Rosinter Restaurants Holding

Rosinter gibt Ergebnisse des ersten Halbjahres 2010 bekannt

    Moskau (ots/PRNewswire) - OJSC Rosinter Restaurants Holding (Rosinter), die führende Casual-Dining-Restaurantkette in Russland und in den GUS-Staaten (RTS- und MICEX-Börsenticker: ROST), gab heute ihre Finanzergebnisse für das erste Halbjahr mit Geschäftsabschluss zum 30. Juni 2010 gemäss IFRS bekannt. Die ungeprüften und verkürzten Finanzaufstellungen des Konzernzwischenabschlusses für das erste Halbjahr 2010 sind auf unserer Webseite unter http://www.rosinter.com aufgeführt.

    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090129/336260)  

    HIGHLIGHTS DES ERSTEN HALBJAHRES 2010  

    - Der Nettoumsatz stieg um 16,9% auf 4.692 Mill. RUB im ersten Halbjahr  2010 gegenüber 4.012 Mill. RUB im Vorjahreszeitraum 2009 an.

    - Der Bruttogewinn betrug 1.124 Mill. RUB bei einer Bruttomarge von 23,9%  gegenüber 23,5% im ersten Halbjahr 2009

    - Der Betriebsgewinn belief sich auf 293 Mill. RUB 293 bei einer Bruttomarge von 6,2% gegenüber 3,8% im ersten Halbjahr 2009

    - Der EBITDA betrug 491 Mill. RUB bei einer EBITDA-Marge von 10,5%  verglichen mit 8,9% im ersten Halbjahr 2009

    - Der Nettogewinn lautete 111 Mill. RUB mit einer Nettogewinnmarge von  2,4% gegenüber den Nettoverlusten im ersten Halbjahr 2009

    - Die Bruttoverschuldung sank um 15,7% auf 1.855 Mill. RUB. Dies führte  zu einer Nettoverschuldung/einem 1,89-fachen EBITDA-Wert zum 30. Juni 2010  verglichen mit einem 2,97-fachen Wert zum 31. Dezember 2009.

    - Der operative Cashflow vor einmaligen Investitionen in Arbeitskapital  stieg um 36,7% auf 295 Mill. RUB im ersten Halbjahr 2010.

    Sergey Beshev, Vorsitzender und CEO:  

    "Wir haben unsere Strategie des profitablen Wachstums bestätigt und konnten im ersten Halbjahr 2010 einen Nettoumsatz in Höhe von 4.692 Millionen Rubel erzielen. Dies entspricht im Jahresvergleich einem Wachstum in Höhe von 16,9 %. Wir konnten zudem unsere EBITDA-Marge verbessern und einen Nettogewinn in Höhe von 111 Millionen Rubel einfahren.

    Im Jahr 2010 setzten wir den Ausbau unseres Unternehmensnetzwerks mit einer hochzielgerichteten Strategie, verbunden mit der robusten Expansion unseres Franchise-Netzwerks, fort. Bis Ende des ersten Halbjahres 2010 hatten wir bereits 8 Unternehmens- und 10 Franchise-Restaurants sowie im Bau befindliche 12 Unternehmens- und 20 Franchise-Filialen, deren Eröffnung für dieses Jahr und für Anfang des kommenden Jahres geplant ist. Gleichzeitig haben wir auf Restaurantebene in eine moderne Einrichtung investiert und die Ausstattung als Teil unserer Initiativen zur Markenentwicklung veredelt. Somit werden wir die führende Wettbewerbsposition unserer Marke beibehalten können.

    Wir haben mehrere Schritte unternommen, um unser Management-Team im ersten Halbjahr zu stärken. So haben wir Team-Mitglieder mit internationaler Branchenerfahrung ins Unternehmen geholt. Zur Bekräftigung des hohen Einsatzes unseres Teams für das Erreichen der Unternehmensziele haben wir ein neues Vergütungsprogramm aufgestellt, zu dem auch eine aktienkursorientierte Incentive-Komponente für zentrale Teammitglieder zählt."

    Victor Shlepov, CFO:  

    "Im Anschluss an unseren erfolgreichen SPO (Single Point of Orientation) haben wir unsere Verschuldung um 15,7% auf 1.855 Millionen Rubel und unsere Durchschnittsverzinsung um 6% senken können. Dies wird uns bei den Finanzierungskosten erhebliche Einsparungen bringen. Zur Sicherung der Zugänglichkeit einer langfristigen Finanzierung hat sich unser Unternehmen an der Moskauer Börse MICEX für eine Anleihemission mit einem Nennbetrag von 1.500 Millionen Rubeln angemeldet. In einem weiteren Schritt haben wir uns zu einem langfristigen Verfahren der Unternehmensbonitätsprüfung verpflichtet, das kürzlich zu einer "B-" Ratingaufnahme führte und somit von Standard&Poor als mit Ausblick stabil eingestuft wurde. Ausserdem möchte ich gern den Zuwachs bei der analytischen Deckung unserer Aktien hervorheben, der sich in Verbindung mit einem breiteren Post-SPO-Streubesitz positiv auf unsere Aktienliquidität auswirkt."

    Hinweis für Redaktionen:  

    Mit Stand vom 31. August 2010 ist die OJSC Rosinter Restaurants Holding das führende Unternehmen für Casual-Dining-Restaurants in Russland und den GUS-Staaten und betreibt 359 Filialen. Davon sind 104 Franchise-Restaurants in 40 Städten in Russland, in den GUS-Staaten und in Mitteleuropa einschliesslich Baltische Staaten. Das Unternehmen bietet unter den unternehmenseigenen Markennamen IL Patio, Planet Sushi und 1-2-3 Cafe sowie unter seinen Lizenzmarken T.G.I. Friday's und Sibirskaya Corona italienische, japanische, amerikanische und russische Spezialitäten an. Zudem baut das Unternehmen über ein Jointventure mit Whitbread Plc derzeit die Costa Coffee-Kette in Russland (26 Coffeeshops) weiter aus. Rosinter vermeldete konsolidierte Umsätze in Höhe von 8,340 Mill. RUB gemäss geprüfter IFRS-Konten mit Bezug auf die zwölf Monate mit Geschäftsabschluss zum 31. Dezember 2009. Rosinter Restaurants Holding ist an den Börsen RTS (http://www.rts.ru) und MICEX (http://www.micex.ru) unter den Stock-Tickern ROST notiert.

    Sicherheitshinweis für zukunftweisende Aussagen  

    Einige Angaben in diesem Bericht können "zukunftsgerichtete Aussagen" enthalten. Hierzu zählen alle Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen beziehen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen lassen sich häufig an Begriffen wie "plant", "glaubt", "sieht vor", "erwartet", "beabsichtigt", "schätzt", "wird", "kann", "weiterhin", "sollte" und ähnlichen Wendungen erkennen. Derlei zukunftsgerichtete Aussagen sind mit bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten sowie anderen wichtigen Faktoren verbunden, die sich der Kontrolle des Unternehmens und/oder dessen Geschäftsführung entziehen. Jene könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens erheblich von künftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die explizit oder implizit in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf zahlreichen Annahmen zu den gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsstrategien des Unternehmens und dem Umfeld, in dem das Unternehmen in Zukunft operieren wird. Zukunftsgerichtete Aussagen sind naturgemäss mit Risiken und Unwägbarkeiten verbunden, da sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen, über deren Eintreten keine gesicherten Aussagen gemacht werden können. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten ausschliesslich zum Zeitpunkt ihrer Erstellung. Das Unternehmen und/oder dessen Geschäftsführung haben keinerlei Absicht oder Verpflichtung, die hierin gemachten zukunftsgerichteten Aussagen zu ergänzen, zu berichtigen, zu aktualisieren oder zu revidieren, um eventuellen Änderungen der Erwartungen des Unternehmens und/oder seiner Geschäftsführung, aufgrund von Änderungen von Ereignissen, Bedingungen oder Umständen, auf denen diese Aussagen basieren, Rechnung zu tragen. Die in diesem Bericht enthaltenen Informationen und Meinungen beziehen sich auf das Veröffentlichungsdatum dieses Berichtes und können nach freiem Ermessen des Unternehmens ohne jegliche Vorankündigung geändert und angepasst werden.

    Investoren- und Analystenanfragen: Ilya Nemirovskiy Leiter Investor Relations Alexey Teslo-Danilov Investor Relations E-Mail: ir@rosinter.ru Tel.: +7-495-788-44-88 ext. 2574 Presseanfragen: Valeria Silina PR-Leiterin Ekaterina Razina Pressesprecherin E-Mail: 2pr@rosinter.ru Tel.: +7-495-788-44-88 DW 2676

ots Originaltext: Rosinter Restaurants Holding
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Investoren- und Analysenanfragen: Ilya Nemirovskiy,
LeiterInvestor Relations, Alexey Teslo-Danilov, Investor Relations,
E-Mail:ir@rosinter.ru, Tel.: + 7-495-788-44-88 DW 2574,
Presseanfragen: ValeriaSilina, PR-Leiterin, Ekaterina Razina,
Pressesprecherin, E-Mail:2pr@rosinter.ru, Tel.: +7-495-788-44-88 ext.
2676



Weitere Meldungen: Rosinter Restaurants Holding

Das könnte Sie auch interessieren: