ContourGlobal

ContourGlobal und Republik Armenien verkünden Kauf des Wasserkraftwerks Vorotan

- IFC der Weltbankgruppe weiterer Investor neben ContourGlobal

- Sanierungsinvestitionen von über 50 Millionen Euro sollen den Energiesektor Armeniens stärken

- ContourGlobal baut sein beeindruckendes Portfolio im Bereich erneuerbarer Energien aus

- Akquisitionsfinanzierung durch HSBC- und Ameria-Bank

New York (ots/PRNewswire) - ContourGlobal und die Republik Armenien haben den Abschluss der Übernahme der Vermögenswerte des Wasserkraftwerks Vorotan verkündet. Dies besteht aus drei einzelnen, am Vorotan-Fluss im Süden Armeniens gelegenen Kraftwerken mit einer Gesamtkapazität von 405 MW.

ContourGlobal hat außerdem bekanntgegeben, dass die International Finance Corporation ("IFC"), Mitglied der Weltbankgruppe, einen Anteil von 20 % an ContourGlobal Hydro Cascade erworben hat, um die Übernahme, den Betrieb und die Sanierung der Wasserkraft-Kaskade Vorotan zu unterstützen. Ziel des Projekts ist es die Stromversorgung zuverlässiger zu machen und den Energiesektor des Lands zu stärken.

Bei der Übernahme handelt es sich um die größte jemals getätigte private US-Investition in der Geschichte Armeniens und die erste US-Investition überhaupt in den Energiesektor Armeniens. Die Wasserkraft-Kaskade Vorotan macht ca. 15 % der installierten Kapazität des Stromversorgungssystems Armeniens aus und liefert ausreichend Energie für 250.000 Haushalte.

Laut Vertragsbestimmungen ist ContourGlobal Hydro Cascade Eigner und Betreiber der drei Wasserkraftwerke am Vorotan-Fluss und speist das Stromnetz Armeniens unter einer langfristigen Abnahmevereinbarung. ContourGlobal wird in den nächsten sechs Jahren über 50 Millionen Euro in ein Sanierungsprogramm investieren, um die Anlagen zu modernisieren und die Betriebsleistung, Sicherheit, Zuverlässigkeit und Effizienz zu verbessern. ContourGlobal erwartet, dass durch die Modernisierungsmaßnahmen mittelfristig 150 Arbeitsplätze geschaffen werden neben den 150 Technikern, die langfristig in den Kraftwerken beschäftigt werden.

Nach Worten von Joseph Brandt will das Unternehmen der Republik Armenien als effektiver Partner zur Seite stehen.

"Wir sind sehr froh über den Abschluss des Vorotan-Geschäfts und darüber, dass wir die IFC als Eigenkapitalpartner gewinnen konnten. Wir danken der Regierung über das uns entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns sehr über die Möglichkeit einen bedeutenden und langfristigen Beitrag zu einem wichtigen Teil der Infrastruktur des Landes zu leisten. Außerdem macht es uns glücklich, dass wir unsere fast zehnjährige Partnerschaft mit der IFC bei der Investition in weltweite Entwicklungsprojekte fortsetzen konnten."

Der armenische Minister für Energie und natürliche Ressourcen Yervand Zakharyan sagte: "Wir freuen uns über den Vertragsabschluss mit ContourGlobal, ein ausgewiesener und erfahrener globaler Kraftwerkseigner und -betreiber. Wir sind zuversichtlich, dass ContourGlobal ein erfolgreicher Eigner, Verwalter und Betreiber dieses wichtigen Kraftwerks sein wird und sind dankbar für die geplante Investition von ContourGlobal. Dadurch werden sich Stabilität, Sicherheit und Leistung der armenischen Stromversorgung langfristig verbessern."

"Der Privatsektor kann beim Ausbau der Infrastruktur Armeniens einen wichtigen Beitrag leisten, und dieser Vertragsabschluss ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung", sagte Tomasz Telma, IFC-Direktor für Europa und Zentralasien. "Durch die geplante Sanierung der Vorotan-Kaskade verbessert sich die Energieversorgung, und Armenien stärkt seine Rolle als Energie-Selbstversorger."

Durch die Übernahme erweitert ContourGlobal sein Portfolio an erneuerbaren Energien, was derzeit aus ca. 1000 MW an Wasserkraft-, Windkraft-, Solar- und Biogasproduktion in Lateinamerika, Europa und Afrika besteht.

Informationen zu ContourGlobal

ContourGlobal ist ein internationaler Energieerzeuger. Seine in Betrieb oder im Bau befindlichen Anlagen in 20 Ländern auf vier Kontinenten verfügen über eine Kapazität von etwa 4000 MW. Mit seinen 1.650 Beschäftigten betätigt sich das Unternehmen als Eigner, Verwalter und Betreiber eines aus 58 Anlagen bestehenden Portfolios. Dabei nutzt es zahlreiche unterschiedliche Brennstoffe und Technologien, etwa die Erzeugung erneuerbarer Energien aus Wasser, Wind, Sonne und Biomasse ebenso wie aus einem umfangreichen Bestand an konventionellen thermischen Anlagen. In Mittel- und Osteuropa (Österreich, Italien, Bulgarien, der Ukraine, Rumänien und Polen) ist ContourGlobal derzeit Eigner und Betreiber von Kraftwerken mit einer Kapazität von ca. 1220 MW.

Weitere Informationen zur IFC finden Sie unter www.ifc.org [http://www.ifc.org/].

Web site: http://www.contourglobal.com/

Kontakt:

KONTAKT: ContourGlobal Media, Heidi Glück, Tel.:
+43-1-512-43-21, +43-664-4416240, glueck@heidiglueck.at



Weitere Meldungen: ContourGlobal

Das könnte Sie auch interessieren: