AGRARIUS AG

EANS-News: AGRARIUS AG: Börsensegmentwechsel in den Entry Standard

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Hauptversammlungen/Vorstandssitzungen/Börsensegmentwechsel


Bad Homburg v.d.H. (euro adhoc) - AGRARIUS AG: Börsensegmentwechsel in den Entry
Standard

- Hauptversammlung honoriert positive Geschäftsentwicklung


Bad Homburg, 22.06.2012 - Die AGRARIUS AG ist vom First Quotation Board in den
Entry Standard gewechselt. Damit trägt das Landwirtschaftsunternehmen dem
gestiegenen Interesse potenzieller Investoren Rechnung und bietet ihren
Aktionären ein klareres Bild ihrer Geschäftstätigkeit. "Mit der Entscheidung
für einen Wechsel in den Entry Standard haben wir uns bewusst für mehr
Transparenz und ein höheres Informationsniveau gegenüber unseren Aktionären
entschieden", betont Vorstand Ottmar Lotz. Somit stellt sich die AGRARIUS AG
den höheren Transparenzanforderungen und wird zukünftig u. a.
Halbjahresabschlüsse mit Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und Anhang
erstellen.

Die ordentliche Hauptversammlung der AGRARIUS AG, die am 19. Juni 2012 in Bad
Homburg stattfand, verlief bei einer Präsenz von 43,16 % des Kapitals
erwartungsgemäß positiv. Vorstandsvorsitzender Ottmar Lotz referierte über den
Verlauf des abgelaufenen Geschäftsjahres auf Basis des freiwillig erstellen und
testierten IFRS Konzernabschlusses 2011. Durch den Erwerb von 87,7 % Anteilen an
der Agroindustriala Tomtim Tomnatic SA wurde die Bewirtschaftung von
Agrarflächen auf 3.500 Hektar in 2011 erweitert. Gegenüber dem Vorjahr wurde die
Bewirtschaftung somit verzehnfacht. Der Fokus in 2011 lag auf der
Neustrukturierung der Tochtergesellschaften in Rumänien und dem Aufbau eines
modernen Maschinenparks zur Steigerung von Effizienz und Qualität. Durch zwei
Kapitalerhöhungen wurde das Stammkapital der AGRARIUS AG auf 7.551.601 EUR
erhöht.

AGRARIUS ist in Rumänien inzwischen fest etabliert und kann so die
Wachstumschancen dieser Region konsequent nutzen. Im Jahr 2012 soll das
Flächenwachstum weiter vorangetrieben werden, um von den positiven
Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft zu profitieren. Sowohl der
Winterweizen, die Sonnenblumen als auch die Körnermaisbestände sehen gut bis
sehr gut aus und stimmen aus heutiger Sicht zuversichtlich, einen
entsprechenden Ertrag zu erzielen. Von der Ernte 2012 hat AGRARIUS bereits rund
ein Drittel zu guten Preisen verkauft.

Durch das weitere Flächenwachstum und die Optimierung interner Prozesse will
AGRARIUS auch die Verwaltungskostenquote weiter senken und somit die
Profitablität steigern. Beispielhaft für viele Neuerungen und Investitionen im
Bereich der Organisation stellte der Vorstand auf der Hauptversammlung ein
neues GPS-Kontrollsystem vor. "Mit Einführung dieses Systems können wir genaue
Auswertungen über Maschinenarbeitszeit, Auslastung, Dieselverbrauch und vieles
mehr in Realtime durchführen. Dieses System ist Teil unserer Maßnahmen zur
effektiven Kontrolle und Betriebsführung."

Die Anteilseigner folgten bei allen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit
den Vorschlägen der Verwaltung. Der Vorstand wurde mit 100% und der
Aufsichtsrat mit 99,73% aller Stimmen entlastet. Für das Geschäftsjahr 2012
wurde einstimmig die VOTUM AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft,
Steuerprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main, zum Abschlussprüfer gewählt.
Alle Abstimmungsergebnisse sind auf der Webseite der Gesellschaft unter
www.agrarius.de veröffentlicht.


Über die AGRARIUS AG:
Kerngeschäft der AGRARIUS AG ist die professionelle Bewirtschaftung eigener und
gepachteter Agrarflächen. Der regionale Fokus liegt dabei auf Rumänien. 
Das Land zählt mit 9,4 Mio. Hektar Ackerland zu den größten Agrarstaaten der
Europäischen Union. In Rumänien bewirtschaftet die Gesellschaft derzeit mehr als
3.000 Hektar Ackerland. Rumänien bietet aufgrund niedriger Bodenpreise sowie
kontinuierlich verbesserter Infrastruktur ein hohes Wertsteigerungs¬potenzial.
Das AGRARIUS-Management besteht aus Agrarfachleuten und Unternehmern mit
langjähriger Expertise. Seit November 2008 ist die AGRARIUS-Aktie an der
Frankfurter Wertpapier¬börse notiert. Weitere Informationen unter:
www.agrarius.de


Rückfragehinweis:
Ottmar Lotz
Vorstand
AGRARIUS AG
Louisenstrasse 125
61348 Bad Homburg
Tel.: +49 (0)6172 27927-0
Fax: +49 (0)6172 27927-22
E-Mail: o.lotz@agrarius.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: AGRARIUS AG
             Louisenstraße  125
             D-61348 Bad Homburg v.d.H.
Telefon:     +49 (0) 6172 27927-0
FAX:         +49 (0) 6172 27927 22
Email:    info@agrarius.de
WWW:      http://www.agrarius.de
Branche:     Agrar
ISIN:        DE000A0SLN95
Indizes:     
Börsen:      Freiverkehr: Stuttgart, Open Market (Freiverkehr): Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: AGRARIUS AG

Das könnte Sie auch interessieren: