaft mit Sitz in Jersey. Atrium
ist bei der niederländischen Finanzmarktaufsicht als "collective investment
scheme" registriert, das Beteiligungen in den Niederlanden nach Artikel 2:66 des
niederländischen Finanzaufsichtsgesetzes (Wet op het financieel toezicht)
anbieten kann. Alle Investitionen unterliegen einem Risiko.. Eine vergangene
Wertentwicklung ist keine Garantie für zukünftige Erträge. Der Wert der
Investitionen kann schwanken. In der Vergangenheit erzielte Erträge sind keine
Garantie für zukünftige Resultate.


Rückfragehinweis:
Financial Dynamics, London 
Richard Sunderland  / Laurence Jones
Phone: +44 (0)20 7831 3113 
mailto:richard.sunderland@fd.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Atrium European Real Estate Limited
             Seaton Place 11-15
             UK-JE4 0QH  St Helier Jersey / Channel Islands 
Telefon:     +44 (0)20 7831 3113
Email:    Richard.sunderland@fd.com
WWW:      http://www.aere.com
Branche:     Immobilien
ISIN:        JE00B3DCF752
Indizes:     Standard Market Continuous
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Atrium European Real Estate Limited

Das könnte Sie auch interessieren: