Kompetenzzentrum Wildtierhaltung

Kompetenzzentrum Wildtierhaltung gegründet

St. Gallen (ots) - Wildtiere in der Obhut des Menschen verdienen die bestmögliche Betreuung. Die Anforderungen an eine artgerechte Haltung von Wildtieren sind deshalb in den letzten Jahren, basierend auf dem stetig wachsenden Wissen um die Bedürfnisse der Tiere, gestiegen. Mit dem Inkrafttreten der neuen Tierschutzverordnung am 1. September 2008 werden folgerichtig auch die gesetzlichen Erfordernisse steigen. Das heisst: Aktuelles Fachwissen ist gefragt. Das neu gegründete Kompetenzzentrum Wildtierhaltung - ein unabhängiger Think-Tank - will einen Beitrag zur artgerechten Haltung von Wildtieren leisten und stellt aus diesem Grunde Fachwissen für einzelne Nachfragen und Untersuchungen zusammen, würdigt dieses und stellt es Tierhalterinnen und Tierhaltern, Behörden oder Ämtern beratend zur Verfügung. Die Initianten und Vorstandsmitglieder des autonomen Vereins sind: Prof. Dr. Bernd Schildger, Direktor, Tierpark Dählhölzli, Bern Präsident Dr. Walter Locher, Verwaltungsrat, Gebr. Knie, Vizepräsident Schweizer National-Circus AG, Rapperswil SG Kurt Müller Kurator, Knies Zirkuszoo, Knies Kinderzoo, Rapperswil SG Dr. Olivier Pagan Direktor, Zoo Basel Dr. Alex Rübel Direktor, Zoo Zürich Dr. Hans Schmid Leiter Tierpflege, Zoo Zürich Derzeit haben bereits 26 Fachleute aus dem In- und Ausland ihre Mitarbeit zugesagt. Damit ist das Kompetenzzentrum Wildtierhaltung in der Lage, dynamisch und mit eigens zusammengestellten, optimalen Teams von Expertinnen und Experten auf spezielle Frage- und komplexe Aufgabenstellungen einzugehen. Das Kompetenzzentrum Wildtierhaltung arbeitet selbsttragend und eigenständig. ots Originaltext: Kompetenzzentrum Wildtierhaltung Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Prof. Dr. Bernd Schildger Tel.: +41/31/357'15'15  Dr. Walter Locher Tel.: +41/71/244'88'24 Mobile: +41/79/413'14'86

Das könnte Sie auch interessieren: