ESTRO - European Society for Therapeutic Radiology and Oncology

ESTRO gibt Presseprogramm für Jahreskongress 2008 bekannt

    BRÜSSEL, July 11 (ots/PRNewswire) -

    - Die europäische Gesellschaft für therapeutische Radiologie und Onkologie (ESTRO = European Society for Therapeutic Radiology and Oncology) hält am Montag, den 15. September 2008 eine Pressekonferenz, in deren Mittelpunkt 4 wichtige Themen stehen.

    Mehr als 4.500 Krebs- und Radiotherapie-Spezialisten werden sich diesen September zur 27. ESTRO-Jahreskonferenz in Göteborg einfinden. Die ESTRO 27 findet vom 14. bis 18. September 2008 im Göteborg Convention Centre in Göteborg (Schweden) statt.

    Der Kongress wird Schulungseinheiten, Vorlesungen, Präsentationen zu bahnbrechenden neuen Erkenntnissen, Plakate und Diskussionsrunden zu den verschiedenen Bereichen der Radiotherapie, wie Physik, Radiobiologie, klinische Radiotherapie und Brachytherapie bieten. Über 1.500 Kurzreferate wurden eingereicht - mehr als ESTRO jemals zuvor erhalten hat.

    Im Rahmen des Kongresses wird ausserdem die grösste Branchenmesse für Radiotherapie in Europa präsentiert. Auf 10.000 m2 werden brandneue Materialien ausgestellt.

    PRESSEPROGRAMMPLAN

    Montag, 15. September, 13:15 bis 14:30 Uhr

    Eröffnung der Pressekonferenz

    ESTRO-Präsident Vincent Grégoire wird die wichtigsten Tagungsabschnitte präsentieren und die neuesten Massnahmen und bedeutendsten Ereignisse in den verschiedenen Bereichen der Radiotherapie erläutern.

    Neue klinische Ergebnisse im Bereich Radioonkologie in 2008

    Zum ersten Mal werden Daten zur neuen Phase-III-Studie in verschiedenen Einrichtungen präsentiert.

    Schwedisches Protonentherapie-Projekt

    Schweden wird ein neues Verfahren lancieren, das für die Behandlung von Krebs bisher einzigartig in Europa ist. Das Konzept der "verteilten Kompetenz" involviert 8 schwedische Universitätskrankenhäuser, die Behandlungspläne nahe des Wohnsitzes der Patienten durchführen. Die Patienten werden anschliessend an nur einem Ort behandelt, dem Protonenzentrum der Skandion-Klinik.

    Informationszentrum für Radiotherapie

    ESTRO führt ein einzigartiges Radiotherapie-Informationsprogramm in Europa ein. Das Zentrum ist für Radiotherapie-Spezialisten, aber auch für Patienten und Medien vorgesehen, und wird äusserst nützliche Daten bereitstellen, die von verschiedenen öffentlichen Institutionen verwendet werden können.

    Hinweise für Redakteure

    Die europäische Gesellschaft für therapeutische Radiologie und Onkologie (ESTRO) wurde 1980 gegründet und fördert, mit derzeit mehr als 5.000 Mitgliedern, im Rahmen der Krebsbehandlungs- und Forschungsdisziplinen die Radiotherapie.

    ESTRO bietet Schulungsprogramme sowie Fortbildungsprogramme für professionelle Onkologen an, gibt Forschungsergebnisse bekannt und organisiert Zusammenkünfte und Konferenzen für alle Experten, die im Radiotherapiebereich beschäftigt sind, Radiotherapeuten, -biologen, -physiker und Krankenschwestern für Onkologie, um zur Verbesserung der Patientenpflege beizutragen.

      Pressebüro:
      Cécile Hardon
      cecile.hardon@estro.be
      ESTRO
      Avenue E. Mounier, 83 - 1200
      Brüssel:
      Belgien
      Tel.: +32-2-761-06-51
      http://www.estro.org

ots Originaltext: ESTRO - European Society for Therapeutic Radiology and Oncology
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Pressebüro:, Cécile Hardon, cecile.hardon@estro.be; ESTRO, Avenue E.
Mounier, 83 - 1200 , Brüssel, Belgien, Tel: +32-2-761-06-51



Das könnte Sie auch interessieren: