POPAI D-A-CH

Die POPAI D-A-CH startet die digitale Revolution
Der diesjährige POPAI Jahreskongress lädt zu den Internationalen Digital Signage Days 2008

    Frankfurt am Main (ots) -

    - Querverweis: Das Programm für den POPAI Jahreskongress liegt in
    der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist unter
        http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

    Ein neues Medium revolutioniert die Kommunikation. Digital Signage ist das zukunftsweisende Projekt für Industrie und Handel. POPAI D-A-CH hat dies erkannt und lädt zu den Internationalen Digital Signage Days 2008. Die zweitägige internationale Veranstaltung wird von Publicis im Auftrag des global agierenden Verbandes "Point of Purchase Advertising International" (POPAI) organisiert und ermittelt im Rahmen von Vorträgen, Diskussionen und Workshops Potenzial, Chancen und Risiken des neuen Marketingtools Digital Signage.

    Digitale Medieninhalte am Point of Sale (PoS) auf Werbe- und Informationssystemen sind unumstritten das zukunftsweisende Projekt für Industrie und Handel. Als einziger Kommunikationskanal bietet sie die zielgenaue Konsumenten-Ansprache in einer definierten Situation, nämlich im Moment der Kaufentscheidung. Der Konsument wird unmittelbar im Alltag erreicht, doch nicht mehr nur innerhalb eines Geschäftes, auch am Bahnhof, im Kiosk, in einer Bank oder in der Arztpraxis.

    "Der Point of Sale ist Dreh- und Angelpunkt zielorientierter Markenkommunikation", sagt Fabian Keller, Managing Director bei Publicis für den Bereich Retail & Digital Media. Er sei der Ort, der den Handel, die Medienindustrie und natürlich die Serviceanbieter mit dem Ziel zusammenbringe, die Kunden zu überzeugen und zu binden. Digital Signage schaffe zum ersten Mal die Verbindung von Information, Innovation und Emotionalität.

    Als erste Veranstaltung dieser Art bietet die POPAI Fachkonferenz neue Einblicke und Experten Know-How rund um die Themen Standards, Vermarktung, inhaltliche Konzeption und Marktforschung. Bekannte Koryphäen aus verschiedenen Branchen informieren und diskutieren über den effizienten und lukrativen Einsatz von Digital Signage für Marken und PoS-Betreiber.

    Buchungen bis zum 31.08.2008 unter www.digitalsignagedays.com haben den Vorteil eines Frühbucherrabatts.

    Die POPAI International Digital Signage Days 2008 werden u.a. unterstützt von Publicis, mood media, TripleDoubleU, FiveSenses, Samsung. Weitere Informationen sind unter www.digitalsignagedays.com zu finden.

    POPAI DACH

    Der Verband POPAI "Point of Purchase Advertising International" setzt sich seit seiner Gründung 1936 in den USA für die POP Interessen von Industrie, Handel, POS-Produzenten und - Dienstleistern ein. Auf internationaler Ebene ermöglicht POPAI den interdisziplinären Informations- und Erfahrungsaustausch für seine weltweit mehr als 2000 Mitgliedern, davon 700 in Europa. Als global agierende Non-Profit Organisation versteht sich POPAI heute als das Kompetenzcenter und die umfassende Kommunikationsplattform für "Marketing at Retail."

    Mit der Gründung eines eigenen Büros in Deutschland wurde den spezifischen Anforderungen des Marktes Rechnung getragen und eine Kommunikationsplattform für Markenartikelhersteller, Handelsunternehmen, VKF-Agenturen und Hersteller von Werbemedien für den POP geschaffen.

    Der Nenner heißt "Marketing at Retail"! In diesem globalen Verband begegnen sich Firmen aus allen verschiedenen Branchen, die sich mit Marketing im Handel befassen. Damit wird der Bogen vom Konsumgüterunternehmen über den Handel bis hin zu der POP-Industrie, Agenturen, Medien im Handel und digitalen Netzwerkanbietern gespannt, bis hin zu Website Advertisern, die sich im virtuellen Raum tummeln. Diese Heterogenität ist im Verbandswesen einzigartig und ermöglicht einen branchenübergreifenden Austausch von Wissen, Information und Netzwerkchancen.

    Aus- und Weiterbildung, die Begleitung der Globalisierung unserer Mitglieder, die Verwendung und Erforschung der POS Technologien, Interessenvertretung und insbesondere die Erforschung der Wirkung von POS-Marketing sind die Säulen der Zielsetzung von POPAI. Seit 2004 ist der Standort des Office von POPAI D-A-CH in Krefeld, unter Management von Frau Karin Wunderlich.

    Fabian Keller

    Als Managing Director bei Publicis für den Bereich Retail & Digital Media weiß der Jurist und Kaufmann Fabian Keller,  wo die zukünftigen Trends liegen. In Zusammenarbeit mit Handel, Industrie und globalen Playern der Medienbranche, erkennt er neue Markttrends und beurteilt deren Einfluss auf die sich stetig verändernde Retail- und Medialandschaft. Bei POPAI D-A-CH verantwortet Fabian Keller in der Funktion des Vice President POPAI DIGITAL.


ots Originaltext: POPAI D-A-CH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Ansprechpartner für Rückfragen:
Katharina Fahnl
Publicis Consultants | Deutschland GmbH
Walther-von-Cronberg-Platz 6
60594 Frankfurt/M.
Telefon:  + 49 (069) 154 02-247
Telefax:  + 49 (069) 154 02-270
Email: katharina.fahnl@publicis-consultants.de



Das könnte Sie auch interessieren: