First Industrial Realty Trust, Inc.

First Industrial Realty Trust kommt in Deutschland auf den Markt und ernennt dort Oliver Drecker zum Geschäftsführer

Chicago (ots/PRNewswire) - First Industrial Realty Trust, Inc. (NYSE: FR), ein führender Anbieter von Gewerbe- und Industrie-Immobilien, gab heute die Eröffnung einer neuen Niederlassung in Düsseldorf (Deutschland) bekannt. Oliver Drecker wurde als Geschäftsführer Deutschland eingestellt und wird die Entwicklung der neuen Geschäftstätigkeit von First Industrial leiten und durch Übernahmen, Erschliessungen, Sanierungen, Vermietung und Verwaltung von Industrie- und Gewerbe-Immobilien Kunden Logistiklösungen in Deutschland anbieten. Drecker berichtet an den Geschäftsführer für Europa Jan Scheers. (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20040106/FRLOGO) Der deutsche Gewerbe- und Industrie-Immobilienmarkt bietet einen starken Abnehmerstamm, eine multi-modale Transportinfrastruktur von Weltformat. Ein beachtlicher Teil der Gewerbe- und Industrieanlagen befinden sich im Besitz der Nutzer. Deutschland ist die stärkste Wirtschaftsmacht in der europäischen Union und mit 82 Millionen Menschen deren bevölkerungsreichstes Land. Mit der Erweiterung der europäischen Union nach Osten ist Deutschland deren geografisches Zentrum geworden, sodass das Land für die europaweiten Versorgungs- und Warenströme immer wichtiger wird. Deutschland ist das grösste Exportland Europas. Die Exporte wuchsen im Jahre 2007 um schätzungsweise 8,0 % und für 2008 wird das Exportwachstum auf weitere 7,5 % geschätzt. Infolgedessen erlebt Deutschland eine wachsende Nachfrage nach modernen Gewerbe- und Industrieimmobilien auf dem neuesten Stand der Technik. Im Jahre 2008 wird der Logistikbereich in Deutschland voraussichtlich um 8 % zunehmen. "First Industrial wird sich auf das Rhein-Ruhr-Gebiet sowie Hamburg und Bremen konzentrieren", sagte Johannson Yap, Chief Investment Officer. "Das Rhein-Ruhr-Gebiet bietet ein umfassendes, multi-modales Transport-Netzwerk und mit allein 9 Millionen Menschen in einem Umkreis von 50 km um Düsseldorf auch eine hohe Verbraucherdichte. Darüber hinaus sind Hamburg und Bremen die beiden grössten Containerhäfen Deutschlands und benötigen Gewerbe- und Industrie-Immobilien, um den Güterstrom zu handhaben, der dort ins Land und aus dem Land fliesst. Hamburg ist der zweitgrösste Hafen Europas, und schlug im Jahre 2007 ca. 10 Millionen TEUs (20-Fuss-Container-Einheiten) um, was einer Zunahme gegenüber 2006 von 12 % entspricht." Der Markt der Gewerbe- und Industrieliegenschaften in Deutschland ist von einem hohen Eigentümerquote geprägt. Deutsche Unternehmen öffnen sich aber zunehmend dem Verkauf mit Rückmietung (Sale-and-lease-back) und dem Verkauf nicht benötigter Immobilien als einer effizienten Möglichkeit, Kapital für Neuinvestitionen ins Kerngeschäft des Unternehmens freizusetzen. Im Jahre 2007 machten "sale-and-lease-back" im gewerblichen Bereich 40 % aller Transaktionen aus und Full-Service-Immobilien-Anbieter wie First Industrial ergriffen diese Kaufmöglichkeiten zum Nutzen ihrer Unternehmenskunden. "Deutschland ist die grösste Wirtschaftsmacht der europäischen Union, verfügt über den zweitgrössten Containerhafen Europas und verzeichnet ein wachsendes Handelsvolumen, das die Nachfrage nach modernen Logistiklösungen vorantreibt", sagte Scheers. "Olivers genaue Kenntnis des örtlichen Marktes kombiniert mit First Industrials Betriebs- und Kapital-Plattform werden es uns ermöglichen, die komplexen Anforderungen der Kunden auf diesem entscheidenden Markt zu befriedigen." Die Investitionen werden sowohl über eine Aktivierung in der Bilanz von First Industrial als auch über FirstCal Industrial Europe, einem 475 Mio. USD schweren Gemeinschaftsunternehmen von First Industrial und CalSTRS (California State Teachers' Retirement System), dem zweitgrössten öffentlichen Pensionsfonds in den USA mit einem Portfolio von 170 Mrd. USD, erfolgen. Oliver Drecker kommt mit einer über 15-jährigen Erfahrung im gewerblichen Immobilienbereich zu First Industrial. Zuletzt war er Leiter Marketing, Vermietung und Anlagenverwaltung bei SEGRO plc. Im Laufe seiner Berufslaufbahn in diesem Unternehmen eröffnete er mehrere neue Niederlassungen, erschloss und erwarb Liegenschaften und war für die Objektverwaltung des Firmenportfolios in Deutschland zuständig. Zuvor war Drecker Makler bei Jones Lang LaSalle. Drecker schloss seine Ausbildung als Fachwirt der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft und als Versicherungsfachmann BWV sowie mit einer Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der BEK ab. Drecker ist Mitglied der British Chamber of Commerce Germany (BCCG), der Jones Lang LaSalle Alumni Organisation, des Arbeitskreises der Immobileinfachleute der Handelskammer Düsseldorf. First Industrial Realty Trust, Inc. (NYSE: FR) bietet Lösungen im Bereich industrieller bzw. gewerblicher Immobilien für jede noch so grosse oder komplexe Prozessstufe entlang der Lieferkette eines Kunden. Die vor Ort auf über 30 Märkten in den Vereinigten Staaten, Kanada, den Niederlanden, Belgien, Frankreich und Deutschland ansässigen Fachleute des Unternehmens erwerben, erschliessen bzw. sanieren, verpachten, verwalten und verkaufen Industrie- und Gewerbeanlagen, darunter alle gängigen Typen von industriellen Anlagen wie so genannte "R&D/flex"-Anlagen, Immobilien für die Industrie, Produktionsanlagen sowie regionale Logistikzentren und Umschlagplätze für Massengüter. Das Unternehmen wird von Kingsley Associates, einer unabhängigen Marktforschungsfirma, regelmässig für seinen Kundendienst ausgezeichnet und verwaltet bzw. erschliesst insgesamt Industrie- und Gewerbeflächen von über 9,2 Mio Quadratmeter. Weitergehende Informationen stehen unter http://www.firstindustrial.com zur Verfügung. Die vorliegende Pressemitteilung enthält zukunftsweisende Informationen über das Unternehmen. Die tatsächlich eintretenden Ergebnisse des Unternehmens können aufgrund einer Reihe von Umständen wesentlich von den vorweggenommenen abweichen. Zu diesen Umstände gehören u.a.: Änderungen der nationalen, internationalen (u.a. Wachstum des Handelsvolumens), regionalen und lokalen allgemeinen Wirtschaftsbedingungen und der Immobilienmärkte im Besonderen, Änderungen der Gesetzgebung bzw. der Ausführungsverordnungen (u.a. Änderung der Immobilieninvestmentfonds betreffenden Steuergesetze), Verfügbarkeit von Finanzmitteln (u.a. an der Börse bzw. bei Privatanlegern), Entwicklung des Zinsniveaus und des Wettbewerbs, des Angebots und der Nachfrage nach Gewerbe- und Industrieanlagen (u.a. von Grundstücken, für die Angebot und Nachfrage von Natur aus unberechenbarer ist als für andere Industrieanlagen) auf den derzeit und künftig vom Unternehmen abgedeckten Märkten, mögliche Umwelthaftungsrisiken, Verzögerung der Erschliessungs- und Vermietungspläne, das Mieter-Kreditrisiko, höher als erwartete Aufwendungen, Änderungen der allgemeinen Buchführungspraktiken, Änderungen der Richtlinien und Bestimmungen für Immobilieninvestmentfonds sowie Risiken im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit auf internationaler Ebene (u.a. Wechselkursrisiken und Risiken bzgl. der Integration internationaler Liegenschaften und Unternehmen). Wir möchten Sie davor warnen, diesen zukunftsweisenden Aussagen, die ausschliesslich unsere Bewertung widerspiegeln und nur für den Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts bzw. für den in den Aussagen selbst angegebenen Zeitpunkt Gültigkeit besitzen, übermässiges Vertrauen zu schenken. Wir übernehmen keinerlei Verpflichtung, diese zukunftsweisenden Aussagen zu aktualisieren bzw. zu ergänzen. Für weitergehende Informationen zu diesen und auch anderen Umständen, die sich auf das Unternehmen und die in der vorliegenden Erklärung enthaltenen Aussagen auswirken könnten, verweisen wir auf die Einreichungen des Unternehmens bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtbehörde (Securities and Exchange Commission). Website: http://www.firstindustrial.com ots Originaltext: First Industrial Realty Trust, Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: USA und Kanada: Sean O'Neill, Senior Vice President Investor Relations and Corporate Communications, Tel.: +1-312-344-4401 oder Art Harmon, Leiter für Anlegerbeziehungen und Unternehmenskommunikation, Tel.: +1-312-344-4320 bzw. Europa: Jan Scheers, Geschäftsführer, Tel.: +32-(0)-475-23-52-69, alle von First Industrial Realty Trust, Inc./Foto: NewsCom: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20040106/FRLOGO, AP Archiv: http://photoarchive.ap.org, PRN Photo Desk, E-Mail: photodesk@prnewswire.com

Das könnte Sie auch interessieren: