Oberbank AG

EANS-News: Oberbank AG
Veräußerung der Beteiligung an der AMAG

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Fusion/Übernahme/Beteiligung

Verkauf der Oberbank-Beteiligung an der AMAG Austria Metall AG
 
* 2011: Beteiligung der Oberbank an der AMAG im Ausmaß von 5 % + 1 Aktie
* 2013: Beteiligungsvereinbarung der Oberbank mit der B&C-Industrieholding
* 2014: Verkauf von AMAG-Anteilen der Oberbank an die B&C
 
2011 war die Oberbank einer der Geburtshelfer der nachhaltig stabilen AMAG-
Aktionärsstruktur.
Seitdem hat sich die B&C als nachhaltiger und langfristiger Investor erwiesen,
daher fühlt sich die Oberbank mit der Übertragung ihrer Anteile an die B&C als
österreichischen Kernaktionär sehr wohl.
 
Im Oktober 2014 hat die Oberbank den größten Teil ihrer AMAG-Anteile (4,9 % des
AMAG-Grundkapitals) an die B&C verkauft.
Ihre eigene Beteiligung hat die Oberbank damit auf etwa 0,1 % reduziert.
 
Mit der B&C hat die AMAG einen verlässlichen und langfristig orientierten
Kernaktionär.
Bisher hatte die B&C die Mehrheit der Stimmrechte, jetzt verfügt sie auch über
die Kapitalmehrheit. Die Oberbank fühlt sich mit der Übertragung dieser Anteile
an B&C als österreichischen Kernaktionär sehr wohl. Die Oberbank bleibt
weiterhin über den Syndikatsvertrag mit der B&C der AMAG verbunden.
 
Franz Gasselsberger:
,,Wir sind davon überzeugt, dass der Verkauf unserer AMAG-Anteile an die B&C
eine echte win-win-Situation darstellt. Wir haben damit einen Beitrag dazu
geleistet, dass die AMAG über eine langfristig stabile Entscheidungs- und
Aktionärsstruktur und langfristige Planungssicherheit verfügt!"

Rückfragehinweis:
Oberbank AG
Mag. Frank Helmkamp
0043 / 732 / 7802 - 37247
frank.helmkamp@oberbank.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Oberbank AG
             Untere Donaulände  28
             A-4020 Linz
Telefon:     +43(0)732/78 02-0
FAX:         +43(0)732/78 58 10
Email:    sek@oberbank.at
WWW:      www.oberbank.at
Branche:     Banken
ISIN:        AT0000625108, AT0000625132
Indizes:     WBI
Börsen:      Geregelter Freiverkehr: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Oberbank AG

Das könnte Sie auch interessieren: