ProteoTech Inc.

ProteoTechs Exebryl-1(R) zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit tritt in die Phase der klinischen Studien am Menschen ein

    Kirkland, Washington (ots/PRNewswire) -

    ProteoTech Inc. (ProteoTech) gab heute bekannt, dass es alle aufsichtsbehördlichen Anforderungen im Rahmen des IND (Investigational New Drug)-Antrags erfüllt und von der FDA die Genehmigung erhalten hat, seine klinisches Studie der Phase 1 am Menschen zu Exebryl-1(R) zu beginnen. Bei Exebryl-1(R) handelt es sich um ein neuartiges, kleinmolekulares Arzneimittel, das bei der Behandlung der Alzheimer-Krankheit auf die toxische Akkumulation von Beta-Amyloid-Protein abzielt. ProteoTech begann mit seiner Phase-1-Studie am Menschen am 29. Juli 2008.

    Auf der 2008 International Conference on Alzheimer's disease, die letzte Woche in Chicago stattfand, stellte ProteoTech bemerkenswerte Ergebnisse zur Wirksamkeit von Exebryl-1(R) bei transgenen Mäusen mit Alzheimer-Krankheit vor, bei denen die Belastung des Gehirns mit dem Beta-Amyloid-Protein um mehr als 30-50% gesenkt wurde, was mit einer deutlichen Verbesserung der Gedächtnisleistungen dieser Tiere korrelierte. Man nimmt an, dass die Ansammlung von toxischem und unlöslichem Beta-Amyloid-Protein eine wichtige Rolle bei der bei allen Alzheimer-Patienten beobachteten Krankheitsprogression und Gedächtnisbeeinträchtigung spielt. Auch wurden Ergebnisse vorgestellt, die die orale Bioverfügbarkeit von Exebryl-1(R) und dessen Fähigkeit zur Überwindung der Blut-Hirn-Schranke aufzeigen.

    Bei Exebryl-1(R) handelt es sich um ein neuartiges, kleinmolekulares Arzneimittel, das bei ProteoTech aus dessen einzigartiger Bibliothek kleiner Moleküle, die für den Einsatz bei bestimmten Amyloidosen konzipiert sind, entwickelt wurde. Mehr als sechs Jahre präklinischer In-vitro- und In-vivo-Forschung führten zur Entwicklung von Exebryl-1(R), von dem man annimmt, dass es die Bildung, Ablagerung und Ansammlung des Beta-Amyloid-Proteins in allen Stadien der Krankheitsprogression verhindert. Weiterhin trägt Exebryl-1(R) auch zu einer Verringerung und Beseitigung von bereits im Gehirn entstandenen Beta-Amyloid-Ablagerungen bei. Dies zeigt sich an der signifikanten, ausgeprägten Verringerung der Amyloidplaques im Gehirn von älteren transgenen Mäusen mit Alzheimer-Krankheit.

    Erste Untersuchungen legen nah, dass Exebryl-1(R) möglicherweise auch eine wichtige zweifache Wirkung im Sinne einer Blockierung und Reduzierung der Bildung von gepaarten helikalen Filamenten durch Tau-Protein - ein Prozess der bei der neurofibrillären Knäuelbildung wichtig ist - ausübt. Das Vorliegen von neurofibrillären Knäuel, die Tau-Protein enthalten, im Gehirn ist ein wichtiges pathologisches Kennzeichen der Alzheimer-Krankheit. Zurzeit laufen weitere Studien, um diese hochinteressanten Ergebnisse zu bestätigen. So ist es möglich, dass Exebryl-1(R) das erste oral bioverfügbare, kleinmolekulare Arzneimittel sein könnte, dass auf die Ansammlung von Amyloidplaque und neurofibrillären Knäuel, den beiden wichtigen und für die Alzheimer-Krankheit charakteristischen pathologischen Veränderungen, einwirkt.

    Informationen zu ProteoTech: ProteoTech ist ein Arzneimittelentwicklungsunternehmen in privater Hand, das 1996 gegründet wurde und weltweit führend in der Therapie und Diagnostik von Amyloidosen ist. Zum geistigen Eigentum von ProteoTech gehören über 165 Patente, und das Unternehmen führt derzeit klinische Studien am Menschen zur Prüfung seines oral wirksamen, kleinmolekularen Arzneimittels Exebryl-1(R) bei der Behandlung von leichter bis mässiger Alzheimer-Krankheit durch. ProteoTech hat mit Synuclere(TM) zur Behandlung der Parkinson-Krankheit und Systebryl(TM) zur Behandlung der systemischen Amyloidose die späte Phase der präklinischen Entwicklung erreicht. Das Unternehmen befindet sich ebenfalls in der späten Phase der präklinischen Entwicklung mit einem neuartigen kleinen Peptid, das unter dem Namen PeptiClere(TM) geführt und als Nasenspray zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit geprüft wird. Schliesslich entwickelt ProteoTech noch eine neuartige kleinmolekulare Verbindung zur Behandlung der mit Typ-2-Diabetes assoziierten Amyloidose. Weitergehende Informationen finden Sie unter http://www.proteotech.com, oder wenden Sie sich an Steve Runnels, CEO, unter runnels@proteotech.com.

    Website: http://www.proteotech.com

ots Originaltext: ProteoTech Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Steve Runnels, CEO von ProteoTech Inc., +1-425-820-2703,
runnels@proteotech.com



Weitere Meldungen: ProteoTech Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: