Global Financial Contec - a division of Time Warner

Unabhängiges Rating für Geschlossene Fonds zeichnet "DasEmissionshaus" aus

INVESTMENT  analysiert nachhaltigen Fondserfolg objektiv

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Fonds/investment

Wiesbaden (euro adhoc) - Welchen Sachwerten kann man jetzt vertrauen? Diese Frage untersuchten die unabhängigen Fonds-Experten von INVESTMENT (das Original). In einem quantitativen und qualitativen Verfahren wurden die besten Fonds und Initiatoren von den Fonds-Experten von INVESTMENT (das Original), im Verbund der Time Warner Gruppe, die internationale Vergleichsparameter angelegt haben, selektiert. Dabei wurden sachliche Maßstäbe angelegt - und besonders wichtig -, um Interessenskonflikte zu vermeiden, wurden die Analysen nicht - wie bei allen anderen Ratings - von den Initiatoren bezahlt und/oder in Auftrag gegeben. "DasEmissionshaus" wurde für seinen Fonds prämiert: In der Kategorie "Energiefonds" belegte "DasEmissionshaus" mit seinem Fonds "DECEHA Energiecontainerfonds 1" den ersten Platz. Geschäftsführer Bernd Stille im Gespräch mit den Experten von INVESTMENT (das Original).

INVESTMENT: Welche Chancen eröffnen sich für den Anleger durch Ihre Fonds? Bernd Stille: Die Anleger des DECEHA Energiecontainerfonds 1 haben die Chance sich an einem exklusiven Produkt zu beteiligen. Mittels des Energiecontainers besteht die Möglichkeit permanente Energie an Orte zu bringen, an denen bisher keine Energie vorhanden oder die Energieversorgung sehr teuer ist. Elektrische Energie ist aber heute eine Voraussetzung für Fortschritt. Anleger können also nicht nur verdienen, indirekt helfen sie auch. Eine Beteiligung kommt somit allen Seiten zu Gute. Es handelt sich hierbei um ein neues Fondssegment, das sowohl dem Energiesektor als auch dem Infrastruktursektor zugeordnet werden kann. Da der Energiecontainer in kürzester Zeit auf- bzw. abgebaut werden kann (4 - 8 Stunden) ergibt sich eine flexible Einsatzmöglichkeit. Der Fonds ist mit sehr viel Risikopolster geplant worden. Einige Beispiele dazu: Die Kosten sind überwiegend mit 3,5 % per anno (angenommene Inflationsrate über dem Mittel der letzten Jahre) indexiert und überwiegend bereits fixiert. Erträge sind gleichbleibend gerechnet. In den Jahren 2009 und 2010 sind Reparaturkosten von jeweils 5 % gerechnet, obwohl noch eine Gewährleistung des Herstellers besteht. Bis zum Jahr 2014 sind über 8 % Liquiditätsreserve gerechnet. Die ist mehr als sogar bei den meisten fremdfinanzierten Fonds üblich. Die Mietpreise für den Energiecontainer sind ca. 15 % - 20 % unter dem aktuellen Ansatz des Kostenaufwands für Dieselgeneratoren mit vergleichbarer Leistung angesetzt. Die Energiecontainer sind noch nicht gekauft, aber mit Preisen vom Sommer 2008 kalkuliert. Aktuelle Rohstoffpreissenkungen ergeben entsprechenden Spielraum nach unten (wirkt sich bei möglichen Anstiegen aber negativ aus) und führen zur Anschaffung von mehr Containern bei gleichen Mietpreisen pro Container, folglich höheren Gesamteinnahmen.

INVESTMENT: Wie ist die Krisenabsicherung der Anlagen gewährleistet? Bernd Stille: Der Fonds ist als reiner Eigenkapitalfonds konzipiert worden. Kreditrisiken entfallen somit. Währungsrisiken werden nicht oder nur sehr gering entstehen, da die laufenden Mieteinnahmen in Euro gezahlt werden sollen bzw. von Beginn an alle Zahlungsströme durch Devisentermingeschäfte gesichert werden. Zusätzlich sind hohe Liquiditätsreserven vorgesehen. Durch die Verteilung auf viele Mieter und viele Standorte sind zusätzlich die Ausfallrisiken minimiert. Eine große Versicherung übernimmt die Versicherung gegen fast alle Risiken (u.a. Transport, Beschädigung, Diebstahl, Unruhen, Fehlbedienung, Maschinenversicherung usw.). Durch den schnellen Auf- und Abbau können im Fall von vorhersehbaren Risiken zusätzlich die Energiecontainer schnell an einen neuen Standort gebracht werden.

INVESTMENT: Wie ist die Wertentwicklung der Investments? Bernd Stille: Der Fonds hat prospektgemäß eine 12jährige Laufzeit. Die Anleger können aber sowohl eine Verkürzung als auch eine Verlängerung beschließen. Innerhalb dieser Laufzeit wird ein Kapitalrückfluss von ca. 272 % erwartet. Tatsächlich können sowohl höhere als auch niedrigere Rückflüsse erfolgen. Die vorsichtigen Prognosen deuten derzeit auf höhere Rückflüsse hin. Die Ausschüttungen werden halbjährlich im voraus angestrebt.

INVESTMENT: Was sind die besten antizyklischen Investments? Bernd Stille: Bei unserem Angebot handelt es sich um ein Investment, das unabhängig von Entwicklung bei anderen Investments ist. Energie wird auf absehbare Zeit nicht überall vorhanden sein und Energiebeschaffung läuft unabhängig von der Weltkonjunktur. Zyklen gibt es also bei diesem Produkt nicht. Viele Länder legen Programme auf bzw. haben sie aufgelegt, die dezentrale Energieversorgung fördern sollen. Krisengebiete auf Grund von Naturgewalten (Erdbeben, Überschwemmung usw.) sind unabhängig von den Entwicklungen an den Finanzmärkten. Da der Energiecontainer für den Mieter kostengünstiger ist als ein Dieselaggregat ergeben sich weltweit auf Jahre genügend Einsatzmöglichkeiten. Da Diesel zusätzlich in vielen Regionen auch nicht ständig verfügbar ist, werden viele Nutzer zum Energiecontainer wechseln und sogar bereit sein entsprechende Aufpreise zu zahlen. Infrastruktur und Energie sind Dauerthemen für viele Jahre. Dieser Fonds beinhaltet gemäß Prospekt nur ca. 85 Energiecontainer für die Vermietung weltweit. Allein die ca. 1 Mrd. Menschen, die keinen Zugang zu elektrischer Energie haben, zeigen das Potenzial des Produkts auf. Ob Almhütte, Forschungsstation, Brunnenbohrung, Trinkwasseraufbereitung, mobiles Krankenhaus oder ähnliches, die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig.

Investment: Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb, die Verwaltung, die Nutzung sowie die Veräußerung von Energiecontainern aller Art, vorwiegend jedoch von Energiecontainern der Terracon Energy GmbH und dabei überwiegend TC Basic 5 und TC HighPower 15. Die Energiecontainer werden international vermietet. Mögliche Mieter können u.a. sein: Internationale Hilfsorganisationen, staatliche Organisationen, Telekommunikationsunternehmen, Baufirmen, Krankenhäuser, Kommunen sowie Einzelpersonen. Die Fondsgesellschaft wird entsprechend ihrem Gesellschaftszweck rund 85 Energiecontainer erwerben und an verschiedene Nutzer vermieten. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung wurden keine Verträge über den Kauf von Energiecontainern abgeschlossen. Nachdem konkrete Mietverträge vorliegen und mindestens EUR 1 Mio. Kommanditkapital gezeichnet wurde, kann mit dem Ankauf der Energiecontainer begonnen werden. Der Anleger beteiligt sich auf der Grundlage des Treuhandvertrages mittelbar als Treugeber über die Treuhänderin, die ST Steuerberatungsgesellschaft mbH Leipzig, an der Fondsgesellschaft DECEHA Energiecontainerfonds 1 GmbH & Co. KG.

Beispiel: Der Energiecontainer ist ein batteriegepuffertes Wind-Solar-Diesel-System, das in einem Standardcontainer transportiert wird. Dabei dient der Container als Plattform sowohl für die Solaranlage als auch für die Windkraftanlage. Spezifikationen: Container 20 Fuß Stahlcontainer; Gesamtgewicht ca. 13 t (betankt) Batteriesystem Speicherkapazität 40 - 160 kWh Dieseltanksystem 2100 - 5700 l Tankvolumen Windkraftanlage Leistung 2,5 - 5 kW; Rotordurchmesser 3,5 - 5 m; Nabenhöhe 15 - 21 m Dieselgenerator Leistung 4,5 - 15 kW  Photovoltaikmodule Leistung 1,63 - 3,5 kW peak Belüftungssystem, vollautomatisch, energiesparend Kühlungs- und Heizsysteme. Der Energiecontainer liefert bei voller Nutzung der regenerativen Energien je nach den Verhältnissen vor Ort 5.000 - 15.000 kWh Strom im Jahr. Bei Bedarf kommt die Leistung des Dieselgenerators hinzu.

Die Beurteilung: In einem Ausleseverfahren nimmt die Redaktion die Initiatoren unter die Lupe: Erfahrung, finanzieller Hintergrund, Anlegerfreundlichkeit, Platzierungskraft und Leistungsbilanz sind die Kriterien für das Initiatoren-Rating sowie die Beurteilung ihrer Fondsprodukte. Die INVESTMENT-Ratings haben einen umso höheren Stellenwert als das Magazin im Sinne der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes Pflichtlektüre für Investoren, Banker, Berater, Vermögensverwalter und alle an der Vermittlung von Kapitalanlagen beteiligten Personen sein sollte. "So geht der BGH (Entscheidung vom 13.01. 2000) davon aus, das INVESTMENT Pflichtlektüre für den obigen Personenkreis ist: "Sowohl der Anlageberater, Banker, als auch der Anlagevermittler mit besonderer Vertrauensstellung gegenüber seinen Kunden, den Investoren, muss zwingend alle Berichte in INVESTMENT gegenüber seinen Kunden, den Investoren bzw. Kapitalanlegern ungefragt und unaufgefordert offenbaren", kommentieren Experten die einschlägige Rechtslage. Der BGH erwartet vom Anlageberater, dass er die Prospektunterlagen auf Informationslücken und innere Schlüssigkeit überprüft." Daneben besteht die Pflicht, INVESTMENT als Fachpublikation laufend auszuwerten.

Der Anlageberater hat die Pflicht, sich selber die entsprechenden Informationen eigenhändig zu verschaffen.  Verstösst ein Berater und Vermittler gegen seine Sorgfaltspflicht, so haftet er bis zu 10 Jahre für die Verletzung von Erkundigungs- bzw. Aufklärungspflichten. Es handelt sich dabei um ständige Rechtssprechung, wie zahlreiche Entscheidungen belegen (vgl. u.a. BGH vom 6.7. 1995, 17.10.1989, OLG Thüringen 29.10. 1997, OLG München 19.06. 1996, OLG Düsseldorf 30.03. 1995, (6.6. 1992). Mittels unserer Benchmark-Analyse ergibt sich summa summarum eine sehr gute Beurteilung.  INVESTMENT kann DECEHA Energiecontainerfonds 1 bestens empfehlen und zeichnet den Fonds deshalb als Energie-Fonds des Jahres aus, so die Fonds-Experten von INVESTMENT, im Verbund der Time Warner Gruppe, die internationale Vergleichsparameter angelegt haben. Die INVESTMENT-Redaktion beurteilt den DECEHA Energie- containerfonds 1 mit "sehr gut".

Nachfolgend finden Sie die Erläuterung zu dem unabhängigen Fonds-Rating von INVESTMENT (das Original).

Die Untersuchungs-Methoden: In einem Ausleseverfahren nimmt die Redaktion die Initiatoren unter die Lupe: Erfahrung, finanzieller Hintergrund, Anlegerfreundlichkeit, Platzierungskraft und Leistungsbilanz sind die Kriterien für das Initiatoren-Rating sowie die Beurteilung der Fondsprodukte.

Neben der Prognosesicherheit der bisher emittierten Fonds fallen folgende Faktoren ins Gewicht:

Erklärung der einzelnen Kennzahlen auf Basis der Prognoserechnung

Was ist die Substanzquote (in %)? Die Substanzquote bildet ab, wie viel vom Gesamtinvestitionsvolumen wirklich in das Investitionsobjekt fließt. Die Formel dafür lautet:

(Kaufpreis + Nebenkosten + Liquiditätsreserve)
---------------------------------------------------------
                  Gesamtinvestitionsvolumen

Bei systembedingten Währungsumrechnungen wurde der Kurs zum Zeitpunkt der Prospektgenehmigung verwendet.

Was ist die kumulierte Ausschüttung inkl. (excl.) Verkaufserlös (in %)? Diese Kennzahl zeigt die Ausschüttung an die Anleger über die gesamte Fondslaufzeit inklusiv (exclusiv) der Ausschüttung durch den eventuellen Verkauf des jeweiligen Investitionsobjektes. Die Formel dafür lautet:

Summe aller Ausschüttungen in % (+ Verkaufserlös des Investitionsobjektes in % )

Dabei erhält man den Verkaufserlös in % folgendermaßen:

Verkaufserlös des Investitionsobjektes ------------------------------------------------   Kaufpreis des Investitionsobjektes

Bei systembedingten Währungsumrechnungen wurde der Kurs zum Zeitpunkt der Prospektgenehmigung verwendet.

Was ist die Laufzeit in Jahren? Die Laufzeit in Jahren beginnt ab dem Tag der Veröffentlichung des Prospekts und läuft bis zum Zeitpunkt der geplanten Fondsauflösung.

Was ist der Multiple? Der Multiple gibt an, um das wie viel Fache die Ausschüttungen an den Anleger dessen eingesetztes Kapital übersteigt. Die Formel dafür lautet:

Kumulierte Ausschüttung in % ------------------------------------ 100% zzgl. jeweiliges Agio

Dabei stellen die 100% die Zeichnungssumme der Anleger dar.

Bei systembedingten Währungsumrechnungen wurde der Kurs zum Zeitpunkt der Prospektgenehmigung verwendet.

Was ist der jährliche Vermögenszuwachs (in %)? Diese Kennzahl zeigt den jährlichen Vermögenszuwachs der Anleger unter Berücksichtigung eines eventuellen Verkaufserlöses des jeweiligen Investitionsobjektes. Die Formel dafür lautet:

kumulierte Ausschüttung inkl. Verkaufserlös in % - ( 100% + Agio in %
) -------------------------------------------------------------------
-------------------                                                  Laufzeit des Fonds

Bei systembedingten Währungsumrechnungen wurde der Kurs zum Zeitpunkt der Prospektgenehmigung verwendet.

Was ist die Ausschüttung nach 5 (10) Jahren (in %)? Diese Kennzahl zeigt, wie viel der Fonds nach 5 (10) Jahren an die Anleger ausgeschüttet hat. Die Formel dafür lautet:

Summe aller Ausschüttungen in % in den ersten 5 (10) Jahren

Bei systembedingten Währungsumrechnungen wurde der Kurs zum Zeitpunkt der Prospektgenehmigung verwendet. Der Referenzpunkt der Berechnung ist das BaFin-Veröffentlichungsdatum.

Was ist die Tilgung nach 5 (10) Jahren in % des Kreditbetrages? Diese Kennzahl dient dazu, den Tilgungsstand des Fonds nach 5 Jahren Laufzeit in % der gesamten Darlehenssumme erkennen zu können. Die Formel dafür lautet:

Summe aller Tilgungen der ersten 5 (10) Jahre
--------------------------------------------------------
                    Gesamte Darlehenssumme

Bei systembedingten Währungsumrechnungen wurde der Kurs zum Zeitpunkt der Prospektgenehmigung verwendet.

Was ist der Effizienzfaktor? Der Effizienzfaktor spiegelt die Höhe der reinen Fondskosten wieder. Je mehr sich der Effizienzfaktor der Zahl 0 annähert, umso vorteilhafter ist es für die jeweilige Beteiligung. Die Formel dafür lautet:

Bsp. Immobilien: Investitionskosten / Vermietbare Fläche in m² =
Investitionskosen pro m² Jahresmiete                / Vermietbare Fläche in
m² = Jahresmiete pro m²

@@start.t2@@--------------------------------------------------------------------------------------- Jahresmiete pro m² / Investitionskosten pro m² = Jahresrendite pro m²

Gesamtinvestitionskosen / Vermietbare Fläche in m² = Gesamtinvestitionskosen pro

Jahresmiete                                 / Vermietbare Fläche in m² = Jahresmiete pro m²
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jahresmiete pro m² / Gesamtinvestitionskosten pro m² = Jahresrendite pro m²

Das Delta der Jahresrenditen pro m² bilden den Effizienzfaktor!

Bei Schiffen wird auf die Tragfähigkeit tdw runtergerechnet!@@end@@

Bei systembedingten Währungsumrechnungen wurde der Kurs zum Zeitpunkt der Prospektgenehmigung verwendet.

Was ist die Eigenkapitalquote (in %)? Die Eigenkapitalquote gibt an wie viel vom Gesamtinvestitionsvolumen durch das Eigenkapital der Anleger finanziert wird. Die Formel dafür lautet:

Kommanditkapital eines Fonds inkl. Agio ------------------------------------ Gesamtinvestitionsvolumen inkl. Agio

Bei systembedingten Währungsumrechnungen wurde der Kurs zum Zeitpunkt der Prospektgenehmigung verwendet.

Was ist die Fremdkapitalquote (in %)? Die Fremdkapitalquote gibt an wie viel vom Gesamtinvestitionsvolumen durch das aufgenommene Fremdkapital finanziert wird. Die Formel dafür lautet:

Fremdkapital eines Fonds --------------------------------- Gesamtinvestitionsvolumen

Bei systembedingten Währungsumrechnungen wurde der Kurs zum Zeitpunkt der Prospektgenehmigung verwendet.

Was ist der Weichkostenfaktor inkl. (exkl.) Agio bezogen auf das Gesamtinvestitionsvolumen (Eigenkapital) (in %)? Der Weichkostenfaktor gibt an, wie viel der Fondskosten auf Basis des Gesamtinvestitionsvolumens nicht direkt in das Investitionsobjekt fließen. Die Formel dafür lautet:

Summe aller Weichkosten -------------------------------------------------- Gesamtinvestitionsvolumen (Eigenkapital)

Dabei sind die Weichkosten alle Kosten der Investitionsrechung außer dem Kaupreis, der Liquiditätsreserve (und dem Agio.)

Bei systembedingten Währungsumrechnungen wurde der Kurs zum Zeitpunkt der Prospektgenehmigung verwendet.

Was ist die Mindestzeichnungssumme? Die Mindestzeichnungssumme gibt den Betrag an, ab dem sich ein Anleger an einem Fonds beteiligen kann.

Die INVESTMENT-Ratings haben einen umso höheren Stellenwert als das Magazin im Sinne der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes Pflichtlektüre für Investoren, Banker, Berater, Vermögensverwalter und alle an der Vermittlung von Kapitalanlagen beteiligten Personen sein sollte.

So geht der BGH (Entscheidung vom 13.01. 2000) davon aus, das INVESTMENT Pflichtlektüre für den obigen Personenkreis ist: "Sowohl der Anlageberater, Banker, als auch der Anlagevermittler mit besonderer Vertrauensstellung gegenüber seinen Kunden, den Investoren, muss zwingend alle Berichte in INVESTMENT gegenüber seinen Kunden, den Investoren bzw. Kapitalanlegern ungefragt und unaufgefordert offenbaren", kommentieren Experten die einschlägige Rechtslage. Der BGH erwartet vom Anlageberater, dass er die Prospektunterlagen auf Informationslücken und innere Schlüssigkeit überprüft.

Daneben besteht die Pflicht, INVESTMENT als Fachpublikation laufend auszuwerten.

Der Anlageberater hat die Pflicht, sich selber die entsprechenden Informationen eigenhändig zu verschaffen.

Verstößt ein Berater und Vermittler gegen seine Sorgfaltspflicht, so haftet er bis zu 10 Jahre für die Verletzung von Erkundigungs- bzw. Aufklärungspflichten.

Es handelt sich dabei um ständige Rechtssprechung, wie zahlreiche Entscheidungen belegen (vgl. u.a. BGH vom 6.7. 1995, 17.10.1989; OLG Thüringen 29.10. 1997; OLG München 19.06. 1996; OLG Düsseldorf 30.03. 1995, (6.6. 1992).

INVESTMENT gehört zu EBIZZ.TV.

Über EBIZZ.TV: EBIZZ TV ist im Veoh-Verbund mit über 650 eigenen Internet-TV-Kanälen und 100.000 assoziierten Kanälen eines der global reichweitenstärksten aber auch zielgruppengenauesten Portale. So erzielte das Netzwerk laut Nielsen Net Ratings über 28 Mio. Unique User, an Page Views über 350 Millionen (210 Millionen an Video Streams).

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Global Financial Contec - a division of Time Warner
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Stefan Peters
Communication Officer
Telefon: +49(0)1805 78 57 28
E-Mail: office@ebizz.de

Branche: Medien
ISIN:      US8873171057
WKN:        592629
Börsen:  Börse Frankfurt / Open Market (Freiverkehr)



Weitere Meldungen: Global Financial Contec - a division of Time Warner

Das könnte Sie auch interessieren: