Chubb European Group Limited

Chubb-Umfrage ergibt, dass sich HNWI unterversichert fühlen und herausragenden Service wünschen

London (ots/PRNewswire) - Mehr als die Hälfte (54 %) der HNWIs (High-Net-Worth-Individuals) befürchten, dass sie unterversichert sind, wobei viele das Gefühl haben, sie würden für Versicherungen zahlen, die nicht auf ihre Ansprüche zugeschnitten sind. Dies zeigte eine neue Umfrage, deren Ergebnisse heute von Chubb veröffentlicht wurden.

Trotz dieser Zahlen ergab die Umfrage bei 500 HNWIs in Großbritannien, Irland und Frankreich auch, dass sich nur 3 von 10 (30 %) Umfrageteilnehmern wirklich Versicherer oder Vermittler suchen, die sich bei Versicherungen für HNWIs auskennen, und dass weniger als ein Fünftel (19 %) der Umfrageteilnehmer tatsächlich Versicherungen bei einem spezialisierten Vermittler abschließt.

Die Ergebnisse lassen vermuten, dass HNWIs einen erstklassigen Service von ihren Versicherungsanbietern wünschen. In diesem Zusammenhang wurden drei Grundpfeiler für einen hochwertigen Service ermittelt:

- Herausragender Kundendienst: In Bezug auf den Kundendienst legten 
  Umfrageteilnehmer einen besonders hohen Wert auf einen engen 
  Kontakt zum Ansprechpartner (63 %), eine hohe Reaktionsfähigkeit 
  der Versicherung (63 %) und die Bereitschaft der Versicherer und 
  Vermittler zu vermehrten Anstrengungen (53 %). 
- Hohes Fachwissen: HNWIs suchen nach Versicherungen, die ihren 
  extravaganten Lebensstil und ihre ungewöhnlichen Besitztümer 
  abdecken. Vielen Umfrageteilnehmern waren Gutachten- und 
  Wertschätzungsdienste für Luxusgüter (58 %), ein gutes Verständnis 
  des HNWI-Erlebnisses (52 %) und Fachwissen zu wertvollen 
  Sammlerstücken (51 %) besonders wichtig. 
- Erstklassige Schadensbearbeitung: Eine faire, fachmännische und 
  reibungslose Schadensbearbeitung ist für HNWIs ein wichtiges 
  Kriterium bei der Versicherungssuche. Sechs von zehn (59 %) 
  Umfrageteilnehmern wenden sich zielgerichtet an einen Anbieter, der
  einen guten Ruf in puncto Schadensbearbeitung hat. 

Umfrageteilnehmer stellen Versicherer und Vermittler größtenteils in einem guten Licht dar. Knapp sieben von zehn Umfrageteilnehmern (68 %) vertrauen ihrem Versicherungsanbieter und dem Fachwissen des Vermittlers. Gleichzeitig erwarten HNWIs, dass ihre Anbieter verstärkt auf eine kanalübergreifende Kommunikation setzen, die sich vorrangig auf die Kanäle Internet (42 %), Telefon (40 %) und Mobilgeräte (34 %) konzentriert.

Jeremy Miles, Senior Vice President, Personal Risk Services für Chubb in Europa, erklärte hierzu:

"Die Ergebnisse unserer Umfrage untermauern, dass sowohl von Vermittlern als auch von Versicherern ein noch stärkeres Service-Angebot für Privatkunden erwartet wird. Wenn sich HNWIs nicht rundum sicher fühlen, werden sich andere in der Branche finden, die gern diese Aufgabe übernehmen."

"Für Chubb ist der herausragende Service ein Hauptpfeiler des HNWI-Angebots. Von der Gutachtenerstellung einer wertvollen Sammlung über unsere Policen, die alles abdecken, was nicht ausdrücklich ausgeschlossen ist, bis hin zur Sachbearbeitung von komplizierten Schadensfällen werden wir weiterhin unseren Service verbessern, der Erwartungen übertrifft."

Der komplette Bericht ist auf folgender Seite einsehbar: https://www2.chubb.com/uk-en/_assets/hnw-assets/hnw-research--service-report_mar17.pdf

Über Chubb

Chubb ist der größte börsennotierte Industrieversicherer der Welt. Mit Niederlassungen in 54 Ländern bietet Chubb einem vielfältigen Kundenkreis gewerbliche und private Sach- und Unfallversicherungen, private Krankenzusatzversicherungen, Rückversicherungen und Lebensversicherungen. Chubb bewertet, übernimmt und verwaltet Risiken mit Wissen und Disziplin. Schadenfälle werden fair und schnell reguliert. Das Unternehmen zeichnet sich durch ein breitgefächertes Produkt- und Serviceangebot, umfassende Vertriebskapazitäten, eine außerordentliche Finanzstärke und weltweite Niederlassungen aus. Das Mutterunternehmen Chubb Limited ist an der New Yorker Börse notiert (NYSE: CB) und Bestandteil des Aktienindex S&P 500. Chubb verfügt über Direktionsbüros in Zürich, New York und London sowie an anderen Standorten und beschäftigt weltweit rund 31.000 Mitarbeiter. Nähere Informationen unter chubb.com/uk.

Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160121/324916LOGO

Kontakt:

Nicholas Mandalas
Regional Communications Manager für Europa
Asien und Afrika
Festnetz: +44 (0) 20 7173 7793
Handy: 44 (0) 77 7511 7274
E-Mail: nicholas.mandalas@chubb.com


Weitere Meldungen: Chubb European Group Limited

Das könnte Sie auch interessieren: