AGRARIUS AG

EANS-News: AGRARIUS AG beschließt Kapitalerhöhung für Investitionen in Ackerland

-------------------------------------------------------------------------------- Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Kapitalmaßnahmen Bad Homburg v.d.H. (euro adhoc) - AGRARIUS AG beschließt Kapitalerhöhung für Investitionen in Ackerland - Erhöhung des Grundkapitals um bis zu 4,99 Mio. Euro geplant - Davon 1,3 Mio. Euro bereits durch Altaktionäre im Vorfeld gezeichnet - Zeichnungsfrist vom 7. Dezember bis voraussichtlich 20. Dezember 2010 - Mittelzufluss dient dem Flächenwachstum in Rumänien Bad Homburg, 7. Dezember 2010 - Der Vorstand der AGRARIUS AG (ISIN DE000A0SLN95) hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft um bis zu 4.990.000 Euro durch Ausgabe von bis zu 4.990.000 auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von 1,00 Euro je Aktie gegen Bareinlage zu erhöhen. Der Bezugspreis für die neuen Aktien beträgt 1,00 Euro je Anteilsschein. Damit steigt das Grundkapital von derzeit 2.495.000 Euro auf bis zu 7.485.000 Euro. Das auf die professionelle Bewirtschaftung von eigenem und gepachtetem Ackerland in Rumänien spezialisierte Landwirtschaftsunternehmen will mit dem zusätzlichen Kapital die Flächenexpansion vorantreiben. "Die Kapitalerhöhung bietet Investoren die Chance, eine Beteiligung zum Nominalwert an einer Gesellschaft zu erwerben, die durch ihr Geschäftsmodell und ihre Expertise über großes Wachstumspotenzial verfügt", sagt AGRARIUS-Vorstand Ottmar Lotz. AGRARIUS hatte Anfang 2009 einen brachliegenden Landwirtschaftsbetrieb mit 550 Hektar in der Nähe der Stadt Timisoara übernommen und reaktiviert. Nach der ersten erfolgreichen Ernte im Sommer 2010 und der Erweiterung auf rund 1.000 Hektar plant das Unternehmen nun den nächsten Wachstumsschritt. So beabsichtigt AGRARIUS, weitere Ackerflächen zu erwerben und zu pachten. Unter anderem soll der bestehende Betrieb auf mindestens 1.500 Hektar erweitert werden, um die Effizienzpotenziale der großflächigen Landwirtschaft optimal zu nutzen. Zur eigenen Bewirtschaftung sollen auch weitere Landwirtschaftsbetriebe übernommen werden. Darüber hinaus will das Unternehmen auch Ackerland kaufen und verpachten. Damit profitiert AGRARIUS sowohl von der stetig zunehmenden Nachfrage nach Agrarrohstoffen als auch von steigenden Ackerlandpreisen. Der regionale Fokus liegt dabei weiterhin auf Rumänien. AGRARIUS-Vorstand Dr. Gerhard Prante: "Rumänien verfügt über hervorragende Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft. Diese wollen wir nutzen und haben bereits verschiedene Investitionsmöglichkeiten identifiziert." Das EU-Land bietet Rechtssicherheit, erstklassige Bodenqualität, große Flächen und günstiges Klima. Dies gilt insbesondere für die Region Banat im Westen Rumäniens, in der AGRARIUS aktiv ist. Gleichzeitig liegen die Kaufpreise je Hektar mit durchschnittlich 3.000 Euro deutlich unter dem Niveau in Westeuropa. Die Pachtpreise sind ebenfalls günstig. Die neuen Aktien, mit voller Gewinnberechtigung für das Geschäftsjahr 2010, werden vom 7. Dezember bis voraussichtlich 20. Dezember 2010 per öffentlichem Angebot in Deutschland sowie per Privatplatzierung im europäischen Ausland offeriert. Im Rahmen eines Bezugsrechtsangebots wurden im Vorfeld bereits 1,3 Mio. der neuen Aktien von den Altaktionären der Gesellschaft gezeichnet, unter anderem von der vom Co-Investmentvehikel des Frankfurter M&A-Beratungsunternehmens Corporate Finance Partners. Die Einbeziehung der neuen Aktien in den Freiverkehr (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse wird im Anschluss an die Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister erfolgen. Die Transaktion wird von der ACON Actienbank AG als Lead Manager begleitet. Als Selling Agents fungieren die DONNER & REUSCHEL AG, DAB bank AG und S Broker (Sparkassen-Finanzgruppe). Darüber hinaus haben Privatanleger die Möglichkeit, direkt über die Internetseite der Gesellschaft unter www.agrarius.de die neuen Aktien zu zeichnen. Der rechtlich maßgebliche Verkaufsprospekt steht ebenfalls auf der AGRARIUS Internetseite zur Verfügung. Über die AGRARIUS AG: Kerngeschäft der AGRARIUS AG ist die professionelle Bewirtschaftung eigener und gepachteter Agrarflächen. Der regionale Fokus liegt dabei auf Rumänien. Das Land zählt mit 9,4 Mio. Hektar Ackerland zu den größten Agrarstaaten der Europäischen Union. In Rumänien bewirtschaftet die Gesellschaft derzeit einen Landwirtschaftsbetrieb mit über 1.000 Hektar. Neben der Bewirtschaftung werden auch Ackerflächen gekauft und an Dritte verpachtet. Rumänien bietet aufgrund niedriger Bodenpreise sowie kontinuierlich verbesserter Infrastruktur ein hohes Wertsteigerungspotenzial. Das AGRARIUS-Management besteht aus Agrarfachleuten und Unternehmern mit langjähriger Expertise. Seit November 2008 ist die AGRARIUS-Aktie im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Weitere Informationen unter: www.agrarius.de Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Ottmar Lotz Vorstand AGRARIUS AG Louisenstrasse 125 61348 Bad Homburg Tel.: +49 (0)6172 27927-0 Fax: +49 (0)6172 27927-22 E-Mail: o.lotz@agrarius.de Branche: Agrar ISIN: DE000A0SLN95 WKN: A0SLN9 Börsen: Frankfurt / Open Market (Freiverkehr) Stuttgart / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: