IMC Fachhochschule Krems

IMC FH Krems, Österreich: Neuer Masterstudiengang "Regulatory Affairs" ab 2011

Wien (ots) - Erstmals in Österreich wird an der IMC FH Krems das völlig neuartige, berufsbegleitende Masterprogramm "Regulatory Affairs" angeboten. Das viersemestrige Studium startet im September und schließt mit einem MSc ab.

Naturwissenschaften, Recht und Management in einem

Der Studiengang "Regulatory Affairs" an der IMC FH Krems bietet den Studierenden eine für Österreich einzigartige Gelegenheit, alle Aspekte von Regulatory Affairs auf gehobenem akademischem Niveau zu studieren. Fächerübergreifende Kenntnisse und Grundlagenwissen, u. a. in den Bereichen Medizin, Toxikologie und Pharmakologie sowie notwendiges juristisches Know-how werden auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene vermittelt. Kernbereiche umfassen die Entwicklung, Qualität, Wirksamkeit und Sicherheit von Arzneimitteln und Medizinprodukten, die Erstellung von Produktinformationen und die Abwicklung von Zulassungsverfahren. Das zweijährige, englischsprachige Studium ist berufsbegleitend und aufgrund der zeitlichen Organisation (Wochenendmodule) auch für Studierende aus dem nahen Ausland ideal.

Bedarf an Regulatory Affairs-ManagerInnen steigt

Pharmaunternehmen orten zunehmend Bedarf an Regulatory Affairs-ManagerInnen. Sie sind ein wichtiger interner Berater für das Pharmaunternehmen, Schnittstelle zwischen Produktionsstätte, Marketing und Geschäftsführung sowie unverzichtbares Bindeglied zur Zulassungsbehörde. Die Tätigkeit verlangt hohe Sorgfalt und umfassendes fach- und länderübergreifendes Wissen. Exzellentes Auftreten, Flexibilität sowie eine hohe Beratungs- und Verhandlungskompetenz sind gefordert.

Life Sciences an der IMC FH Krems

Die IMC FH Krems bietet im Bereich Life Sciences seit acht Jahren den Studiengang "Medizinische und Pharmazeutische Biotechnologie" an. Mit der neuen hochwertigen und international orientierten Ausbildung zum "Regulatory Affairs-Manager" bietet die Fachhochschule ein weiteres praxisrelevantes Studium mit internationalen Karrierechancen an.

Das Master-Studium "Regulatory Affairs" startet erstmals ab dem Wintersemester 2011/12 und richtet sich an AkademikerInnen mit naturwissenschaftlichem Hintergrund. Mehr Infos unter www.fh-krems.ac.at

Rückfragehinweis:

   Presse:
   IMC Fachhochschule Krems
   Piaristengasse 1, A-3500 Krems
   Michaela Sabathiel
   Tel: +43(0)2732802-530
   mailto:marketing@fh-krems.ac.at
   Fachspezifisch:
   Dr. Wolfgang Schütt - Institutsleiter des Medizinische und Pharmazeutische 
Biotechnologie: wolfgang.schuett@fh-krems.ac.at, +43(0)2732 802-321
   comm:unications, PR-Agentur
   Sabine Siegert
   Tel: +43(0)1 3151411-44, mailto:sabine.siegert@communications.co.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1088/aom

 


Das könnte Sie auch interessieren: