Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Klöckner & Co SE

EANS-Adhoc: Klöckner & Co SE
Klöckner & Co SE übernimmt Macsteel Service Centers USA und steigt in die Top-3 der Stahldistribution sowie Service Centers in Nordamerika auf

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Unternehmen/Akquisition

29.04.2011

Duisburg, 29. April 2011 - Klöckner & Co übernimmt nach erfolgreich abgeschlossener Due Diligence sowie den notwendigen kartellrechtlichen Zustimmungen das US-amerikanische Unternehmen Macsteel Service Centers USA, Inc. ("MSCUSA"). MSCUSA ist eines der führenden Flachstahl Service Center-Unternehmen in den USA. Für das Geschäftsjahr 2011 wird ein Umsatz von 1,8 Mrd. US-Dollar erwartet. Durch die Akquisition verdoppelt Klöckner & Co Umsatz und Standorte in Nordamerika und wird damit einer der Top-3 Stahl- und Metalldistributoren in den USA. Das bisher primär auf Langprodukte und Grobbleche ausgerichtete Produkt-Portfolio wird damit um Flachprodukte erweitert. Künftig trägt die US-amerikanische Landesgesellschaft rund 30% zum Konzernumsatz bei. Damit sind sowohl das Produktangebot als auch die geografische Abdeckung komplementär zu den eigenen Aktivitäten. Die Akquisition folgt konsequent der Zielsetzung der Strategie Klöckner & Co 2020, das wertschöpfungsintensivere Stahl Service Center-Geschäft auszubauen.

Finanzielle Eckdaten der Akquisition: Der in bar zu entrichtende Kaufpreis für das Eigenkapital beträgt maximal 660 Mio. US-Dollar. Zudem werden Schulden einschließlich Pensions-verpflichtungen in Höhe von 258 Mio. US-Dollar übernommen. Der daraus resultierende Unternehmenswert von 918 Mio. US-Dollar entspricht dem rund 7-fachen des erwarteten operativen Jahresgewinns (EBITDA) vor Synergien für das Jahr 2011. Sollte MSCUSA im Jahr 2011 ein EBITDA von weniger als 120 Mio. US-Dollar erreichen, reduziert sich der Kaufpreis um bis zu 60 Mio. US-Dollar. Die Konsolidierung von MSCUSA erfolgt zum 1. Mai 2011. Die Transaktion wirkt sich sofort ergebnissteigernd aus, auch weil keine nennenswerten Integrationskosten erwartet werden. Die erwarteten jährlichen Kostensynergien liegen im unteren zweistelligen Millionen-US-Dollar-Bereich und werden insbesondere im Einkauf und der Administration erwartet. Sie werden ab dem Jahr 2012 voll ergebniswirksam.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Kontakt:

Dr. Thilo Theilen
Leiter Investor Relations
Telefon: +49 (0)203 307 2050
E-Mail: thilo.theilen@kloeckner.de

Branche: Metallindustrie
ISIN: DE000KC01000
WKN: KC0100
Index: CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr



Das könnte Sie auch interessieren: