Atrium European Real Estate Limited

EANS-Adhoc: Atrium European Real Estate Limited
Ergebnisse des ersten Quartals

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ad-hoc disclosure transmitted by euro adhoc with the aim of a Europe-wide   distribution. The issuer is solely responsible for the content of this   announcement. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

22.05.2009

Atrium European Real Estate Limited
                                         ("Atrium" oder die "Gruppe")

Ergebnisse des ersten Quartals

Jersey, 22. Mai 2009. Atrium European Real  Estate  (ATX:  ATR),  ein führendes Immobilienunternehmen in Zentral- und Osteuropa, das auf Investitionen in  sowie Entwicklung und  Management  von   Einkaufszentren  fokussiert  ist,  gibt  seine Quartalsergebnisse zum 31. März 2009 bekannt.

@@start.t2@@Die wesentlichen Punkte dieser Ergebnisse sind wie folgt:
. Der Bruttomietertrag erhöhte sich um 19% auf EUR37 Millionen  (März  2008:
    EUR31 Millionen);      auf      Vorjahresvergleichsbasis      verringerte      sich
    der Bruttomietertrag um 5% auf EUR29 Millionen (März 2008: EUR31 Millionen).@@end@@

. Der Nettomietertrag erhöhte sich um 13% auf EUR29  Millionen  (März
2008:      EUR25 Millionen); auf Vorjahresvergleichsbasis verringerte
sich der      Nettomietertrag um 2% auf EUR25 Millionen (März 2008:
EUR26 Millionen).  . Die  Bilanz  bleibt  stark  mit  einer  
Cash-Position  von  EUR1.055      Millionen(31. Dezember 2008: EUR1.251
Millionen).  . Fremdfinanzierungen wurden von EUR1.510 Millionen zum
31.  Dezember  2008      auf EUR1.263 Millionen zum 31. März 2009
reduziert.  . Die Gruppe erfüllt die beiden Anleihebedingungen des
unter  dem  Medium  Term      Note  Programms  ausgegebenen  2006    
Eurobond    (Nettoverbindlichkeiten    im      Verhältnis zum Marktwert
betragen 9,95% gegenüber der Bedingung von  60%  und      gesicherte  
Verschuldung  im  Verhältnis  zum  Gesamtvermögen  beträgt  9,86%      
gegenüber der Bedingung von 20%).  . EBITDA  ausgenommen  Bewertung  
betrugen  EUR21  Millionen  (März  2008:      EUR14 Millionen).  . Der
Verlust vor Steuern betrug EUR260 Millionen, mit einem  Verlust  pro
Aktie von EUR1,036 (nach Steuern).  . Der Cash flow aus laufenden  
Geschäften  betrug  EUR16  Millionen  (März      2008: EUR26
Millionen). Der verringerte Cash flow  resultiert  vor  allem      aus
einer Verringerung    der    Nettofinanzeinnahmen,      resultierend      
durch höhere durchschnittliche Zinsausgaben in Q1 2009.  . Der
Nettovermögenswert pro Aktie betrug EUR9,22 (31. Dezember 2008:      
EUR10,66).  . Die durchschnittliche Vermietungsrate blieb trotz  der
Marktbedingungen  mit      93,4% stabil (31. Dezember 2008: 93,6%).

Rachel  Lavine,  Chief  Executive  Officer  von  Atrium  European   Real  Estate, kommentiert die Finanzzahlen:

"Durch die Berichtsperiode haben sich die  Renditen  weiter  nach   oben  bewegt, wenn auch langsamer als im letzten Quartal des Vorjahres.

"Unser  Fokus  bleibt    darauf,    den    Cash    flow    von    unseren   operativen Vermögenswerten  beizubehalten,  unser  Programm  zur   Verbesserung    operativer Effizienzen fortzuführen und mit unseren Mietern daran zu arbeiten, dass  sicher gestellt  wird,  dass  wir   alle  zusammen  die    derzeitigen    Marktbedingungen bewältigen. Dies wird zweifellos weiteren Druck  auf  die  Mieterträge  bringen, speziell jene, wo die Mieter  auch  durch  Währungsabwertungen   betroffen  sind, aber wir schöpfen dadurch Vertrauen, dass wir die   Vermietungsrate  während  des ersten Quartals bei 93% halten  konnten und  durch  die  Tatsache,  dass  beide Erweiterungen, die in diesem Jahr angelaufen sind,  beinahe  zu  100%  vermietet sind. Wir bleiben bei unserer festen Überzeugung, dass Zentren wie die  unseren, die von Supermärkten, die  Nahrungsmittel  und  andere  tägliche   Gebrauchsgüter verkaufen, zu den belastbarsten Assetklassen zählen.

"Wir  sind  auch  überzeugt,  dass  die  geografische   Diversifikation    unseres Portfolios eine große Stärke ist und dass unsere starke Cash-Position,  die  zum Ende  der  Periode  EUR1,05   Milliarden  betrug,  uns  von  mehreren Mitbewerbern unterscheidet.

"Während der kurzfristige Ausblick  für  die  Volkswirtschaften,  in denen  wir tätig sind, ungewiss bleibt, gibt mir  die  Qualität   unserer  Assetklasse,  die Stärke unserer Bilanz und die Qualität unseres Managementteams  Vertrauen,  dass die Gesellschaft unsere Ambitionen erfüllen kann,  der  führende  Betreiber  und Entwickler von von  Supermärkten  angeführten  Retail  Assets  in  Zentral-  und Osteuropa zu werden."

Eine vollständige Version der Ergebnisse für das erste Quartal 2009 ist auf  der Atrium Seite der Wiener Börse  unter   http://www.wienerborse.at/  oder  auf  der Website der Gesellschaft unter www.aere.com einsehbar.

Für weitere Informationen:

Financial Dynamics:                                                          +44 (0)20
7831 3113 Richard Sunderland Laurence Jones Stephanie Highett
Richard.sunderland@fd.com

@@start.t3@@end of announcement                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Atrium European Real Estate Limited
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Further inquiry note:
Financial Dynamics:                                                          +44 (0)20 7831 3113
Richard Sunderland
Laurence Jones
Stephanie Highett
Richard.sunderland@fd.com

Branche: Real Estate
ISIN:      AT0000660659
WKN:        066065
Index:    Standard Market Continous
Börsen:  Wien / official market