Brauerei Schützengarten

Metallenes Bierfass auf sechs Rädern - Brauerei Schützengarten erprobt neues Ausschankkonzept

St. Gallen (ots) - Um den Durst der rund 35'000 Hardrock-Fans am Metallica-Konzert innert kürzester Zeit löschen zu können, hat die Brauerei Schützengarten AG ein neuartiges Konzept für den Ausschank erprobt. Anstelle einer langen Pipeline von St. Gallen nach Jonschwil setzten die Verantwortlichen auf eine Kombination von Tank-Auflieger und Mehrfach-Zapfstation. Für Verkaufsdirektor Ernst Zingg war der Anlass eine Feuerprobe für die Bewirtschaftung zukünftiger Grossanlässe: "Während eines zwei- bis dreistündigen Konzerts war es für die Brauerei Schützengarten eine besondere Herausforderung, die Fans innert kürzester Zeit mit rund 45'000 Litern zu bewirten. Umso mehr freut es mich, dass wir mit unserer Installation den Ansprüchen von Besuchern und Veranstaltern gerecht werden konnten." Der glänzende Metall-Tankauflieger der Firma Transfood AG aus Frauenfeld ist isoliert und eignet sich besonders für Biertransporte. Schliesslich sollte der gekühlte Gerstensaft die aufgeheizten Fans genau so erfreuen, wie dies normalerweise mit konventionellen Mitteln erreicht wird. "Mit diesem schweizweit einmaligen Konzept sind wir in der Lage, auch weiterhin Massstäbe zu setzen, wenn es um kurze Wartezeiten am Bierstand geht", meint Zingg abschliessend. Die Brauerei Schützengarten jedenfalls ist mit diesem Turbo-Zapfhahn perfekt für die nächste Saison gerüstet. Bildinformationen finden Sie unter http://www.poiseon.ch/fotos/Metallica/ ots Originaltext: Brauerei Schützengarten Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Peter Moser Mobile: +41/79/200'12'56

Das könnte Sie auch interessieren: