Empire State Building

Empire State Realty Trust und iHeartMedia begehen Weihnachtszeit mit faszinierenden LED-Musik- und Lichtshows

New York (ots/PRNewswire) - Empire State Realty Trust, Inc. und iHeartMedia haben heute ihre erneute Zusammenarbeit bei der nächsten einzigartigen weihnachtlichen Musik- und Lichtshow angekündigt. ESRT und iHeartMedia werden die Weihnachtszeit am 12. Dezember 2014 mit einer Musik- und Lichtshow einläuten, die vor dem jährlichen Weihnachtskonzert Jingle Ball von iHeartRadio und Z100 stattfindet. Das berühmte Gebäude wird seine weltbekannte LED-Beleuchtung unter Choreografie des international anerkannten Lichtdesigners Marc Brickman mit Taylor Swifts neuem Hit "Welcome to New York" synchronisieren. Taylor Swift tritt zudem auf dem Jingle Ball von Z100 auf. Fans der Lichtshow können um 19:00 Uhr gen Himmel blicken und Z100 einschalten.

Zudem kehrt im Dezember die Reihe der LED-Musik- und Lichtshows des Empire State Building (ESB) zurück. Vier einzigartige Musik- und Lichtshows werden mit Weihnachtsliedern auf iHeartMedias 106.7 Lite fm und der Mobil-App von iHeartRadio synchronisiert - ab Samstag, dem 20. Dezember bis zum Dienstag, dem 23. Dezember, jeden Abend um 19:00 Uhr. Fans aus der ganzen Welt haben die einmalige Gelegenheit, bei der Auswahl der Lichtshow des Finales mitzuwirken, die am Heiligen Abend um 19:00 Uhr wiederholt wird. Die Wahl des Lieblingsvideos ist unter www.empirestatebuilding.com [http://www.empirestatebuilding.com/] möglich. Die Musik der Siegershow wird auf iHeartMedias Radiosendern 106.7 Lite fm, Z100 und 103.5 KTU gespielt. Das ESB veröffentlicht zudem für alle, die den Shows nicht live folgen können, nachfolgend Videos auf seiner YouTube-Seite (www.youtube.com/esbnyc [http://www.youtube.com/esbnyc]) und seiner Website, damit Fans ihre Stimmen abgeben können.

"Mittels unserer Partnerschaft mit iHeartMedia wurden unsere Musik- und Lichtshows zu einem Fixstern am New Yorker Nachthimmel und speziell die Weihnachtsveranstaltungen sind beliebt in New York. Das Empire State Building und iHeartMedia sind erfreut, die Shows auch in diesem Jahr als Geschenk für New York und die ganze Welt präsentieren zu können", sagte Anthony E. Malkin, Vorsitzender, CEO und Präsident von ESRT. "Wir wünschen viel Freude mit unserer jährlichen Tradition, dem Kronjuwel der weihnachtlichen Festlichkeiten in New York, welche diese Jahreszeit in der Stadt so bezaubernd gestalten."

"Die Synchronisierung der Beleuchtung des Empire State Building mit der Weihnachtsmusik von Lite fm gibt uns die einzigartige Gelegenheit, die berühmteste Skyline der Welt mit weihnachtlichem Leben zu erfüllen", sagte Tom Poleman, Präsident des Bereichs National Programming Platforms bei iHeartMedia, Inc. "Zusammen mit der Musik wird eine wirklich lebendige Show geboten."

Über das Empire State Building

Das Empire State Building ragt vom Fundament zur Antenne 1.454 Fuß (443 Meter) über Midtown Manhattan auf, ist im Besitz von Empire State Realty Trust Inc., und gilt als "bekanntestes Bürogebäude der Welt". Durch Investitionen in Energieeffizienz, Infrastruktur, öffentliche Bereiche und Einrichtungen konnte das Empire State Building erstklassige Mieter diverser Branchen aus der ganzen Welt gewinnen. Die stabile Medientechnik des Wolkenkratzers unterstützt alle wichtigen Fernseh- und UKW-Stationen im Großraum New York. In einer Umfrage des American Institute of Architects wurde das Empire State Building zu Amerikas Lieblingsgebäude gewählt. Die Aussichtsplattform des Empire State Building gehört zu den beliebtesten Attraktionen der Welt und gilt als regionales Top-Ziel für Touristen. Weitere Informationen über das Empire State Building finden Sie unter www.empirestatebuilding.com [http://www.empirestatebuilding.com/], www.facebook.com/empirestatebuilding [http://www.facebook.com/empirestatebuilding], @EmpireStateBldg [http://www.twitter.com/empirestatebldg], www.instagram.com/empirestatebldg [http://www.instagram.com/empirestatebldg], www.youtube.com/esbnyc [http://www.youtube.com/esbnyc] und www.pinterest.com/empirestatebldg [http://www.pinterest.com/empirestatebldg].

Über den Empire State Realty Trust

Der Empire State Realty Trust, Inc. , ein führender Immobilienfonds (REIT), besitzt, verwaltet, betreibt, erwirbt und repositioniert Büro- und Gewerbeimmobilien in Manhattan und dem Großraum New York, darunter auch das Empire State Building - das bekannteste Bürogebäude der Welt.

Das Unternehmen mit Sitz in New York im US-Bundesstaat New York verfügt über ein Portfolio aus erstklassigen Büro- und Gewerbeimmobilien, das sich über eine Gesamtmietfläche von 10,0 Millionen Quadratfuß (930.000 Quadratmeter) erstreckt (Stand: 30. September 2014). Dazu gehören 9,3 Millionen Quadratfuß (860.000 Quadratmeter) Mietfläche in 14 Bürogebäuden, davon neun in Manhattan, drei in Fairfield County (Connecticut) und zwei in Westchester County (New York) sowie rund 731.000 Quadratfuß (68.000 Quadratmeter) gewerbliche Mietfläche. Außerdem verfügt das Unternehmen über Grundbesitz im Stamford Transportation Center im US-Bundesstaat Connecticut, der für die Entwicklung von Büromietflächen mit Parkhaus im Gesamtumfang von etwa 380.000 Quadratfuß (35.000 Quadratmeter) vorgesehen ist.

Über iHeartMedia

Mit monatlich 245 Millionen Zuhörern in den USA, 97 Millionen digitalen Einzelnutzern und 196 Millionen Konsumenten seines Total Traffic and Weather Network verfügt iHeartMedia über die größte Reichweite aller Rundfunk- und Fernsehanstalten Amerikas. Die Firma ist mit 859 eigenen Radiosendern in über 150 Einzugsgebieten vertreten. Ihre Radiosender und Inhalte können über Mittelwelle und UKW, HD-Digitalradio, Satellitenradio, über das Internet auf iHeartRadio.com [http://iheartradio.com/] und die Radiosender-Websites sowie über die mobile iHeartRadio-App, erweiterte Armaturenbretter in Fahrzeugen und auf iPads, Smartphones und Spielkonsolen empfangen werden.

Mit über 430 Millionen Downloads ist iHeartMedias digitale Radioplattform iHeartRadio der führende digitale Komplett-Audiodienst. Die Grenze von 20 Millionen registrierten Benutzern erreichte der Dienst schneller als jeder andere digitale Dienst in der Geschichte des Internets, und die Grenze von 50 Millionen Benutzern schneller als jeder andere digitale Musikdienst und sogar schneller als Twitter, Facebook und Pinterest. Zu den Betätigungsfeldern des Unternehmens zählen Radiosendungen, Online- und Mobildienste, digitale und soziale Medien, Live-Konzerte und Events, Syndication, musikalische Recherchedienste und unabhängige Medienvertretung.

Prognosen

Diese Presseveröffentlichung enthält Aussagen prognostischen Charakters. Prognosen können ggf. an der Verwendung von Ausdrücken wie "glaubt", "erwartet", "könnte", "wird", "sollte", "versucht", "ungefähr", "beabsichtigt", "plant", "pro Forma", "schätzt", "erwägt", "zielt ab", "setzt fort", "würde" oder "antizipiert", der negativen Form dieser Begriffe und Formulierungen bzw. durch ähnliche Begriffe oder Formulierungen erkannt werden. Folgenden Faktoren können unter anderen dazu führen, dass tatsächliche Ergebnisse und künftige Ereignisse wesentlich von denen abweichen, die im Rahmen von Prognosen genannt bzw. in Betracht gezogen werden: Faktoren, die im Jahresbericht des Unternehmens für das am 31. Dezember 2013 endende Jahr auf Formblatt 10-K enthalten sind, darunter Angaben in den Rubriken "Risikofaktoren", "Erörterung und Analyse der finanziellen Lage und der Betriebsergebnisse durch die Geschäftsleitung" sowie "Geschäfte" und "Immobilien". Auch wenn das Unternehmen Prognosen in gutem Glauben tätigt, sind sie keinesfalls als Garantie künftiger Leistung zu verstehen Das Unternehmen lehnt es ausdrücklich ab, Prognosen infolge von Veränderungen bezüglich der ihnen zugrunde liegenden Annahmen oder Faktoren, wegen neuer Informationen, Daten oder Methoden oder aufgrund von künftigen Ereignissen oder sonstigen Veränderungen nach der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Nähere Erläuterungen dieser und sonstiger Faktoren, die Einfluss auf die künftigen Ergebnisse, Leistungen oder Transaktionen des Unternehmens haben könnten, sind der Rubrik "Risikofaktoren" im Jahresbericht des Unternehmens für das am 31. Dezember 2013 endende Jahr auf Formblatt 10-K zu entnehmen. Weitere Risiken werden zudem in Dokumenten dargelegt, die das Unternehmen danach von Zeit zu Zeit bei der Securities and Exchange Commission eingereicht hat. Anlageinteressenten sollten sich nicht über Gebühr auf Prognosen verlassen, die nur auf Informationen beruhen, welche dem Unternehmen (bzw. Drittparteien, die Prognosen treffen) augenblicklich zur Verfügung stehen.

Kontakt:

KONTAKT: Matthew Frappier, Edelman, +1-212-277-3786,
Matthew.Frappier@Edelman.com



Weitere Meldungen: Empire State Building

Das könnte Sie auch interessieren: