BODY WORLDS

Eintrittskarten zu der brandneuen Ausstellung "Körperwelten und der Spiegel der Zeit" ab 18. Juli im Verkauf

    London (ots/PRNewswire) -

    - Ausstellung öffnet diesen Herbst im "The O2"

    - mit Foto

    Seit heute sind die Eintrittskarten zur Premiere der nächsten Ausstellungssensation im "The O2", "Körperwelten und der Spiegel der Zeit", von Mediziner, Wissenschaftler und Anatom Dr. Gunther von Hagens erhältlich.

    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080718/313865-a )

    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080718/313865-b )

    In Zusammenarbeit mit den Produzenten von "Tutanchamun und das goldene Zeitalter der Pharaos" (Originaltitel: "Tutankhamun and the Golden Age of the Pharaohs"), AEG und Arts and Exhibitions International (AEI) feiert diese komplett neue Körperwelten-Ausstellung am 24. Oktober 2008 ihre Weltpremiere im "The O2 Bubble".

    "Körperwelten und der Spiegel der Zeit" ist die Fortsetzung der wegweisenden Anatomie-Ausstellung des bahnbrechenden Wissenschaftlers Dr. Gunther von Hagens und wird eine besondere Vorführung über den menschlichen Lebenszyklus und das Altern zeigen. "Der Spiegel der Zeit" zeigt den Körper im Laufe der Zeit, vor Gesundheit strotzend, wie er sich verändert, wächst, reift, den Höhepunkt erreicht und schliesslich schwächer wird.

    In der Ausstellung wird die Komplexität, Belastbarkeit und Verwundbarkeit des menschlichen Körpers anhand von anatomischen Beobachtungen leidender, kranker und kerngesunder Körper dargestellt. In der brandneuen Ausstellung sind ausserdem in London zum ersten Mal ausgestellte menschliche und tierische Exemplare, wie eine Giraffe in voller Grösse, zu sehen. Die Plastinate zeigen die Form, Schönheit, Funktion und das Potential des menschlichen und tierischen Körpers.

    "Ich habe die Plastination erfunden als ich 32 Jahre alt war - vor einem halben Leben - um den Menschen ihren Körper und seine Möglichkeiten näher zu bringen. Jetzt, mit über 60 Jahren, ist es ein logischer Schritt, meine Wissenschaft zu nutzen und die Geheimnisse der Lebenskraft, der Langlebigkeit und des Wohlbefindens im Laufe unseres Lebens in Körperwelten darzustellen", so Dr. von Hagens.

    Körperwelten ist die einzige Ausstellung zur Anatomie des Menschen, die über ein Körperspendenprogramm verfügt, über das Einzelne ihr Einverständnis geben, dass ihr Körper in dieser Form verwendet wird.

    In "Körperwelten und der Spiegel der Zeit" werden mehr als 200 Plastinate, durch Plastination präparierte Ausstellungsstücke, zu sehen sein. Dieses aussergewöhnliche wissenschaftliche Verfahren wurde von Dr. von Hagens erfunden und weiterentwickelt.

    James Bidwell, Geschäftsführer von Visit London, erklärte: "Es ist schön, dass eine derartig bekannte und einflussreiche Ausstellung in London zu sehen sein wird. Die Körperwelten-Reihe war bei den Besuchern schon immer äusserst beliebt und jeder von ihnen wird von dem, was er sehen und lernen wird, beeindruckt sein. Gunther von Hagens neueste Ausstellung wird zweifelsohne zu einem Besuchermagneten in London."

@@start.t1@@      Für weitere Informationen und Eintrittskarten besuchen Sie:
      http://www.visitlondon.com/bodyworlds.
      Informationen zu Eintrittskarten
      Einfache Karte
      - Erwachsene: 12 GBP (Freitag - Sonntag 14 GBP))
      - Kinder von 6-17: 8 GBP (Freitag - Sonntag: 9,50 GBP GBP)
      - Ermässigungen 9 GBP (Freitag - Sonntag: 10,50 GBP)
      - Familien (2 Erwachsene, 2 Kinder) 29 GBP (Freitag - Sonntag: 34 GBP)@@end@@

    Ermässigungen für Schulen und Gruppen erhältlich

    Eintrittskarten sind mit Zeit und Datum versehen, Einlass täglich von 10 bis 19 Uhr. Aufgrund der hohen Nachfrage wird empfohlen, die Eintrittskarten im Voraus zu kaufen. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter: http://www.visitlondon.com/bodyworlds oder per Telefon unter: +44(0 )844-844-0003. Eintrittskarten sind ebenfalls an der Abendkasse von The O2 erhältlich.

    Informationen zu Körperwelten

    Gunther von Hagens Körperwelten ist die einzige öffentliche Anatomie-Ausstellung mit einem etablierten Körperspendenprogramm und echten gespendeten menschlichen Körpern. Die Körperwelten-Ausstellungen wurden bisher weltweit in 47 Städten von über 25 Millionen Menschen besucht.

    http://www.bodyworlds.co.uk

ots Originaltext: BODY WORLDS
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Sophie Smith/Joanne
Shepherd, GolinHarris, +44(0)20-7067-0600 / ssmith@golinharris.com /
jshepherd@golinharris.com oder besuchen Sie
http://www.bodyworlds.co.uk.



Weitere Meldungen: BODY WORLDS

Das könnte Sie auch interessieren: